Wir l(i)eben Ehrenamt: lets, die Bayerische und die Fonds Finanz laden zur großen „Social Week“ in München ein

  • Aktualisiert vor1 Monat 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 630Wörter
  • 63Leser

München, 05.07.2022 – Ehrenamtliches Engagement ist immer wichtig. Deshalb möchte das Münchner Corporate Volunteering Start-up lets (www.joinlets.de) mehr Menschen für die Freiwilligenarbeit begeistern und darauf aufmerksam machen, dass sich regelmäßiges Ehrenamt auch in Unternehmen integrieren lässt. Gemeinsam mit den Partnern die Bayerische und der Fonds Finanz organisiert die größte Volunteering-App Deutschlands eine Themenwoche. Interessierte können dabei in Freiwilligen-Projekte aus den Bereichen Tierschutz, Ukraine-Hilfe, Senioren-Begleitung und Naturschutz reinschnuppern.

Vier Tage, vier Projekte, viermal zum Helden werden. Vom 25. bis zum 28. Juli 2022 bietet die Corporate-Volunteering-Plattform lets Münchnerinnen und Münchnern gemeinsam mit ihren Partnern Fonds Finanz und die Bayerische die Chance, an jedem Tag ein neues gemeinnütziges Projekt kennenzulernen. Unter dem Motto „Wir l(i)eben Ehrenamt“ ist die „Social Week“ somit ein idealer Anlaufpunkt für Menschen, die sich gerne ehrenamtlich engagieren möchten und nach spannenden Projekten suchen. Dass sich außerdem mit lets ehrenamtliche Einsätze in der Belegschaft zum Teil der Unternehmenskultur entwickeln können, zeigen die Partner die Bayerische und die Fonds Finanz während der „Social Week“ und laden ihre Mitarbeiter zum Mitmachen ein. Zum Startschuss der „Social Week“ gibt es auch prominente Hilfe: Der ehemalige TSV 1860 München Spieler, Jan Mauersberger, engagiert sich auf dem Gnadenhof für Tiere Gut Streiflach. Folgende Projekte freuen sich auf die Unterstützung aller Helfer:

  • Montag, 25. Juli: Gewerkschaft für Tiere e. V., Gnadenhof für Tiere – Gut Streiflach, Verschiedene Hilfstätigkeiten auf dem Tier-Gnadenhof
  • Dienstag, 26. Juli: München hilft Ukraine e. V., Hilfstätigkeiten zur Unterstützung kriegsleidender Menschen aus der Ukraine
  • Mittwoch, 27. Juli: Alten- und Pflegeheim Münchenstift, Spaziergang und Café-Besuch mit Senioren in 1:1-Betreuung
  • Donnerstag, 28. Juli: Großes Eisbach-Aufräumen mit Rehab Republic, Englischer Garten München, Wir machen unser Sommer-Wohnzimmer schöner

Die Veranstalter versorgen alle Freiwilligen mit einer Brotzeit. Als Dankeschön für ihre gute Tat erhalten alle freiwilligen Helferinnen und Helfer ein eigens designtes T-Shirt zur „Social Week“. Zudem öffnet ihnen die SECHZGER-Alm auf dem Trainingsgelände des TSV 1860 München am frühen Abend des 27. Juli nach der Freiwilligenarbeit ihre Tore für ein gemütliches Get-together bei leckeren bayerischen Schmankerln – die ideale Möglichkeit, um sich mit dem lets-Team und anderen Münchner Ehrenamtlichen auszutauschen und zu vernetzen. Die Teilnahme an allen Projekten sowie am Get-together ist für alle Helferinnen und Helfer kostenfrei, bedarf jedoch einer vorherigen Anmeldung.

„Mit unserer ‚Social Week‘ möchten wir eine klare Botschaft senden“, sagt Ludwig Petersen, Geschäftsführer der lets GmbH: „Egal wo man lebt und was man beruflich macht, kann jeder Mensch und jedes Unternehmen heute unkompliziert und ohne großen Aufwand die Welt zu einem besseren Ort machen. Am besten fangen wir noch heute damit hier vor unserer eigenen Haustüre an. Ich freue mich über viele Helferinnen und Helfer, die in der ‚Social Week‘ mit uns Gutes tun möchten.“

Die „Social Week“ bietet Freiwilligen nicht nur die Gelegenheit an je einem Tag aktiv einen positiven Beitrag zu leisten, sondern soll bestenfalls den Grundstein für ein längerfristiges ehrenamtliches Engagement legen. Neben konkreten Aufgaben zur Unterstützung lernen die Freiwilligen der „Social Week“ auch die Verantwortlichen und die Struktur der Hilfsprojekte kennen – und können sich so über Möglichkeiten eines regelmäßigen Ehrenamts informieren, auf das alle teilnehmenden Organisationen angewiesen sind

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Projekten der „Social Week“ sowie die Möglichkeit zur Anmeldung dazu und zum Get-together gibt es für Interessierte unter wirliebenehrenamt.de.

Pressevertreterinnen und Pressevertreter sind zu allen Projekten der „Social Week“ und zum Get-together herzlich eingeladen. Auch Interviews mit den Projektverantwortlichen sowie den Gründern von lets können auf Anfrage sehr gerne realisiert werden. Zur Presse-Akkreditierung richten Sie bitte eine formlose Mail an Moritz Rebhan (presse@diebayerische.de).

Veröffentlicht von:

Fonds Finanz Maklerservice GmbH

Riesstraße 25
80992 München
Deutschland
Telefon: (0 89) 15 88 15-380
Homepage: http://www.fondsfinanz.de

Avatar Ansprechpartner(in): Thorsten Jess
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Fonds Finanz Maklerservice GmbH ist der größte Allfinanz-Maklerpool Deutschlands. Mit über 27.000 Vertriebspartnern, 380 Mitarbeitern und 130 Regionaldirektoren ist das Münchener Unternehmen bundesweit tätig. Die Fonds Finanz erzielte im Geschäftsjahr 2018 Umsatzerlöse von 160,2 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 6,0 Mio. Euro.


Die Fonds Finanz bietet umfassende und mehrfach ausgezeichnete Vertriebsunterstützung für Vermittler in den Sparten Leben, Kranken, Sach, Investment, Sachwerte, Bankprodukte und Baufinanzierung – zu 100 % kostenfrei.


Die Fonds Finanz wurde 1996 gegründet und ist als inhabergeführte Kapitalgesellschaft zu 100 % unabhängig. Eigentümer und Geschäftsführer sind Norbert Porazik und Markus Kiener. (Stand: Juli 2019)

Informationen sind erhältlich bei:

Thorsten Jess | Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation | Tel.: +49 (0)89 15 88 15-380 | Fax: +49 (0)89 15 88 35-380


Fonds Finanz Maklerservice GmbH | Riesstraße 25 | 80992 München


E-Mail: presse@fondsfinanz.de | Webseite: www.fondsfinanz.de