Was kosten ERP-Projekte wirklich?

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 332Wörter
  • 31Leser

Eine der größten Herausforderungen von ERP-Projekten besteht darin, die Kosten in den Griff zu bekommen. Immer wieder werden die Budgets für Upgrades, Migrationen oder Einführungen spektakulär überzogen. Was müssen Anwender beachten, um den Aufwand richtig zu kalkulieren, im Projekt zu begrenzen und ein wirksames Controlling zu etablieren? Das erfahren sie in einem Webinar der MQ result consulting AG am 30.9.2022 um 10:00 Uhr.

Welche Faktoren bestimmen die Kosten einer ERP-Einführung? Welche typischen Kostentreiber gibt es? Nach einer sachlichen Einführung und Aufschlüsselung der verschiedenen Kostenarten im Umfeld von ERP-Projekten geht der Referent Arndt Laudien in Medias Res: Wie vergleicht man Angebote verschiedener ERP-Anbieter? Was muss ein vollständiges Angebot enthalten – und sind die angegebenen Preise angemessen, realistisch und marktüblich? Dazu haben die Berater von MQ result consulting rund 300 konkrete Angebote der ERP-Anbieter ausgewertet. Der Referent stellt die Ergebnisse fundiert und unabhängig vor und liefert damit exklusive Informationen aus der Praxis, die bei der Planung und Vorbereitung eines ERP-Projektes helfen.
Die Kostenarten einer ERP-Einführung setzen sich aus zahlreichen internen und externen Kosten zusammen. Ein großer Teil der internen Kosten entfällt auf die Personalressourcen zur Erfüllung der vereinbarten Mitwirkungsplichten des Anwenders. Deshalb werden Aufbauorganisation und Verantwortungsbereiche eines typischen Projekts vorgestellt und Kalkulationsschemata dafür angeboten.
Die externen Kosten für Hardware und Betrieb, Software und Wartung sowie Dienstleistungen werden anhand der typischen Phasen eines ERP-Projektes betrachtet, bevor gezielt einzelne Kostentreiber untersucht werden. Wirksame Mittel, um Kosten verschiedener Anbieter vergleichbar zu machen, geben Referenzlastenhefte und konsistente Preisanfragen an die Hand.
Wertvolle Orientierung vermitteln die Experten von MQ result consulting schließlich durch statistisch ausgewertete Daten aus 52 ERP-Projekten, denen 292 Angebote von 90 Anbietern über 49 Systeme zugrunde liegen. Die Teilnehmer erhalten dazu eine umfangreiche Dokumentation.
Das Webinar "Was Kosten ERP-Projekte wirklich?" mit Arndt Laudien findet am 30.9.2022 um 10:00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf EUR 290,00 pro Person. Der Anbieter empfiehlt eine frühzeitige Anmeldung unter https://mqresult.edudip.com/w/400858

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

MQ result consulting AG

Spemannstraße 17/1
D-72076 Tübingen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2304/ 9761967
Homepage: http://www.mqresult.de

Avatar Ansprechpartner(in): Arndt Laudien
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die MQ result consulting AG berät seit 2002 mittelständische Unternehmen bei der Auswahl, Einführung und Optimierung von Business Software - unabhängig von den ERP-Anbietern. Eine professionell ausgereifte Methodik führt von der Analyse über die Konzeption und Umsetzung zu positiven Ergebnissen für das gesamte Unternehmen: Anwender berichten über effizientere Prozesse, geringere Kosten und sicheres IT-Management. Mit Niederlassungen in Konstanz, Tübingen, Karlsruhe, Dortmund, Hamburg, München, Darmstadt, Berlin und Freiburg sorgen die unternehmerisch agierenden Experten für Kundennähe. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.mqresult.de.

Informationen sind erhältlich bei:

hightech marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5
81667 München
tosse@hightech.de
+49 89 459 11 58 0
www.hightech.de