Haar hat weiterhin alle Optionen

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 364Wörter
  • 100Leser

Ratsmitglied Peter Siemsen (FDP) sieht Gemeinderat vor einer wichtigen Zukunftsentscheidung

Haar – Lkr. München/ Wie geht es nach der vom Haarer Bauausschuss am 20. September 2022 abgelehnten Flächennutzungsplanänderung für die Finckwiese mit der Ansiedlung von Isar Aerospace weiter? Diese Frage beschäftigt neben den vielen Projektbefürwortern im politischen Gremium offensichtlich auch Teile der Bürgerschaft. „Bereits kurz nach dem Bekanntwerden des Beschlusses erreichten mich Stellungnahmen besorgter Bürgerinnen und Bürger“ berichtete Ratsmitglied Dr. Peter Siemsen.

Die bei ihm eingegangenen Rückmeldungen reichten von Verständnislosigkeit bis hin zu der Frage, ob und wie das Projekt jetzt noch zu retten sei. Positive Stimmen zum Beschluss des Bauausschusses wären bisher nicht dabei gewesen, so Siemsen. „Wie kann es sein, dass die Errichtung einer Produktionshalle mit hochinnovativen Arbeitsplätzen in Autobahnnähe bei einigen politischen Vertretern derart gravierende Sorgen um das Ortsbild auslöst, während mitten im Ort an der Münchner Straße ein 42-Meter-Hochhaus gebaut wird?“, hatte bereits einen Tag nach der Sitzung ein Teilnehmer am Hybrid-Stammtisch der FDP Haar seine Verärgerung zum Ausdruck gebracht.

Siemsen, der in der Bauauschuss-Sitzung eindringlich für eine Ausweitung des Flächennutzungsplans argumentiert hatte, sieht allerdings nach dem Votum noch nichts verloren. In einem auf der Webseite der FDP Haar veröffentlichten Beitrag vom 25.09.2022 erklärt er, dass Haar weiterhin alle Optionen habe. Die offenen Punkte und kritischen Themen lägen jetzt von jedem transparent auf dem Tisch, wodurch aus seiner Sicht die Basis für eine vernünftige Abwägung und Entscheidungsfindung im Gemeinderat geschaffen sei. Siemsen sieht das Gremium vor einer wichtigen Zukunftsentscheidung und zählt dabei auf das Verantwortungsbewusstsein der Ratsmitglieder, die Chance für Haar zu ergreifen.

Die Bereitstellung zusätzlicher Flächen auf der Finckwiese erachtet Siemsen als wichtiges Kriterium für eine mögliche Standortentscheidung der Firma Isar Aerospace, da hierdurch die gleichzeitige Ansiedlung des hochinnovativen Carbon-Herstellers und Bauteillieferanten Blackwave möglich wäre. Im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden verfüge die Gemeinde mit der Finckwiese über ein Areal, das die Voraussetzungen hierfür biete. Um diesen Standortvorteil für Haar zu sichern, werde er in der anstehenden Gemeinderatssitzung erneut für die Flächennutzungsplanänderung stimmen.

Veröffentlicht von:

FDP Haar

Stadlerstraße 4b
85540 Haar
Deutschland
Telefon: 089 319 076 95
Homepage: https://www.fdphaar.de

Avatar Ansprechpartner(in): Pressestelle FDP Haar
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der FDP-Ortsverband Haar ist die Untergliederung der FDP Bayern in der oberbayerischen Gemeinde Haar im Landkreis München.
Der Verband verfolgt den Zweck der politischen Meinungsbildung und Beteiligung.

Informationen sind erhältlich bei:

FDP Ortsverband Haar

Stadlerstraße 4b
85540 Haar
Tel.: +49 89 319 076 95
E-Mail: E-Mail
Web: https://www.fdphaar.de