Alles im Blick: Mio bringt zwei neue Dual-Dashcams auf den Markt

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 456Wörter
  • 42Leser

Mit der MiVue C420 Dual und der MiVue C588T erweitert der Dashcam-Hersteller Mio sein Angebot um zwei Modelle mit Vorder- und Rückkamera. Damit werden auch Ereignisse hinter dem Fahrzeug erfasst.

Ein Auffahrunfall ist schnell passiert, etwa beim Warten an der Ampel, im Stau oder beim Ausparken auf dem Supermarktparkplatz. Solche Vorfälle können Blechschäden und eine teure Reparatur nach sich ziehen. Mit einer Dashcam, die auch den Bereich hinter dem eigenen Auto filmt, lässt sich die Schuldfrage leichter klären.

Der Dashcam-Hersteller Mio hat jetzt zwei neue Modelle auf den Markt gebracht.

MiVue C420 Dual – Leistungsstarkes Einsteigermodell

Die Hauptkamera der MiVue C420 Dual verfügt über einen Sensor, der Videos in Full HD 1080p-Auflösung erfassen kann. Dank des hochwertigen Objektivs in Kombination mit dem CMOS-Sensor ermöglicht die Kamera Videos mit 30 Bildern pro Sekunde.

Die Dashcam ist mit einem 3-Achsen G-Sensor ausgestattet, der Erschütterungen oder plötzliche Richtungswechsel registriert und die Aufnahmen dann in einem sicheren Verzeichnis ablegt. Damit sind sie vor einem erneuten Überschreiben gesichert und können als Beweismittel verwendet werden. Der Betrachtungswinkel der Kamera beträgt 135 Grad.

Komplettiert wird die Dashcam durch die T20-Rückfahrkamera. Sie erfasst den hinteren Bereich mit einem 130 Grad Weitwinkelobjektiv und einer Auflösung in Full HD 1080p. Für die Verbindung mit der Hauptkamera wird ein sechs Meter langes Kabel mitgeliefert.

Mio MiVue C588T Dual – Attraktives Mittelklasse-Kit

Dieses Dual-Set ist mit einem hochwertigen Sony STARVIS Sensor ausgestattet, der Videoaufnahmen in Full HD 1080p ermöglicht und detailreiche Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde liefert.

Dank der von Mio entwickelten Night Vision Pro-Technologie speichert die Kamera klare und hochauflösende Bilder selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen, etwa in der Nacht, bei Durchfahren eines Tunnels oder bei schlechtem Wetter. Mit ihrem großen Betrachtungswinkel von 140 Grad erfasst sie auch Ereignisse am Straßenrand.

Der G-Sensor erkennt Kollisionen automatisch. Die Dashcam speichert dann alle Aufnahmen in einem sicheren Ordner, so dass sie nicht mehr überschreiben werden können. Außerdem ist die Frontkamera der Mio MiVue C588T Dual mit einem GPS-Modul ausgestattet, das die Videoaufnahmen mit den genauen Daten über Zeit und Ort des Vorfalls ergänzt.

Anstatt einer wiederaufladbaren Batterie ist ein Kondensator in die Kamera integriert. Damit kann das Gerät in Betreib bleiben, selbst wenn es nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist.

Das acht Meter lange Kabel erleichtert den Einbau auch in größere Fahrzeuge. Die Kamera bietet einen 130-Grad-Blickwinkel, helles Glas mit einer f1.8-Blende und filmt, wie die Frontkamera, in Full HD-Auflösung.

Die MiVue C588T Dual ist für einen UVP von 168,99 Euro verfügbar. Die MiVue C420 Dual ist für einen UVP von 114,99 Euro erhältlich.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

MiTAC Holdings Corp.

Wenhua 2nd Road, Guishan District 202
33383 Taoyuan City
Deutschland
Telefon: 886-3-3289000
Homepage: https://www.mio.com/de_de/

Avatar Ansprechpartner(in): Lukasz Tetkowski
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

MiTAC Digital Technology Corp. (zuvor MiTAC International Corp.) ist ein führendes Unternehmen in der internationalen IKT-Industrie. Gegründet im Jahre 1982 ist es seit 1990 an der Taiwan Stock Exchange (TSE) notiert. Aufgrund globaler industrieller Trends sowie des Wachstums von Cloud Computing und Mobilgeräten wurde 2013 die MiTAC Holdings Corporation (MHC) durch einen Aktientausch aus der MiTAC Digital Technology Corp. ins Leben gerufen und an der TSE (3706) notiert, um ihre Kernkompetenz zu stärken.

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich MiTAC zu einer multinationalen Organisation entwickelt, die Dienstleistungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Design, Fertigung, Montage sowie Marketing und Lösungen anbietet und mit weltweit über 7.000 Mitarbeitern das gesamte Spektrum der elektronischen Produktionsdienstleistungen (EMS) abdeckt: Joint Development Management and Manufacturing (JDM), Original Design Manufacture (ODM), Original Equipment Manufacture (OEM) und Original Product Manufacture (OPM).

Informationen sind erhältlich bei:

MiTAC Holdings Corp.
Wenhua 2nd Road, Guishan District 202
33383 Taoyuan City
stock@mic.com.tw
886-3-3289000
https://www.mio.com/de_de/