Extreme Networks ermöglicht mit neuen Lösungen flexiblere, intelligentere und sicherere Netzwerke

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 744Wörter
  • 17Leser

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 07. Juni 2022 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ein führender Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen, stellt heute mehrere neue Lösungen vor, mit denen Kunden in der Ära des "Infinite Enterprise" ihre Netzwerke optimieren können. Das Unternehmen hat sein ExtremeCloud-Portfolio um neue SD-WAN- und AIOps-Funktionen sowie mit der Möglichkeit eines digitalen Zwillings erweitert. Sie ermöglichen es Kunden, sichere Konnektivität am Netzwerk-Rand bereitzustellen, Cloud-Implementierungen zu beschleunigen und aussagekräftige Einblicke zu gewinnen – und das alles über eine einzige Plattform.

ExtremeCloud SD-WAN
Da mobile Arbeitsmodelle immer mehr zum Standard werden, benötigen Unternehmen eine Möglichkeit, sowohl Netzwerke in Niederlassungen als auch an verteilten Standorten zu modernisieren, um Applikationen in der Cloud sicher zu betreiben. Das neue SD-WAN-Angebot von Extreme bietet Unternehmen und Organisationen:
– Vereinfachtes Management, da das IT-Team kabelgebundenes, drahtloses und SD-WAN von einer einzigen Plattform aus verwalten kann.
– Erhöhte Sicherheit durch die Nutzung zahlreicher Optionen, von der integrierten Firewall bis zur erweiterten Cloud-Security mit EdgeSentry (powered by Check Point).
– Verbesserte Anwendungsleistung durch die Optimierung von mehr als 4.000 Applikationen und dynamisches Routing des Datenverkehrs, um eine hohe Qualität für sensible Anwendungen wie Sprache und Video zu gewährleisten.
– Optimierte Gesamtbetriebskosten durch ein einfaches, kosteneffizientes Abonnementlizenzmodell, das Hardware, Software, technischen Support und Kundenbetreuung umfasst.

AIOps mit dem branchenweit ersten digitalen Zwilling im Netzwerkbereich und Explainable AI/ML
Die ExtremeCloud IQ CoPilot AIOps-Lösung ist jetzt mit mehreren neuen Funktionen verfügbar, die die Bereitstellung und den laufenden Betrieb verbessern und gleichzeitig das Geschäftsrisiko reduzieren.
– Vereinfachtes Staging, Validieren und Bereitstellen von Switches und Access Points aus der Cloud mit den neuen Funktionen des digitalen Zwillings. Erhebliche Verkürzung der Implementierungszeit von Hardware, indem zunächst ein digitaler Zwilling erstellt wird, um einen reibungslosen Roll-out sicherzustellen.
– Verkürzte Durchschnittszeit bis zur Problembehebung durch den Einsatz von Explainable AI/ML, um Netzwerkanomalien zu identifizieren und so IT- und Netzwerkadministratoren dabei zu helfen, die Einblicke vorausschauend richtig zu interpretieren, zu überprüfen und diesen zu vertrauen.
– Effiziente Nutzung von IT-Ressourcen durch Funktionen wie automatisiertes Ticketing, das kein Zutun des Kunden erfordert.
– Verwaltung des Netzwerks über beliebige Geräte mit ExtremeCloud IQ Companion. IT-Teams können den Betrieb flexibel verwalten und erhalten unabhängig von Standort und Gerät Echtzeiteinblicke in das Netzwerk.

Erweiterung der Universal Platforms – mehr Auswahl, mehr Flexibilität
Extreme stellt heute den 5720 Universal Switch vor. Es ist der neueste Switch der Serie leistungsstarker, funktionsreicher kabelgebundener Switches für den Einsatz in Unternehmen. Die Vorteile umfassen unter anderem:
– Die Unterstützung verschiedener Einsatzmöglichkeiten erleichtert es Kunden, das Netzwerkbetriebssystem ihrer Wahl einzusetzen und trotzdem Hardware und zugehörige Lizenzen zu behalten.
– Automatisierter Netzwerkbetrieb, optimierte Netzwerkbereitstellung und verbesserte Sicherheit dank der Schnittstelle zu Fabric Connect™.

