Hotspot: Der ATLANTIC Grillroom in Münster

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 490Wörter
  • 28Leser

Der Grillroom im neuen ATLANTIC Hotel Münster ist der kulinarische Newcomer der Universitätsstadt. Urban BBQ trifft Fine Dining – das ungewöhnliche Konzept trifft den Nerv der Zeit. Verantwortlich für die Kulinarik des Hauses ist Küchenchef Niklas Hoffmann. Ein Münsteraner, der sein Handwerk von der Pike auf in der Sternegastronomie gelernt hat. Gemeinsam mit Hoteldirektor Sascha von Zabern hat er in Münster einen Ort erschaffen, an dem sich Gäste "so willkommen, wie bei Freunden Zuhause" fühlen sollen.

Das Restaurantkonzept

Im Grillroom geht es heiß her, denn es wird auf Lavastein live vor den Gästen gegrillt. In der offenen Showküche werden fangfrische Fische und hochwertige Steaks zubereitet. Einen Großteil der Cuts lässt Niklas Hoffmann in seinem Dry Age Kühlschrank behutsam reifen.

Aus der Küche schickt sein gut eingespieltes Team aufwendige Vorspeisen, kreative Beilagen und vegane Kreationen. Besonders zu empfehlen sind die saisonalen Tatar-Varianten: aktuell begeistert Niklas Hoffmann seine Gäste mit einer Variation von der Münsteraner Färse mit Meerrettich, Brik-Teig und Rinderfond. Für Veganer gibt es handgemachte Shitake Dim Sums mit Hishiki Sushi-Reis, Ingwer und einem Purple Curry. Zum Niederknien.

Nach dem Hauptgang sollte jeder noch Platz lassen für ein Dessert. Die Patissiere des Grillrooms ist gelernte Konditorin – dementsprechend raffiniert und liebevoll sind die Nachspeisen konzipiert. So bildet zum Beispiel die "honeybomb" einen würdigen Abschluss – hausgemachtes Eis von weißer Schokolade mit Zitronengel, Granola und Blütenhonig. Lecker!

Passend zu den abwechslungsreichen, internationalen Gerichten ist der Raritäten-Weinservice – limitierte und gereifte Weine werden im Grillroom glasweise ausgeschenkt. Da schlagen die Herzen der Weinliebhaber höher.

Aufsteiger Niklas Hoffmann

"Wir grillen Fisch, Fleisch und Gemüse direkt vor unseren Gästen an den offenen Grills mitten im Restaurant. Die beliebtesten Plätze sind die beiden Chef"s Tables, von denen aus man einen besonders guten Blick auf die BBQ Stationen hat", erklärt Niklas Hoffmann. "Ich habe großen Spaß daran, mit unseren Gästen über das Essen zu sprechen. Nach jedem Service nehme ich mir die Zeit, gehe von Tisch zu Tisch und hole mir Feedback ein. Ich lasse mich davon inspirieren und entwickele die Qualität unserer Küche dadurch mit meinem Team immer weiter."

Die Karriere des charmanten Kochs kennt aktuell nur eine Richtung: nach oben. Denn in nicht einmal einem Jahr hat er sich vom Junior Sous Chef im The Fontaney Hamburg zum Küchenchef des ATLANTIC Hotel Münster entwickelt. Das liegt an drei wesentlichen Faktoren – der gebürtige Münsteraner ist gut ausgebildet, talentiert und sympathisch. Mit Hoteldirektor Sascha von Zabern hat er darüber hinaus einen Chef, der ihm alle Möglichkeiten bietet, seinen ganz eigenen Kochstil im Grillroom zu verwirklichen. Als Newcomer des Jahres in Münster wurden Niklas Hoffmann und sein Team bereits ausgezeichnet. Man darf gespannt sein, welche Auszeichnungen zukünftig noch auf ihn warten.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Deutschland

Avatar Ansprechpartner(in): A_431100
Herausgeber-Profil öffnen