Wespennest entfernen – Kammerjäger und Schädlingsbekämpfung Mörfelden

  • Aktualisiert vor4 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 451Wörter
  • 68Leser

Der Sommer 2022 ist im Vergleich zum Vorjahressommer wesentlich wärmer und weniger feucht, was die Ausbreitung von Wespen und Wespennestern befördert hat. „Der warme Frühling hat sein Übriges dazu beigetragen, dass wir dieses Jahr eine wesentlich höhere Wespenpopulation sehen als letztes Jahr. Normalerweise startet die Wespensaison Mitte Juni – dieses Jahr hatten wir die ersten Kundenanrufe bereits Ende Mai bzw. Anfang Juni“ führt Christian Beck, einer der Gründer des Schädlingsbekämpfungsunternehmens Beck & Schäfer aus Gross Gerau aus. „Wespen stehen grundsätzlich unter Naturschutz und dürfen nur bei Gefahr für die Gesundheit von Menschen professionell entfernt werden. Viele Kunden rufen uns ganz aufgeregt an, da sie nicht genau wissen, wie man ein Wespennest richtig entfernt, ohne Stiche bzw. Attacken der Wespen zu riskieren. Wir helfen hier mit Rat & Tat.“

Das Kammerjäger- und Schädlingsbekämpfungsunternehmen Beck & Schäfer führt die notwendigen Beratungen, sowie die fachgerechte Entfernung des Wespennest durch, entsorgt dieses und stellt sicher, dass alle gesetzlichen Regelungen erfüllt werden.

Wespennester in Rollladenkästen kommen genauso oft vor , wie Wespennester in kleinen Öffnungen am Haus, unter Dachziegeln oder ähnlichen Öffnungen, da diese Wespen einen sicheren Rückzugort für den Nachwuchs bieten.

„Es sind teilweise wirklich bereits sehr grosse Wespennester dabei, wenn Kunden uns anrufen. Unangenehm wird es immer, wenn Kinder ins Spiel kommen, da diese die Gefahr durch die Wespen nicht richtig einschätzen können oder anfangen nach den Tieren zu schlagen, was diese aggressiv werden lässt“ erklärt Kai Schäfer.

Neben Privatkunden sind z.B. Kindergärten und Schulen, sowie Kleingärtnervereine und Immobiliengesellschaften Stammkunden von Beck & Schäfer Schädlingsbekämpfung. „Viele Kunden kommen durch Empfehlungen von Stammkunden zu uns“ berichtet Christian Beck.

„Schwarze Schafe gibt es auch in unserer Branche leider mehr als genug. Lassen Sie sich Zeit bei der Suche nach einem seriösen Anbieter. Unser Tipp: Wenn der Anbieter Mitglied im Verband der Schädlingsbekämpfung ist, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Daneben ist eine geprüfte Ortsansässigkeit, sowie ein Eintrag in der „Weissen Liste Verbraucherschutz“ auf jeden Fall wichtig.
Die 5 Minuten, die Sie mit der richtigen Suche verbringen erspart den Kunden Ärger mit unseriösen Anbietern und zu hohen Rechnungen, die oftmals direkt vor Ort zu begleichen sind. Ein seriöser Anbieter sendet Ihnen nach Auftragserledigung eine Rechnung mit Zahlungsziel“, schildert Kai Schäfer, die Erfahrungen vieler Kunden.

Wespennester können in jedem Haus, jeder Wohnung oder jedem Garten auftreten und sollten zeitnah beseitigt werden, da sie ansonsten auf beträchtliche Größen anwachsen über die Sommermonate.

Sollten Sie mehr Informationen benötigen, dann besuchen Sie www.beck-schaefer.de und nehmen Sie Kontakt auf.

Veröffentlicht von:

Nachrichtenredaktion.de

Eschenhof 4
40882 Ratingen
Deutschland
Telefon: 0049 1636136116
Homepage: http://monaco.gemlifestyle.biz

Avatar Ansprechpartner(in): M. Schulze
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Wir liefern neben Pressemitteilungen alles, was Ihre Positionierung im Internet optimiert. Webcontent, Contentpflege und innovative Internetmarketingtools und Onlinemarketing-Konzepte!

Informationen sind erhältlich bei:

Nachrichtenredaktion.de
Eschenhof 4
40882 Ratingen