Pyrenäenberghund-Aus den Pyrenäen in den Ruhrpott; Buchvorstellung

  • Aktualisiert vor2 Wochen 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 368Wörter
  • 23Leser (ab 06/2022)

Der Pyrenäenberghund (Chien de montane des Pyrénées), von den Franzosen liebevoll Patou genannt, ist eine von der FCI anerkannte französische Hunderasse.
Er wurde ursprünglich dazu gezüchtet, um, auf sich alleine gestellt, Viehherden in den französischen Pyrenäen zu bewachen. Aus dieser Aufgabe ergibt sich das Aussehen und der Charakter der Pyrenäenberghunde: ein imposanter Körperbau gepaart mit unbändiger Kraft und blitzschnellem Reaktionsvermögen. Ein ruhiger, ausgeglichener Charakter mit absoluter Treue zu seiner Familie (Herde), die er mit aller Vehemenz beschützt. Patous gelten als ausgesprochen kinderlieb.
Ein hervorstechendes Merkmal dieser Hunde ist ihr intensiver Schutztrieb.
Alle diese Merkmale machen Pyrenäenberghunde zu perfekten Familienhunden; eigentlich! Denn seine Größe, der Schutzinstinkt und sein Bestehen auf eigenständiges Entscheiden sorgen in der Kombination auch für die größten Probleme mit dieser Rasse.
2021 hat Jörg Krämer das Buch zu dieser imposanten Hunderasse veröffentlicht.
Er erzählt von der Geschichte der Pyrenäenberghunde, insbesondere auch aus französischer Sicht unter Bezugnahme auf das Buch von Benoit Cockenpot, einem Züchter aus Frankreich. Dazu gibt er Haltungs- und Erziehungstipps und geht besonders auf das Pro und Contra des Barfens ein. Zahlreiche Fotos runden das Buch ab.

Klappentext
Pyrenäenberghunde werden in Frankreich liebevoll Patou genannt. Er ist der langmütigste aller Herdenschutzhunde. Seine Geduld ist beinahe grenzenlos. Jörg Krämer erzählt ihre bewegte Geschichte. Jahrhundertelang wurden sie ausschließlich zum Schutz der Viehherden eingesetzt, für eine kurze Zeit als Wachhund in Schlössern und Burgen. Sogar zum „Schoßhund“ am französischen Königshof hat der Patou es gebracht. Die schwierigste Zeit hatte die Rasse, als die Bären und Wölfe verschwanden. Zu dieser Zeit starben sie beinahe aus. Nur wenige Exemplare überlebten. Mit der Rückkehr der Wölfe ist der Patou wieder vermehrt in seiner ursprünglichen Rolle als Bewacher der Herden zu beobachten. Heute ist er weltweit verbreitet und wird immer beliebter. Ihre Reise führte die Pyrenäenberghunde von den Pyrenäen bis ins tiefste Ruhrgebiet. In dem Buch wird ausführlich auf die Besonderheiten der Pyrenäenberghunde eingegangen und es gibt Ratschläge zu Haltung und Erziehung dieser sanften Riesen.

Veröffentlicht von:

Jörgs Bärenhund- und Storywelt

Hörder Str. 29
58455 Witten
Deutschland
Telefon: 015229917253
Homepage: https://www.baerenhund-witten.de/

Ansprechpartner(in): Jörg Krämer
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Jörgs Bärenhund- und Storywelt Herr Jörg Krämer Hörder Str. 29 58455 Witten fon ..: 015229917253 web ..: https://www.baerenhund-witten.de/ email : info@baerenhund-witten.de