Claudio Libera, Network Manager, Banca Popolare di Sondrio
"Als hochgradig verteiltes Unternehmen ist es entscheidend, dass wir Transparenz und Kontrolle über alle in unserem Unternehmen laufenden Anwendungen haben und deren Performance bei Bedarf optimieren können. Mit ExtremeCloud SD-WAN haben wir nun eine sichere, zuverlässige und kosteneffiziente Möglichkeit, unser Netzwerk von einer einzigen Plattform aus zu verwalten, was unsere IT-Mitarbeiter erheblich entlastet und zu mehr betrieblicher Effizienz beiträgt."

Mark Leary, Research Director, Network Analytics & Automation, IDC
"Produktive und kollaborative IT-Teams – egal ob in Networking, Sicherheit, technologischer Entwicklung, Betrieb oder Support – benötigen umfassende Netzwerktransparenz und -kontrolle, um das Netzwerk-Versprechen in diesem hypervernetzten digitalen Zeitalter erfüllen zu können. Umfassende Netzwerkintelligenz und -einblicke dienen der Verbesserung der Servicequalität, der Problembehandlung, der Bedrohungsabwehr und der digitalen Innovation. Der Schwerpunkt von CoPilot auf der Problemvermeidung ist ein neuer Ansatz zur Nutzung von KI/ML im gesamten Netzwerk. Darüber hinaus bietet der Einsatz eines digitalen Zwillings in einer Cloud-Netzwerkumgebung die Gewissheit, dass Investitionen optimiert und System- und Serviceanpassungen auf Herz und Nieren geprüft werden."

Nabil Bukhari, Chief Technology Officer and Chief Product Officer, Extreme Networks
"Mit der neuen Lösungspalette haben unsere Kunden die Möglichkeit, über das Cloud-Management hinaus entscheidende Erkenntnisse zu gewinnen, die das Netzwerk zu einem strategischen Gut machen. Wir vereinen Sicherheit und Konnektivität und ermöglichen eine einfache Verwaltung, Bereitstellung und Skalierung, um die dynamischen Anforderungen des Infinite Enterprise zu erfüllen. Wir haben unsere Cloud-Lösung mit Funktionen ausgestattet, die durch vereinfachte Abläufe, geringere Komplexität und reduzierte Risiken einen spürbaren Einfluss auf die Geschäftstätigkeit und den ROI haben werden."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Extreme Networks

Longwater Avenue Green 250
1 Floor Reading
Deutschland
Telefon: +44 (0) 118 334 4216
Homepage: http://www.extremenetworks.com

Avatar Ansprechpartner(in): Miryam Quiroz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Extreme Networks
Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen - vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud - die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 30.000 Kunden weltweit - darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung - bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das "Customer-Driven Networking". Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Extreme Networks, Smart OmniEdge, ExtremeAI, ExtremeCloud, ExtremeDefender, Extreme Fabric Connect, ExtremeWireless, ExtremeManagement, ExtremeAnalyticsExtremeWireless WiNG, ExtremeWireless WiNG und das Extreme Networks-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Andere hier gezeigte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Forward Looking Statements:
Except for any historical information contained herein, statements in this release, including those concerning Smart OmniEdge, ExtremeAI for Smart OmniEdge, ExtremeCloud Appliance, Extreme ExtendedEdge Switching, and Extreme Defender for IoT are "forward-looking statements" within the meaning of the "safe harbor" provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements speak only as of the date of this release. Actual results or events could differ materially from those anticipated in those forward-looking statements as a result of certain factors, including:: the possibility that we might experience delays in the development, introduction or shipment of new technology and products, the possibility that our new product introductions may not be as successful as we anticipate or may not perform as expected, and the possibility that new products may have quality or other defects or deficiencies in the early stages of introduction.

More information about potential factors that could affect Extreme Networks' business and financial results is included in Extreme Networks" filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, including, without limitation, under the captions: "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations," and "Risk Factors." Except as required under the U.S. federal securities laws and the rules and regulations of the U.S. Securities and Exchange Commission, Extreme Networks disclaims any obligation to update any forward-looking statements after the date of this release, whether as a result of new information, future events, developments, changes in assumptions or otherwise.

Informationen sind erhältlich bei:

GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Straße 14
85748 Garching
ExtremeNetworks@gcpr.de
+49 89 360363-41/ -40
http://www.gcpr.net