Gebündelte IT-Kompetenz für die Innsalzach-Region / Oberbayern

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 715Wörter
  • 47Leser

Altötting/Burghausen  Die Lösung ist optimal. „Mit der Vibru-med GmbH runden wir unser Portfolio nicht nur ab, sondern ergänzen uns hervorragend und stärken uns gegenseitig“, sind sich Andreas Bublak und Robert Zellner, Vorstände der COC AG sicher. Seit dem 1. Juni dieses Jahres gehört die Vibru-med als 100prozentige Tochtergesellschaft zu dem Burghauser Managed IT-Service Provider.

Durch diese Verbindung wird die Unternehmensnachfolge der langjährigen Gesellschafter Hubert Vigl und Josef Brunnhuber für die Zukunft sichergestellt. Wobei beide der Firma verbunden bleiben und Hubert Vigl überdies weiter für die Vibru-med tätig ist. 

Auch die Mitarbeiter am Standort Altötting stehen ihren Kunden unverändert mit Rat und Tat zur Seite. Zudem soll das Team weiterwachsen, so sind engagierte IT-Fachkräfte jederzeit willkommen. Auch die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration, der man sich seit 20 Jahren mit Herzblut widmet, wird weiterhin ein wichtiger Bestandteil sein. 

„Die heutigen und zukünftigen Kunden der Vibru-med GmbH und COC AG profitieren von der Synergie dieses Zusammenschlusses absolut“, bekräftigt Andreas Bublak. Die Kunden können so aus einem beachtlichen IT-Services Portfolio schöpfen und das Know-how von verschiedenen IT-Spezialisten nutzen. 

„Mit der Vibru-med stellt sich die COC AG zielgerichtet für die Zukunft auf. Durch die Bündelung der Kompetenzen unter einem Dach werden wir der steigenden Kundennachfrage nach Spezialisierung auf der einen Seite und einem breiten IT-Service- und Produktportfolio auf der anderen Seite, optimal gerecht“, ergänzt Robert Zellner.   

Das Unternehmen Vibru-med hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutschlandweit einen hervorragenden Ruf als IT-Service Partner für Arztpraxen und Krankenhäuser, aber auch in der öffentlichen Verwaltung erworben. „Viele unserer Kunden kommen aus Südostoberbayern“, berichtet Josef Brunnhuber; aber auch in Nordrhein-Westfalen haben sich einige Kliniken für Systeme der Altöttinger IT-Spezialisten entschieden.  

Bundesweites Potenzial hat auch eine weitere Entwicklung aus Altötting. Ein Kamerasystem für die Zugangskontrolle, das unmittelbar die Temperatur von Personen erfasst. Mit Beginn der Corona-Pandemie kam das System am Innklinikum Altötting und Mühldorf zum Einsatz und auch bei den Impfzentren hat sich die Technik mehr als bewährt. 

Als Spezialist für Netzwerktechnik, IT-Sicherheit sowie Beschaffung und Support von Hardware ist die Vibru-med ein gefragter IT-Partner in der Innsalzach-Region. "Gerade die häufigen Weiterempfehlungen durch unsere Kunden sind für mich ein Beleg unserer Kompetenz und für das Vertrauen, das uns unsere Kunden entgegenbringen – insbesondere im Umgang mit hochsensiblen Daten im medizinischen, aber auch öffentlichen Bereich“, so Hubert Vigl.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der IT-Betreuung von Schulen. „Die jüngsten Erfahrungen in der Corona-Pandemie haben hier gewaltigen IT-Service-Bedarf offengelegt“, bemerkt Andreas Bublak. Auch von staatlicher Seite wurden die Zeichen der Zeit erkannt und den Schulen bzw. Aufwandsträgern entsprechende finanzielle Mittel bereitstellt, um sich Unterstützung von erfahrenen IT-Partner zu holen.

Dadurch können die bisher mit der IT betrauten Lehrkräfte maßgeblich entlastet werden und die gesamte Schulgemeinschaft profitiert von der kompetenten Unterstützung und den bereitgestellten Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit.

Mit der Vibru-med im Verbund der COC Gruppe, machen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um unsere Kompetenzen als Managed IT-Service Provider für den digitalen Arbeitsplatz bzw. Digitalisierungsexperte in der Region und darüber hinaus nachhaltig auszubauen“, sagt Robert Zellner.  

Die mittlerweile über 200 Mitarbeiter starke Mannschaft der COC Gruppe unterstützt mittelständische und große Unternehmen rund um den digitalen Arbeitsplatz. Experten kümmern sich um Cloud- bzw. IT-Infrastrukturthemen, betreiben Applikationen, Netzwerke und andere Betriebsumgebungen, leisten rund um die Uhr Support für die IT-Anwender, entwickelt Software und sorgen für die IT-Sicherheit. 

Portrait:

Die COC AG ist ein etablierter Managed IT-Service Provider rund um den digitalen Arbeitsplatz.
200 technologiebegeistere IT-Experten haben es sich zur Aufgabe gemacht, mittelständische und große Unternehmen zukunftsorientiert zu beraten, IT-Projekte praxisgerecht umzusetzen, IT-Lösungen zu entwickeln und zu betreiben und den Kundenunternehmen als echter Partner, der Verantwortung übernimmt, zur Seite zu stehen.
Mit einem perfekt aufeinander abgestimmten Portfolio aus IT-Services in den Bereichen IT-Infrastruktur, IT-Application Management und Development, Cloud Solutions und Services, System und Client Management, sowie IT-Anwender- und System-Support, bietet der Digitalisierungsexperte seinen Kunden eine optimale Unterstützung und Betreuung.
Die Begeisterung für Technologie und daraus Lösungen zu entwickeln sowie partnerschaftliche, langjährige Kundenbeziehungen, sind seit über 30 Jahren die treibende Kraft der COC AG.

www.coc-ag.de

Veröffentlicht von:

COC AG

Gewerbepark Lindach A 12
84489 Burghausen
Deutschland
Telefon: 08677 97470
Homepage: https://www.coc-ag.de

Avatar Ansprechpartner(in): COC AG Marketing
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

 


Zum Unternehmen:
Die COC AG ist ein erfahrener Lösungsanbieter mit einem umfassenden Leistungsspektrum im Bereich der Informationstechnologie. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Optimierung der IT. Durch Verbesserung bestehender Technologien, Prozesse und Verfahren bahnt die COC AG ihren Kunden den Weg zu Kosteneinsparung und Wettbewerbsvorteilen.
Zu den fachlichen Kernkompetenzen der COC AG gehören IT Infrastructure Management, IT Service Management, Support & Operations, Office Training, Intranet Solutions, die Applikationsentwicklung sowie die Entwicklung von Lösungen im Bereich Cloud, IoT, VR und AR. Flexibilität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit sind bei allen Kundenprojekten die Basis der Zusammenarbeit. Mit Referenzen aus einer Vielzahl von nationalen und internationalen Projekten, kontinuierlicher Mitarbeiterqualifizierung und Zertifizierungen von namhaften Herstellern positioniert sich die COC AG als starker und zuverlässiger Partner für den gesamten IT Lifecycle.
Die COC AG beschäftigt derzeit ca. 180 Mitarbeiter an den Standorten Burghausen, München, Nürnberg, Hannover, Hamburg und Wien.

Informationen sind erhältlich bei:

 

COC AG, Zentrales Marketing, Gewerbepark Lindach A 12, 84489 Burghausen, fon: +49 8677 97470