Der Schrankmann – Eine Frauenfantasie

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 352Wörter
  • 49Leser

Drehbuchlesung in 3 TeilenWann?
1. Teil: Freitag, 10.6.2022, um 17:30 Uhr
2. Teil: Freitag, 16.9.2022, um 17:30 Uhr
3. Teil: Freitag, 30.9.2022, um 17:30 Uhr

Wo?
Bezirksmuseum Wien, Rudolfsheim-Fünfhaus
Rosinagasse 4, 1150 Wien, Österreich

Eintritt frei. Wir freuen uns aber über eine kleine Spende

Öffentliche Verkehrsmittel:
U3, U6 Westbahnhof
Tram 52, 60 Staglgasse

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus versteht sich als erweitertes Museum. Man sieht das u.a. am Museumblog WIENfünfzehn, an den Facebook- und Instagram-Auftritten und am Podcast "Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten". Aber auch "analog" gibt es viele Angebote für die unterschiedlichsten Publikumsgruppen.
Mit TiM – Theater im Museum schaffen wir ab 2022 eine eigene Schiene, die sich speziell auf den Bereich Theater bezieht.
Die erste Produktion ist die Drehbuchlesung "Der Schrankmann".
"Der Schrankmann" ist ein literarisch fein gearbeitetes Drehbuch über eine kollektive Frauenfantasie: Eine Frau öffnet eines Morgens ihren Schrank und findet einen Mann darin, der höchst freundlich, unterstützend und liebevoll für sie da ist. Die Frau schlittert durch die Begegnung in ein mitreißendes Abenteuer.

Das Skript stammt von der Filmemacherin und Autorin Anna Martinetz, die seit 2019 auch ehrenamtlich im Bezirksmuseum tätig ist.

Die männliche Hauptrolle übernimmt der im 15. Bezirk lebende amerikanische Schauspieler, Regisseur, Autor und Musiker Jim Libby.

Die weibliche Hauptrolle übernimmt die ebenfalls im 15. Bezirk wohnende Schauspielerin und Sängerin Irina Marinaş.

Die Rolle der Erzählerin übernimmt die in Wien geborene Schauspielerin Katalin Schön.
Ihre Ausbildung absolvierte sie am Prayner Konservatorium in Wien. Derzeit lebt sie mit Ihrem Ehemann in Niederösterreich.
Sie spielte u.a. an Theatern wie Komödie am Kai, Theater Kabarett Stadnikow, war als Tänzerin an der Wiener Volksoper, am Theater an der Wien u.v.m. Mitgewirkt hat sie in Filmen wie Fräulein Else, August der Glückliche, Böse Zellen.

Zur Info:
Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus ist keine klassische Theaterbühne, die Auftritte finden im kleinen Rahmen und auch nur einige Male pro Jahr statt. Die Mitarbeiter*innen des Museums sind ehrenamtlich tätig, der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Die Aufführungen werden aufgezeichnet und auf unserem YouTube-Kanal unter "BM 15 – Channel" zur Verfügung gestellt.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Museum 15 Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

Rosinagasse 4
1150 Wien
Deutschland
Telefon: + 43 (0) 1 4000 15 127
Homepage: http://www.museum15.at

Avatar Ansprechpartner(in): Brigitte
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Museum 15 Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Frau Brigitte Neichl
Rosinagasse 4
1150 Wien

fon ..: + 43 (0) 1 4000 15 127
web ..: http://www.museum15.at
email : museum15_bn@gmx.at