“COWDIANER” – das Wort des Jahres – Will Sonne mit neuem Song zur Indianer und Winnetou-Diskussion

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 461Wörter
  • 84Leser

Eine Diskussion um die Bezeichnung "Indianer" für die Ureinwohner Amerikas und über Winnetou und Indianerfilme, die eigentlich gar keine ist.

Vielmehr hat wieder einmal die Bild-Redaktion zugeschlagen und wie bei vielen anderen Themen in der Vergangenheit, wie z. B. beim Sexismus, eine Mitteilung eines Verlages befeuert, die letztendlich nur durch eine Handvoll Kritiker entstanden ist.

So wurde es eine bundesweite Diskussion und die ARD erklärte keine Winnetou Filme mehr zu zeigen, obwohl die ARD schon im Jahre 2020 die Verträge für die Ausstrahlung nicht verlängert hat. Also auch wieder nur eine "Ente" und Befeuerung der Bild-Redaktion auf der Jagd nach eigener Aufmerksamkeit und Steigerung der Auflage.

Da aber diese Diskussion doch viele Menschen bewegte und man den Winnetou dann doch nicht verbannen und in die ewigen Jagdgründe schicken wollte, rief dies auch Partysänger und Stimmungsmacher Will Sonne auf den Plan, der seinen ganz eigenen Beitrag in seinem Song "COWDIANER" verewigte. Und nicht nur das.

"COWDIANER" als Wort des Jahres vorgeschlagen

Zusammen mit dem Team der Plattenfirma Promille Pop® wurde der Name "COWDIANER" zum Wort des Jahres ausgerufen und bereits der GFDS "Gesellschaft für deutsche Sprache" als Vorschlag zur Aufnahme übermittelt. ""COWDIANER" ist aus Cowboy und Indianer zusammengesetzt, erklärt Will Sonne im Interview. "Es soll noch einmal die Bedeutung unterstreichen, wie wichtig es auch für uns früher war, Cowboy und Indianer zu spielen. Es hat uns in unserer kindlichen Entwicklung sicherlich nicht geschadet, vielmehr sogar den Zusammenhalt und das Verständnis für das jeweils andere Denken und Handeln gefördert", so der Namensentwickler.

Entstanden ist auf jeden Fall wieder einmal ein eingängiger und toller Party-Song, der auch textlich Sinn macht und sich, wie viele andere Songs von Will Sonne, von den im Einheitsbrei produzierten Saufsongs, die am sogenannten Ballermann gespielt werden, abhebt.

"Wir hatten wieder einmal viel Spaß bei den Aufnahmen im Studio und auch beim Videodreh auf Mallorca, da man jede Sekunde an diese tollen Momente, wo Winnetou sozusagen durch unsere Kinderzimmer geritten ist, wieder allgegenwärtig war. Und das Pierre Brice als Winnetou legendär ist und bleibt, daran besteht kein Zweifel. Daher halte ich die Bezeichnung "Indianer" eher als eine Würdigung der Urvölker Amerikas und nicht für eine Herabwertung oder Beleidigung", so Will Sonne in seinem Statement.

Video, Streaming, Download und Motto-Kleidung

Weitere Informationen zum Song findet man auf der Webseite von WILL SONNE sowie hier die weiteren Links zum VIDEO und zu DOWNLOAD und STREAMING.

Dort findet man auch den Link zum offiziellen Motto-Motiv "COWDIANER", welches als T-Shirt oder Hoodie verfügbar ist. Einnahmen aus den Verkäufen von Merchandisingprodukten werden nach Abzug der Handelskosten immer an gemeinnützige und zum Thema der Songs passenden Organsationen gespendet. Dies hat bei Will Sonne Tradition. 

Veröffentlicht von:

1business

Postfach 104
37436 Bad Sooden-Allendorf
Deutschland
Telefon: 09113084421104
Homepage: https://1business.info

Avatar Ansprechpartner(in): 1business Center
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

1business Center Germany, Presse- und Medienangelegenheiten

Informationen sind erhältlich bei:

 

Redaktion
1Business Center Germany
Postfach 104
D-37236 Bad Sooden-Allendorf
Email: office@1business.info
Landing Page: www.1business.info
Redaktion Telefax: +49 911 30844 21104