HanseWerk-Gruppe: 300 offene Stellen insbesondere in den Bereichen Technik, Bau und Planung

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 296Wörter
  • 44Leser

Die HanseWerk-Gruppe investiert eine Milliarde in Versorgungssicherheit und Energiewende und schafft 150 neue Stellen und AusbildungsplätzeDie HanseWerk-Gruppe wird allein in diesem und im nächsten Jahr fast 150 neue Arbeitsplätze schaffen. So stellt das Unternehmen derzeit zusätzlich 130 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und erhöht die Zahl der Auszubildenen um 10 bis 15 pro Jahr, um die Energiewende voranzutreiben und die anstehenden Herausforderungen im Energiesektor zu bewältigen. Zu diesen neuen Stellen kommen noch weitere 150 offene Stellen von altersbedingt ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen hinzu. "Wir wollen uns vor allem mit Fachkräften in den Bereichen Bau und Planung von Energienetzen verstärken, stellen aber auch IT- und Finanzfachleute sowie Spezialisten für den Vertrieb von Energieprodukten ein", erläutert Dr. Jörn Klimant, Personalvorstand der HanseWerk-Gruppe. Insgesamt beschäftigt die HanseWerk-Unternehmensgruppe, zu der die Energieunternehmen Schleswig-Holstein Netz, HanseGas, HanseWerk Natur und ElbEnergie gehören, derzeit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

"Im Bereich Versorgungssicherheit, Energiewende und Klimaschutz haben wir das größte Investitionsprogramm seit Bestehen unseres Unternehmens gestartet. So werden wir in den nächsten drei Jahren über eine Milliarde Euro in den Ausbau der Energienetze investieren. Dafür benötigen wir gute und engagierte Leute, die hier ihren Beitrag leisten wollen", erläutert Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk Gruppe. Es gehe bei dieser Einstellungsoffensive einerseits darum, die 150 neu geschaffenen Stellen zu besetzten. Außerdem müssen jedes Jahr rund 150 altersbedingt ausscheidende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ersetzt werden. Jörn Klimant, Personalvorstand der HanseWerk-Gruppe: "Bei uns arbeiten Planer von Umspannwerken, Experten für den Anschluss von Erneuerbare Energie-Anlage und Fachkräfte aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie in einem sehr dynamischen Umfeld und an verschiedenen Standorten in ganz Norddeutschland zusammen. Unser gemeinsames Ziel: Eine zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung für die Menschen hier im Norden."

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.