Neue E-Ladesäulen am TIGZ in Ginsheim-Gustavsburg

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 419Wörter
  • 56Leser

Bereits seit Mitte August sind sie in Betrieb und werden bereits hervorragend angenommen: die drei E-Ladesäulen mit Ladepunkten für sechs Pkw am Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum (TIGZ) in Ginsheim-Gustavsburg. Das sagte Dr. Petruţa Tătulescu, Geschäftsführerin der TIGZ GmbH, am Freitag (26. August 2022) bei der offiziellen Eröffnung der E-Ladesäulen auf dem Firmenparkplatz in Anwesenheit von Landrat Thomas Will, dem Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der TIGZ GmbH. Das Vorhaben, in das rund 50.000 Euro flossen, wurde von der Hessen Agentur gefördert und durch das Landratsamt Groß-Gerau unterstützt.

 

„Ein weiterer Schritt in Richtung klimaschonende Mobilität“

„Wenn schon Individualverkehr, dann als Teil eines umweltfreundlichen Mobilitätskonzepts. Das gilt auch für das Auto“, sagte Landrat Will, der sich sehr zufrieden mit dem Projekt zeigte. Schnelles, barrierefreies Aufladen von E-Autos am Arbeitsplatz oder an öffentlichen Einrichtungen sei der richtige Weg. Auch wenn wegen Corona gestörte Lieferketten und ein Mangel an bestimmten Bauteilen eine längere Wartezeit als geplant mit sich gebracht hätten, seien die nun installierten E-Ladesäulen „ein weiterer Schritt in Richtung klimaschonende Mobilität. Das passt zum Konzept des TIGZ, das für Klimaneutralität, Nachhaltigkeit und Wirtschaftsförderung steht“, so der Landrat und die TIGZ-Geschäftsführerin.

Die E-Ladesäulen befinden sich neben dem rechten Flügel des TIGZ-Gebäudes auf einer Parkfläche für sechs Pkw

Durch die Maßnahme soll die Mieterschaft innerhalb des TIGZ angesprochen werden. Aber auch eine Nutzung für Personen, die dem Mieterkreis nicht angehören, ist ausdrücklich erwünscht. Die sechs Ladepunkte sind öffentlich zugänglich. Da sich aktuell in der Gegend keine weiteren öffentlichen E-Ladesäulen befinden, werden TIGZ und die Region dadurch deutlich aufgewertet und noch attraktiver. Vorbeifahrende werden durch ein Hinweisschild auf die E-Ladepunkte aufmerksam gemacht und können darüber hinaus die Ladesäulen in allen gängigen Apps auf ihrem Smartphone entdecken. Kund*innen können dort mit ihrem eigenen Vertrag ihr Auto aufladen oder direkt über die in der App hinterlegten Zahlungsmethoden bezahlen.

 

Mehr über das TIGZ

Die TIGZ GmbH ist seit 1998 eine Einrichtung der regionalen Wirtschaftsförderung. Sie bietet jungen Unternehmen und Existenzgründungen Büro- und Besprechungsräume, flexibel orientiert am individuellen Wachstum der Unternehmen. Darüber hinaus bekommen die im Haus ansässigen Unternehmen Beratung und Aufnahme in das bestehende StartUp-Netzwerk. Derzeit sind über 50 Unternehmen im TIGZ-Gebäude in Ginsheim-Gustavsburg angesiedelt. Seit dem 1. Januar 2021 führt Dr. Petruţa Tătulescu die Geschäfte der TIGZ GmbH.

Ginsheim Gustavsburg Aktuelle Nachrichten

Veröffentlicht von:

BYC News

Große Hohl 28
55263 Ingelheim-Wackernheim
Deutschland
Telefon: 01775116759
Homepage: https://byc-news.de/

Ansprechpartner(in): Meikel Dachs
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

BYC News
Herr Katja Dachs
Große Hohl 28
55263 Ingelheim-Wackernheim

fon ..: 01775116759
web ..: https://byc-news.de/
email : meikel.dachs@byc-news.de