EMIKO baut dem Umkippen von Gewässern vor

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 381Wörter
  • 45Leser

Meckenheim 26.08.2022 Die kontinuierlich hohen Temperaturen verbunden mit sehr geringen Niederschlagsmengen in den letzten Monaten bringen immer mehr Gewässer zum Umkippen oder an den Rand des Umkippens. Verantwortliche Kommunen, Forstwirtschaften, aber auch in Vereinen und im privaten Bereich suchen händeringend nach vor allen Dingen kurzfristig wirkenden Möglichkeiten, dies zu verhindern.

Aus diesem Grund setzt EMIKO aktuell auf Aufklärung, denn die Wirkweise der Meckenheimer Produkte zur Gewässersanierung ist vielen nicht bekannt. "Durch die Einbringung unserer Mikroorganismen lassen auf natürlichem Wege bereits sehr kurzfristig Erfolge erzielen, ohne dass man die Gewässer ausbaggern und so das Mikroklima nachhaltig schädigen muss. Unsere Produkte arbeiten rein ökologisch", erläutert Moritz Mühlen, Geschäftsführer der EMIKO Gruppe. Und genau dies ist der Grund, warum EMIKO aktuell auf Aufklärung im Bereich Gewässersanierung setzt. "Unsere Produkte bieten sich auch dann an, wenn die Gewässer bereits umgekippt sind", so Mühlen, für den der Bereich der Gewässersanierung immer wichtiger wird.

EMIKO hält verschiedene Produkte zur Gewässersanierung und zur Teichpflege bereit. Diese werden in der Regel ins Sediment eingebracht. Sie entfalten im Boden, dem Sediment der Teiche ihre Wirkung. "Im privaten Bereich ist es jedoch ausreichend, diese Produkte dem Teichwasser beizumischen", so der Geschäftsführer.

Zusätzlich im Angebot bei EMIKO sind sog. Dangos (auch Mud Balls genannt), die in die Gewässer geworfen werden. Die Anwendung ist einfach und verursacht keinen großen Aufwand. "Auch eine Überdosierung ist kaum möglich", betont Mühlen. "Je mehr Mikroorganismen im See vorhanden sind, desto schneller sind Erfolge sichtbar", bringt Mühlen die einfach die Erfolgsformel auf den Punkt. Aber natürlich halten die Meckenheimer genau Dosierungsanleitungen bereit. Die Mudballs lösen sich im Sediment auf und die Mikroorganismen können dort ihre Wirkung entfalten. Sie sind sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich aufgrund der einfachen Anwendung sehr beliebt.

Lebende Mikroorganismen in hoher Konzentration sorgen für ein mikrobiologisches Gleichgewicht in Garten-, Schwimm- und Fischteichen. Die Wasserqualität wird spürbar verbessert, was zur Regeneration von Pflanzen und Lebewesen beiträgt und die Vitalität erhält. Insgesamt wird so das mikrobiologische Gleichgewicht des Gewässers verbessert, die krankheitserregenden Mikroorganismen unterdrückt und die Neubildung von Faulschlamm im Bodensediment verhindert.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

EMIKO Gruppe

Mühlengrabenstraße 13
53340 Meckenheim
Deutschland
Telefon: 02225-95595-0
Homepage: http://www.emiko.de

Avatar Ansprechpartner(in): Nicole Rieger
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der Grundstein für die EMIKO Firmengruppe wurde im Jahre 1996 gelegt, nachdem 1995 EM Effektive Mikroorganismen erstmalig aus Japan nach Europa gekommen waren. Zur EMIKO Firmengruppe gehören zwei Firmen: Die EMIKO Gesellschaft für Umwelttechnologie mbH und die EMIKO Handelsgesellschaft mbH.
Die EMIKO Gesellschaft für Umwelttechnologie mbH ist Lizenznehmer der EM Research Organisation (EMRO) von Prof. Higa zur Herstellung der Original EM-Produkte in Japan, dem Entdecker der EM-Technologie. Sie fertigt die EM-Produkte unter Einhaltung höchster Qualitätsansprüche, um deren Wirksamkeit zu garantieren. Seit 2007 ist die Produktion über die gesetzlichen Vorschriften hinaus HACCP zertifiziert. 2009 kam die Biozertifizierung und 2012 Zertifizierung der Futtermittel GMP+ und QS hinzu.
Die EMIKO Handelsgesellschaft mbH ist für den Vertrieb der Produkte in Deutschland, Österreich und Italien verantwortlich. Sie betreut und berät Endkunden und Händler. Zudem führt sie Lehrgänge zum Zertifizierten EM-Berater durch und unterstützt aktiv die regionalen Händler bei ihren Marktauftritten. Sie sorgt für das Bekanntwerden der EM-Technologie und ihrer Wirkweise.

Informationen sind erhältlich bei:

SCL - Strategy Communication Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
loetters@sc-loetters.de
0171 48 11 803
www.sc-loetters.de