Neuerscheinung „Niamhs Weg – Wilde Arduinna“, ein Keltenroman von Henni Decker

  • Aktualisiert vor1 Monat 
  • 1Minute Lesezeit
  • 184Wörter
  • 57Leser

Im Mai 2022 erschien bei Edition Blaes der neue Keltenroman „Niamhs Weg – Wilde Arduinna“ der Aachener Autorin Henni Decker.

Im Jahr 54 v. Chr. reist die Kriegerin Niamh aus den deutsch-belgischen Ardennen zur keltischen Stadt Vindelia an der Donau.
Henni Decker beschreibt basierend auf 30jähriger Forschungsarbeit das keltische Leben und die Widerstandsbewegung der Eburonen und Treverer gegen Caesar.
Dabei stehen die Entwicklung der Hauptfiguren und die leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Niamh und ihrem Gefährten Kia im Vordergrund.
Einblicke in die Spiritualität der Kelten, ihre Verbundenheit mit der Natur und eine bilderreiche Sprache runden Henni Deckers Werk ab.

Henni Decker, 59, Autorin und Psychologische Beraterin, lebt in Belgien nahe Aachen. Ihre Leidenschaft gilt der Erforschung der menschlichen Glücksfähigkeit. Aus diesem Grund hat sie Völkerkunde studiert und verschiedene psychologische Ausbildungen absolviert.
Ihre Romane profitieren von ihrem umfassenden und außergewöhnlichen Wissen.

 

Foto der Autorin zur kostenfreien Verwendung https://s20.directupload.net/images/220626/5dfjer2z.jpg

Foto vom Cover zur kostenfreien Verwendung https://s20.directupload.net/images/220626/ukbuq3at.png

Website mit weiteren Informationen und einem Link zur Leseprobe
https://www.henni-decker.de

Veröffentlicht von:

Henni Decker

Deutschland
Telefon: 004915782590010

Avatar Ansprechpartner(in): Henni Decker
Herausgeber-Profil öffnen


   

Informationen sind erhältlich bei:

henni-decker@web.de
004915782590010 per SMS