Tag der Niedersachsen 2022: Drei Tage mit dem NDR an zwei Veranstaltungsorten feiern

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 752Wörter
  • 25Leser

Live-Acts, Schlagerparty, Talkrunden, Gespräche mit Moderatorinnen und Moderatoren und Einblicke hinter die Kulissen: Drei Tage lang ist der NDR mit einem umfangreichen Programm vor Ort, wenn die Landeshauptstadt Hannover von Freitag, 10. Juni, bis Sonntag, 12. Juni, zum Tag der Niedersachsen einlädt. Während auf der NDR Schlager Bühne vor dem Neuen Rathaus (Trammplatz) in Kooperation mit dem Landesmusikrat Niedersachsen e.V. Live-Musik angesagt ist, können die Besucherinnen und Besucher im NDR Eventzelt direkt vor dem Landesfunkhaus am Maschsee unter anderem ins Gespräch mit Verantwortlichen aus den NDR Programmen kommen.

Die NDR Schlager Bühne am Trammplatz
Los geht es am Freitag, 10. Juni, mit einem musikalischen Höhepunkt: Max Mutzke kommt direkt im Anschluss an die offizielle Eröffnung des Landesfestes gegen 18.45 Uhr auf die NDR Schlager Bühne. Begleitet wird er dabei von einem Streichquintett aus Solistinnen und Solisten der NDR Radiophilharmonie. Ab 20.00 Uhr steigt dann die große NDR Schlager Party.

Einen Tag später, Sonnabend, 11. Juni, krönt das Bühnenprogramm ab 20.15 Uhr mit der Show von Maybebop. Das A-capella-Pop-Quartett wird neben seinen deutschsprachigen Eigenkompositionen international bekannte Rock- und Pop-Hits in Hannover auf die Bühne bringen. Bereits zuvor (13.05 Uhr) ist die Gruppe WIND mit Hits wie „Für alle“ und „Lass die Sonne in dein Herz“ live zu erleben. Das Hamburger Duo Die JunX stehen ab 11.25 Uhr auf der Bühne.

Auch am Sonntag, 12. Juni, sorgen Die JunX noch einmal für gute Laune beim Landesfest. Ihr Auftritt beginnt dann um 11.45 Uhr. Mit dem Auftritt von G.G. Anderson endet schließlich das Bühnenprogramm. Ab 15.00 Uhr wird zu Hits wie „African Baby“, „Mama Lorraine“ und „Am weißen Strand von San Angelo“ gefeiert.

Das NDR Eventzelt am Maschsee
Moderatorin Susanne Neuß lädt am Freitag, 10. Juni, von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr in das NDR Eventzelt ein. Unter anderem empfängt das Publikum dann Vanessa Kossen, die „De Noorden op Platt“ erklärt, Niedersachsen-Entdecker Schorse sowie Moderatorin und Autorin Tina Hermes, die alle Fragen der Besucherinnen und Besucher beantwortet. Außerdem gibt es einen Einblick in die Musikredaktion von NDR 1 Niedersachsen und Alexander Solloch und Joachim Dicks aus der NDR Kultur Literaturredaktion empfangen die Schriftstellerin Lisa Kreißler.

Am Sonnabend, 11. Juni, ist das NDR Eventzelt von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Gleich zu Beginn stellen sich die Chefredakteure und die Funkhausdirektorin den Fragen des Publikums. Eine besondere Sendung beginnt um 12.00 Uhr: Die NDR 1 Niedersachsen „Plattenkiste“ sendet dann 60 Minuten live aus dem Zelt. Unter anderem stehen am Sonnabend darüber hinaus die Moderatoren Michael Thürnau, Arne-Torben Voigts und Yared Dibaba für individuelle Gespräche zur Verfügung. Matthias Ilkenhans, der Manager der NDR Radiophilharmonie, und Bettina Pohl, die mit dem Programm „Discover Music!“ Kinder für klassische Musik begeistern möchte, berichten von ihrer Arbeit mit dem Orchester. Live vor Ort vorgestellt werden außerdem die Podcasts „eat.READ.sleep.“ mit den Hosts Jan Ehlert und Daniel Kaiser, „Die Bücherwelt“ mit Margarethe von Schwarzkopf und Martina Gilica und „Mensch Margot“ mit Margot Käßmann. Fragen aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht – gerade auch wenn sich „Hallo Niedersachsen“ vorstellt oder die Musikredaktion von NDR 1 Niedersachsen Einblicke hinter die Kulissen gibt. Und natürlich ist auch Schorse, der Niedersachsen-Entdecker, vor Ort. Sören Ölrichs moderiert das Programm von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Martina Gilica von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr präsentiert Moderatorin Regine Stünkel am Sonntag, 12. Juni, das Programm im NDR Eventzelt. Auch an diesem Tag stehen die Chefredakteure und die Funkhausdirektorin für den Dialog mit dem Publikum zur Verfügung. Ebenfalls erneut zu Gast sind Schorse, Arne-Torben Voigts und Yared Dibaba. Weiterhin zeigt der Recherchepool von „Hallo Niedersachsen“, wie das Ermitteln von sicheren Quellen funktioniert, und Anna Hartwich und Jürgen Deppe aus der NDR Kultur Literaturredaktion stellen sich vor, mit dabei ist dann der Schauspieler Torben Kessler. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich außerdem auf Nadja Babalola aus der „Nordtour“ freuen.

An allen drei Tagen präsentieren sich zudem die Auszubildenden des NDR im Eventzelt. Dabei berichten sie von den Herausforderungen ihres Alltags, den unterschiedlichen Berufsfeldern und den Bewerbungsmöglichkeiten. Gleichzeitig sind die Azubis aktiv an der Produktion von Sendungen und technischen Abläufen beteiligt.

Die jungen Besucherinnen und Besucher dürfen sich am NDR Eventzelt auf Spiel und Spaß freuen. Außerdem werden sie von zwei ganz speziellen Charakteren begrüßt: von Ernie und Bert aus der „Sesamstraße“.

Natürlich sind die Feierlichkeiten in Hannover auch großes Thema in Fernsehen und Hörfunk.