KI-Synchronisierung von Sprache und Bildern macht die Erstellung von Erklärvideos einfacher als je zuvor

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 229Wörter
  • 51Leser

Die neueste Version der simpleshow Erklärvideo-Plattform führt eine intelligente Timing Engine ein, die Sprachaufnahmen verarbeitet und ein perfekt synchronisiertes Video erstellt. 21. September 2022 – Die Erklärvideo-Plattform simpleshow ermöglicht es, schnell und einfach animierte Erklärvideos zu erstellen. Mit der Einführung einer neuen Sprachverarbeitungsfunktion – ‘Timing Engine’ – ist die Synchronität von Sprache und Bild nun auf Knopfdruck gegeben. Die intelligente Technologie gleicht gesprochene Sprache und Animationen automatisch ab und greift in mehr als 20 Sprachen, die die simpleshow-Plattform in animierte Videos verwandeln kann.

Karsten Böhrs, CEO von simpleshow, erklärt:

"Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Wegen, um die Erstellung von Erklärvideos so einfach wie möglich zu machen. Unsere simpleshow video maker-Nutzer*innen lieben es, ihre Videos mit ihren eigenen Stimmen zu versehen. Jetzt sind diese Videos ohne zusätzlichen Aufwand perfekt synchronisiert. Das Beste daran ist, dass es mit jeder Sprache funktioniert, die simpleshow anbietet, sodass diese Funktion rund um den Globus Nutzen schafft."

simpleshow ist bekannt für seine smarte Plattform, die künstliche Intelligenz einsetzt, um die Videoerstellung zu vereinfachen. Die Plattform bietet verschiedene Möglichkeiten, Videos zu vertonen, darunter die Verwendung synthetischer Stimmen, die Sprachaufnahme pro Szene direkt in der Anwendung oder das Hochladen von Audiodateien. Die Timing Engine arbeitet mit allen Optionen zusammen und sorgt so für ein nahtloses Erlebnis.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

pioneer communications GmbH

Europaplatz 2
10557 Berlin
Deutschland
Telefon: +49.30.408.192.120
Homepage: http://www.simpleshow.com

Avatar Ansprechpartner(in): Birgit Wehinger
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die simpleshow ist ein Videoformat, das komplexe Sachverhalte in nur drei Minuten einfach und verständlich erklärt - und zwar nur mit Hilfe von Papierzeichnungen, zwei Händen und einem gut komponierten Zusammenspiel aus Text, Bild und Ton. Dank des standardisierten und skalierbaren Produktionsprozesses hat die simpleshow seit 2008 für mehrere hundert Kunden Filme in 40 Sprachen produziert - darunter globale Akteure wie Microsoft, eBay, Mercedes Benz und E.ON. Unter der Führung von Detlev Weise, Jens Schmelzle und Kai Blisch wird die simpleshow vom Hauptstandort Stuttgart aus gesteuert, weitere Büros befinden sich in Berlin, London, New York und

Singapur. Eine hauseigene Academy sorgt für eine fundierte Ausbildung und Zertifizierung aller Teammitglieder in Deutschland und den USA. Das Gesamtkonzept der simpleshow wurde 2011 mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sowie im April 2012 mit dem internationalen Deauville Green Award ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter www.simpleshow.com.