Vectra wird AWS Security Competency Partner – Erkennung und Abwehr von Bedrohungen in AWS-Umgebungen

  • Aktualisiert vor1 Monat 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 626Wörter
  • 34Leser

Herausragende Leistung demonstriert die technische Kompetenz und den Kundenerfolg des Unternehmens bei der Erkennung und Abwehr von Bedrohungen in AWS-Umgebungen

 

München, den 06. Juli 2022 –Vectra AI, ein führendes Unternehmen im Bereich Erkennung und Abwehr von Bedrohungen, hat bekannt gegeben, dass es ein Amazon Web Services (AWS) Security Competency Partner geworden ist – eine weitere Bestätigung seiner technischen Expertise und seines nachgewiesenen Kundenerfolgs bei der Absicherung von AWS-Umgebungen. Mit dieser Auszeichnung wird anerkannt, dass Vectra über fundiertes Fachwissen im Bereich Cloud-Sicherheit verfügt und bewährte Technologien einsetzt, die Kunden dabei helfen, ihre Sicherheitsmaßnahmen in hybriden Architekturen und Cloud-Umgebungen weiter zu verbessern.

 

Eine AWS-Sicherheitskompetenz zeichnet Vectra als Mitglied des AWS Partner Network (APN) aus, das spezielle Technologien zur Erkennung von Bedrohungen anbietet, die Unternehmen bei der Einführung, Entwicklung und Bereitstellung komplexer Sicherheitsprojekte in AWS-Umgebungen unterstützen. Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen APN-Mitglieder über umfassende AWS-Kenntnisse verfügen und Lösungen nahtlos auf AWS bereitstellen. Vectra hat seinen AWS Security-Competency-Status durch die Absolvierung eines strengen Qualifizierungsprozesses auf der Grundlage von Referenzen und Kunden-Feedback erhalten.

 

"Ein AWS Security Competency Partner zu werden, ist ein bedeutender Meilenstein für Vectra und für viele unserer Kunden, die AWS als kritische Komponente in ihren täglichen Abläufen nutzen", erläutert Michael Porat, Vectra SVP, Corporate and Business Development. "Die Erkennung von Bedrohungen und notwendigen Reaktionen für unsere Kunden hat oberste Priorität für uns. Diese AWS-Kompetenz bestätigt unsere Fähigkeit, dies in der Cloud und überall dort zu tun, wo Unternehmen ihre Umgebungen konfigurieren wollen."

 

Mirza Baig, IT Security Manager bei der Municipal Property Assessment Corporation (MPAC), erläutert aus Kundensicht: "Wir sind ein AWS-Kunde. Durch die Verwendung von AWS VPC Traffic Mirroring bietet uns Vectra volle Transparenz für unsere nitro-basierten Instanzen.“

 

Die Vectra-Plattform lässt sich in den Traffic Mirror der AWS Virtual Private Cloud (VPC) integrieren, um die gesamte Infrastruktur und ihren Netzverkehr als eine besondere Dienstleistung zu überwachen. Sie arbeitet auch mit dem AWS Security Hub zusammen, um Vectra-Entdeckungen als Erkenntnisse im Hub zu veröffentlichen, so dass Sicherheitsteams Vectra-Angreifer mit anderen Datenquellen in Verbindung bringen können. So lassen sich Bedrohungen schneller finden und Vorfälle intensiver untersuchen.

 

Dudi Matot, Security Segment Lead bei AWS, bestätigt dies: "Das Erreichen der AWS Security Competency unterstützt die technische Expertise und die Fähigkeiten von Vectra, mit denen Kunden ihre Reise durch die verschiedenen Phasen der Cloud-Einführung noch sicherer gestalten können – von der Migration bis zum täglichen Management."

 

Mehr Informationen über die AWS-Sicherheitskompetenz von Vectra und über die Bedrohungen in der Cloud-Infrastruktur gibt es hier:

 

 

 

 

# # # ENDE # # #

 

Über Vectra

Vectra ist ein führender Anbieter von Cyber-Bedrohungserkennung und -Reaktion für Hybrid- und Multi-Cloud-Unternehmen. Die Vectra-Plattform nutzt AI zur schnellen Erkennung von Bedrohungen in der öffentlichen Cloud, bei Identitäts- und SaaS-Anwendungen sowie in Rechenzentren. Nur Vectra optimiert die AI, um die Methoden der Angreifer – die TTPs (tactics, techniques and procedures) –, die allen Angriffen zugrunde liegen – zu erkennen, anstatt nur einfach vor ihnen zu warnen. Das daraus resultierende realitätsnahe Bedrohungssignal und der klare Kontext ermöglichen es den Teams für Cyber Security, schneller auf Bedrohungen zu reagieren und laufende Angriffe zu stoppen. Unternehmen auf der ganzen Welt verlassen sich auf Vectra, wenn es darum geht, gefährliche Cyberbedrohungen abzuwehren und zu verhindern, dass Ransomware, Kompromittierungen der Lieferkette, Identitätsübernahmen und andere Cyberangriffe ihr Geschäft beeinträchtigen. Weitere Informationen finden sich unter www.vectra.ai

 

 

 

+ + + + + + + + +

 

tech2com UG

Philipp Haberland

Festnetz: 07162/601400-1

Mobil: 0163/2722363

Mail: p.haberland@tech2com.de