15 Jahre Engagement für Nachhaltigkeit und Inklusion -AfB social & green IT in Nürnberg lädt zur Kundenparty

  • Aktualisiert vor1 Monat 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 672Wörter
  • 45Leser

Noch bis einschließlich 16. Juli feiert die fränkische Niederlassung ihr Jubiläum mit Treueaktionen

Ettlingen, im Juli 2022 – Am Samstag, den 16. Juli, lädt das gemeinnützige Unternehmen AfB social & green IT Kundinnen und Kunden zur Jubiläumsparty in seinen Shop in der Peter-Henlein-Str. 27 in Nürnberg ein. Bereits ab jetzt gewährt der Store in der fränkischen Metropole 15% Rabatt auf ausgewählte IT-Gebrauchtware und 5% Rabatt auf ausgewählte Neuware – solange der Vorrat reicht. Die Aktion endet am 16.07.

Im Nürnberger Shop von AfB wird ein umfangreiches Sortiment an sorgfältig wiederaufbereiteter IT-Hardware wie Notebooks, PCs, Smartphones, Displays und Zubehör angeboten. So sind aktuell beispielsweise das Lenovo Thinkpad T490 und das Fujitsu Lifebook U758 erhältlich – jeweils mit Windows 11 Pro. Schnäppchenjäger finden hier zudem B-Ware zu einem besonders fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Mitarbeitenden des Stores punkten mit Support und Service: Sie beraten, führen Reparaturen durch und unterstützen Kunden bei technischen Schwierigkeiten.

Viele namhafte Partnerunternehmen konnten direkt in der Region gewonnen werden. So setzen beispielsweise Siemens und Schaeffler von Anfang an auf die zertifizierte Wiederaufbereitung ihrer IT-Hardware durch das Expertenteam im Herzen Frankens. Dieses holt die meist gut erhaltenen Geräte ab, kümmert sich um eine sichere Datenlöschung und bringt Laptop & Co. frisch gereinigt und mit einem Betriebssystem-Update wieder in den Umlauf. Der gesamte Prozess wird nahezu komplett von den 25 Mitarbeitenden in Nürnberg geleistet, nur das Refurbishing erfolgt größtenteils an anderen AfB-Standorten. Die Verlängerung der Lebensdauer von IT-Geräten durch qualifizierte Aufbereitung senkt den CO2-Ausstoß und spart nachweislich Energie und Rohstoffe ein. Außerdem setzt AfB social & green IT konsequent auf Inklusion: Knapp die Hälfte der Mitarbeitenden sind Menschen mit Behinderung. Somit leisten auch die Partnerunternehmen von AfB einen ökologischen und zugleich sozialen Beitrag.

„Seit 15 Jahren können wir hier in Nürnberg aktiv zum Umweltschutz beitragen, indem wir wertvolle Ressourcen einsparen – dank der Partnerschaften mit renommierten Unternehmen aus der Region“, freut sich Rainer Hufer, der die Niederlassung von AfB social & green IT in Nürnberg leitet. „Nürnberg ist ein großartiger Standort und wir haben eine klasse Mannschaft. Dass wir so erfolgreich sind, verdanken wir vor allem unseren treuen Kundinnen und Kunden. Daher laden wir alle ein, am 16. Juli mit uns zu feiern.“

Im Rahmen des Jubiläums wird AfB gemeinsam mit Partnern zudem 15 Notebooks an die Lebenshilfe Nürnberg spenden. „Inklusion und gleichberechtigte Teilhabe für Menschen mit Behinderung sind Themen, die uns als Inklusionsunternehmen besonders am Herzen liegen, sowohl am allgemeinen Arbeitsmarkt als auch beim Zugang zu unserer digitalisierten Welt“, so Rainer Hufer. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit unserer Spendenaktion „15 Jahre, 15 Notebooks“ eine engagierte Organisation wie die Lebenshilfe hier in Nürnberg unterstützen können.“

Der Store von AfB befindet sich in der Peter-Henlein-Str. 27 in Fußweite zum Nürnberger Hauptbahnhof. Parkplätze sind vorhanden

 

AfB Pressebereich: Hier finden Sie honorarfreies Fotomaterial sowie weitere Informationen zu AfB: https://www.afb-group.de/service/presse/

 

####

 

Die Pressemeldung zum Download: 2022_07_AfB_Pressemeldung_Nürnberg_final

Bild zum Download: AfB Nürnberg_Niederlassungsleiter Rainer Hufer und IT-Verkäufer Alexander Dzhyoyev.jpg

 

####

 

Über AfB social & green IT

AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen. Durch zertifiziertes IT-Remarketing trägt AfB dazu bei, Umweltressourcen einzusparen. An 21 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei beschäftigt AfB mehr als 500 Mitarbeitende, davon 45% mit Behinderung. Das Geschäftsmodell des IT-Refurbishers basiert auf langfristigen Partnerschaften mit mehr als 1.000 Unternehmen, Banken, Versicherungen und öffentlichen Einrichtungen. AfB übernimmt seit 2004 deren nicht mehr benötigte IT- und Mobilgeräte, löscht unwiderruflich die enthaltenen Daten, rüstet die Geräte auf, installiert neue Software und verkauft sie mit mindestens 12 Monaten Garantie hauptsächlich an Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und Schulen. Für dieses Green-IT-Konzept wurde AfB unter anderem mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2021), dem Inklusionspreis NRW (2020) und als Europas Sozialunternehmen 2020 ausgezeichnet. AfB ist geprüft und zertifiziert vom TÜV Süd (ISO 9001, ISO 14001), als Entsorgungsfachbetrieb und als Microsoft Authorised Refurbisher.