Abenteuerurlaub in Kenia: Safari durch Kenias faszinierende Wildnis

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 609Wörter
  • 67Leser

Im Urlaub möchten viele etwas Besonderes erleben, ein Abenteuer eingehen. Doch wo findet man heute noch die Möglichkeit, einen Abenteuerurlaub zu erleben? Wer unter Abenteuer eine Reise vor allem unter freiem Himmel versteht, der sollte mal über eine Kenia Safari nachdenken. Schließlich gilt eine Kenia Safari als absolutes Highlight einer Keniareise. Kenia bietet Safariteilnehmern eine Vielzahl spektakulärer Nationalparks. Wer auf einer Kenia Safari nicht nur einen, sondern die ganze Bandbreite unterschiedlicher Landschaften mit ihrer jeweiligen Tierwelt kennenlernen möchte, dem sei eine 7-tägige Kenia Safari Rundreise des Keniasafari-Spezialisten kenia-safari.de empfohlen. Damit erhalten die Teilnehmer der Kenia Safari gut zusammengestellte Routen auf ihrer Safaritour, einschließlich der Übernachtungen in den einzelnen Nationalparks. Hinzu kommt, dass bei den Kenia Safaris dieser Safarispezialisten immer komfortable Fahrzeuge genutzt werden, die von lizenzierten Fahrern gesteuert werden. So hat man die Sicherheit, dass die langersehnte Kenia Safari nicht in einem überfüllten Minibus stattfindet, sondern bequem und mit bester Sicht auf die Tiere.

 

Das Beste an Kenia: Safaris inmitten atemberaubender Nationalparks

 

An dieser 7-tägigen Kenia-Safari-Rundreise nehmen nur vier bis sechs Gäste teil, die zunächst direkt in ihrem Hotel abgeholt werden. Als erstes geht es in den Tsavo Ost Nationalpark. Hier wartet eine weite, trockene Landschaft bedeckt von roter Erde auf die Teilnehmer der Kenia Safari. Der Tsavo Ost ist nicht nur Heimat der berühmten roten Elefanten des Tsavo, sondern vieler Wildtiere, die sich dank der weiten Sicht auch gut ausmachen lassen. Die Übernachtung in der Ashnil Aruba Lodge inmitten der wilden Natur ist sicher ebenfalls ein beeindruckendes Erlebnis. Hier können sich die Teilnehmer der Kenia Safari zwischen ihren Wildbeobachtungsfahrten verwöhnen lassen. Den Abend können die Safariteilnehmer am gemütlichen Lagerfeuer verbringen und sich mit den anderen Gästen über die Erlebnisse des Tages austauschen.

 

Als Highlight einer Kenia Safari gilt das Sichten der legendären Big Five

 

Am zweiten Tag der Kenia Safari folgt die Weiterfahrt in den benachbarten Nationalpark: den Tsavo West. Ganz anders als am Vortag erwartet die Safariteilnehmer hier eine dichte, grüne Vegetation. Im Fluss des Parks leben Krokodile und Flusspferde, im Dickicht der Pflanzen suchen viele verschiedene Tierarten Schutz. Doch der erfahrene Guide kann den Teilnehmern der Kenia Safari sicher viele von ihnen zeigen. Am dritten Tag steht dann der Amboseli Nationalpark auf dem Plan, Heimat riesiger Elefantenherden. Auch den Anblick des Kilimanjaro, den man vom Amboseli Nationalpark stets gut im Blick hat, werden die Safarigäste sicher in Erinnerung behalten. Nachdem der vierte Tag der Kenia Safari zum Lake Naivasha führt, geht es ab dem fünften Tag dann in Kenias Masai Mara, die wegen ihres Tierreichtums und der hohen Raubtierdichte weltweit berühmt ist. Für die Teilnehmer dieser Kenia Safari stehen in der Masai Mara die Chancen nicht schlecht, alle Vertreter der legendären Big Five – also Elefanten, Büffel, Nashörner, Leoparden und natürlich Löwen – zu Gesicht zu bekommen. Schließlich endet die Kenia Safari am siebten Tag mit der Rückreise per Flugzeug in Richtung Küstenhotel.

 

Weiterführende Informationen zum Thema auf:

https://www.kenia-safari.de

 

Kurzprofil:

Die Keniaexperten von kenia-safari.de planen und organisieren bereits seit über 30 Jahren Safaritouren durch Kenia. Da die Keniaspezialisten oft selbst vor Ort in Kenia sind, um die Lage dort zu beurteilen und sich auf dem Laufenden zu halten, können sie auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Zudem kennen sie die aktuellen Entwicklungen in der Reisebranche, insbesondere natürlich in Bezug auf Keniareisen. So beraten die gut geschulten Mitarbeiter die Kenia-Reisenden umfassend und stellen für jeden Kunden individuell die passende Safari zusammen.

 

Unternehmensinformation:

kenia-safari.de

Richard-Bogue-Straße 2

04425 Taucha