Wellness mit Zukunft: SPA Deluxe expandiert und mietet 1.700 Quadratmeter im Centro Tesoro

  • Aktualisiert vor4 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 603Wörter
  • 66Leser

Der Anbieter von Spa- und Wellnessprodukten im Premiumsegment hat einen Mietvertrag auf 10 Jahre mit zweimaliger Verlängerungsoption von fünf Jahren unterschrieben.München, 18. Juli 2022. Das erst vor sechs Jahren gegründete Unternehmen SPA Deluxe will in Deutschland die Marktführerschaft im Premiumsegment von Spa- und Wellnessprodukten übernehmen und eröffnet dafür seinen ersten Standort in Süddeutschland im Münchner Centro Tesoro. Der Mietvertrag mit der Schwaiger Group ist auf 10 Jahre mit zweimaliger Verlängerungsoption von fünf Jahren angelegt. Der Whirlpool-Spezialist übernimmt zum 1. August 2022 die rund 1.700 Quadratmeter große Fläche von Staples und wird im grünen Gewerbe- und Büroquartier einen exklusiven Ausstellungsraum einrichten. Neben dem japanischen Traditionsunternehmen Makita und anderen Firmen wie Würth oder Rexel Germany (ehemals Hageymer) kommt mit SPA Deluxe ein weiteres Unternehmen aus dem Fachmarktbereich in das LEED-Platin zertifizierte Green Building im Münchner Osten.

"SPA Deluxe legt nicht nur großen Wert auf Ästhetik, Qualität und Service, sondern auch auf starke Partner wie Villeroy & Boch oder Jacuzzi®. Darüber hinaus hat das Unternehmen klar gefasst Ziele für eine baldige Marktführerschaft zunächst in Deutschland", freut sich Michael Schwaiger, CEO der Schwaiger Group über den Vermietungserfolg. "Mit der Schwaiger Group hat sich das Unternehmen den richtigen Partner für diese Zukunft ausgesucht. Und mit dem Centro Tesoro eine Gewerbeimmobilie, die mit ihrem ganzheitlichen Energiekonzept beispielhaft für die Zukunft nachhaltiger Immobilien ist."

SPA Deluxe plant imposanten Ausstellungsraum

2017 als Onlineshop für hochqualitative Outdoor-Whirlpools gestartet, verhilft das Unternehmen seinen Kunden zu eigenen Wellness-Oasen, die es mit einem hauseigenen Support-Team deutschlandweit betreut. Damit die Whirlpool-Träume der Kunden künftig noch greifbarer werden, plant das Unternehmen nicht nur einen neuen Firmenhauptsitz in Senden (Nordrhein-Westfalen), sondern nun auch erste Außenstellen in Frankfurt und München. Geschäftsführerin Edyta Zeiss: "Das Centro Tesoro hat sich schon für namhafte Kollegen als exzellenter Standort für großflächige Verkaufsausstellungen erwiesen. Uns haben aber nicht nur Schnitt, Lage und Nachbarn begeistert, sondern auch das ökologische Konzept, das vor allem in Sachen Energiewirtschaft zukunftsweisend ist."

Langfristige Perspektive: 10 Jahre mit Verlängerungsoption

Weit in die Zukunft weist auch die Dauer des Mietverhältnisses, das auf zehn Jahre festgelegt wurde und mit zweimaliger Verlängerungsoption von jeweils fünf Jahren ausgestattet ist. Für Michael Schwaiger der Grundstein für eine starke und dauerhafte Partnerschaft: "SPA Deluxe plant kurzfristig mit der Marktführerschaft in Deutschland und längerfristig mit einer bedeutenden Rolle in Europa. Der Standort München kann infrastrukturell dabei eine ebenso bedeutende Rolle spielen, wie das Centro Tesoro als Leuchtturmprojekt für eine grünere Zukunft."

Vorbildlich nachhaltig

Der Münchner Immobilienprojektentwickler Schwaiger Group hat die rund 24.000 Quadratmeter große Gewerbeimmobilie innerhalb von zwei Jahren durchgreifend nachhaltig revitalisiert. Als bundesweit erste Bestandsimmobilie hat das Objekt das internationale Green Building Label LEED Platin (Leadership in Energy and Environmental Design) erreicht, das vor allem das ganzheitliche Energiekonzept rund um Münchens größte innerstädtische Photovoltaikanlage würdigt. Auch die Flächengestaltung mit Blick auf agile Arbeitswelten und das Maß an digitaler Vernetzung haben mehrere Auszeichnungen in den Bereichen Digitalisierung, Architektur und New Work eingebracht – zuletzt als einen der Best Workspaces 2022.

Mixed-Use-Immobilie mit Fachmarktbereich

Zu den Bestandsmietern gehören neben Unternehmen aus dem Fachmarktbereich wie die Würth Group, Rexel Germany (ehemals Hagemeyer), das japanische Traditionsunternehmen Makita oder der technische Gebäudeausrüster KBT GmbH, etwa auch der Entwickler und Betreiber von Indoor-Trampolin-Parks Superfly, das High-Tech-Unternehmen Perceptron, Verpackungspezialist Bakic Packaging oder der Gastronomiebetreiber Evrim Karaboga, der mit seinem Foodcourt-Konzept LYFE Arbeitnehmer und Gäste des Centro Tesoro mit frischen Speisen versorgt.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.