Zinn ist ein seltener Rohstoff, aber vielfach eingesetzt

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 568Wörter
  • 59Leser

Das Schwermetall Zinn ist durchaus wertvoll, gerade für Zukunftstechnologien und für Anleger von Interesse.Im Alltag begegnet man Zinn in vielen Bereichen. Früher waren Konservendosen aus reinem Zinn. Heute dient es vor allem für Legierungen und beim Löten von Elektronikbauteilen wird es genutzt. Damit findet Zinn Eingang in grüne Energielösungen und in die Elektromobilität. Das Thema Dekarbonisierung ist ein treibender Faktor für steigende Rohstoffpreise, dazu gehört auch das Thema Zinn. In Bildschirmen oder als Stabilisator im PVC ist Zinn verbaut. Bestimmte Zinnverbindungen können als Desinfektionsmittel und Fungizide verwendet werden, da sie stark toxisch sind. Knapp 26.000 US-Dollar kostet die Tonne Zink aktuell.

Wie andere Metalle ist auch Zinn preislich nach unten gegangen, aber Experten gehen von einer robusten Nachfrage aus. Die Exporte Indonesiens, dem größten Zinnexporteur der Welt, haben sich nach einem schwachen Jahresbeginn wieder auf das Vorjahresniveau eingependelt. Im April 2022 kostete die Tonne Zinn durchschnittlich an der LME knapp 43.000 US-Dollar. Bis Ende 2022 könnten auch wieder die 40.000 US-Dollar je Tonne Zinn erreicht werden. Die größte Raffinade Produktion von Zinn erreichte 2020 China. Weltweit wird also Zinn für moderne Techniken gebraucht, für den Übergang zur grünen Energieerzeugung und damit für die vierte industrielle Revolution.

Da viel des weltweit produzierten Zinns aus mit hohem politischem Risiko verbundenen Konfliktgebieten kommt, gefällt beispielsweise First Tin – https://www.youtube.com/watch?v=ImTYW5Cy9QM -. Denn das Unternehmen besitzt fortgeschrittene Zinnprojekte, dies in Australien und in Deutschland und ist auch gut finanziert. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen zwei Zinnminen an den Start gehen.

Auch TinOne Resources – https://www.youtube.com/watch?v=DrGSs_uLZwo – hat seine Projekte in besten Bergbauregionen in Tasmanien und in New South Wales in Australien. Eine Privatplatzierung wird frisches Geld in die Kasse spülen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von First Tin (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/first-tin-plc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

JS Research

Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg
Deutschland
Telefon: 017155515639
Homepage: http://www.js-reserch.de

Avatar Ansprechpartner(in): Jörg Schulte
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg

fon ..: 015155515639
web ..: www.js-reserch.de
email : info@js-research.de