Rudolf-Rampf-Stiftung vergibt Fördergelder in Rekordhöhe

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 224Wörter
  • 60Leser

Fördergelder in Rekordhöhe: Die Rudolf-Rampf-Stiftung zur Förderung der Jugend in Grafenberg vergibt 2022 insgesamt 9.500 Euro.

Die Rudolf-Rampf-Stiftung  wurde 2001 gegründet und dient im gemeinnützigen Sinne der Jugendpflege. Gefördert werden insbesondere die musikalische Ausbildung der Jugendlichen in Musikvereinen, der Jugendsport in Sportvereinen sowie die allgemeine Jugendarbeit in der Gemeinde Grafenberg.

Der Ertrag des Stiftungskapitals fließt in die Jugendarbeit der örtlichen Vereine, die offene Jugendarbeit der Gemeinde sowie Projekte für Kinder und Jugendliche. Seit Gründung der Stiftung wurden insgesamt 117.115 Euro ausgeschüttet.

In diesem Jahr werden Fördergelder in Rekordhöhe vergeben. Insgesamt 9.500 Euro werden wie folgt verteilt:

  • TSV Grafenberg Fußball: 2.000 Euro
  • TSV Grafenberg Karate: 1.000 Euro
  • TSV Grafenberg Leichtathletik: 350 Euro
  • TC Grafenberg: 2.000 Euro
  • Musikverein Grafenberg: 600 Euro
  • Harmonika-Orchester Grafenberg (HOG): 900 Euro
  • Gemeinde Grafenberg Zuschuss Instrumenten-Karussell: 900 Euro
  • Gemeinde Grafenberg Schule Zirkus: 1.000 Euro
  • Gemeinde Grafenberg Schule Garten-AG: 750 Euro

Stiftungsgründer Rudolf Rampf: „Vor allem Kinder und Jugendliche mussten in den vergangenen zwei Jahren aufgrund coronabedingter Restriktionen auf viele gemeinsame Aktivitäten verzichten. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass die Vereine wieder in vollem Umfang aktiv sind. Darüber hinaus wurden zahlreiche Projekte für Kinder und Jugendliche gestartet, unter anderem das Zirkusprojekt der Grundschule und das Instrumenten-Karussell. Bedanken möchte ich mich bei allen Vereinen und Organisationen sowie ehrenamtlichen Helfern, die sich in Grafenberg für Kinder und Jugendliche engagieren.“

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
Deutschland
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Avatar Ansprechpartner(in): RAMPF-Gruppe
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de