Neuerscheinung: Digital Competence in Pharma Marketing & Sales – Our Learning Journey at AstraZeneca

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 736Wörter
  • 42Leser

COVID-19 ist der Gamechanger für die Digitalisierung des deutschen GesundheitswesensHeute im HANSER Verlag erschienen, das englischsprachige eBook: "Digital Competence in Pharma Marketing & Sales – Our Learning Journey at AstraZeneca" von Jana Sonntag und Milaid Stephan, AstraZeneca GmbH. Dieses eBook ist auch als Kapitel im neuen Buch "Digital Competence and Future Skills" des preisgekrönten Digital-Skills-Experten und Herausgeber Dr. Philipp Ramin, CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0 (i40.de), erhältlich.

Die COVID-19-Pandemie brachte ein Bedürfnis nach physischer Distanzierung mit sich, das in vielfältigen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens zu einer noch nie dagewesenen Disruption führte. Infolgedessen haben virtuelle und digitale Interaktionen den traditionellen persönlichen Kontakt zunehmend ersetzt. Auch die Gesundheitssysteme und die Gesundheitsbranche sind von diesen Veränderungen betroffen. Mit dieser Beschleunigung Schritt zu halten, die Prozesse aktiv zu gestalten und im Idealfall sogar mit Innovationen voranzutreiben, sind zentrale Herausforderungen für Unternehmen der Gesundheitsbranche und damit natürlich auch für AstraZeneca. 

In diesem Kapitel wird die Omnichannel Learning Journey von AstraZeneca beschrieben, indem betont wird, dass erfolgreiche Veränderungen dann stattfinden, wenn alle Beteiligten das "Warum" verstehen. Erst dann entsteht die Bereitschaft, die inneren Barrieren gegen Veränderungen zu überwinden und neue Methoden, Werkzeuge und Prozesse zu übernehmen. Diesen Veränderungsprozess mit geeigneten, auf die Bedürfnisse der Lernenden ausgerichteten Lernangeboten zu begleiten und den Weg nach vorne auf Basis des Feedbacks der Lernenden transparent anzupassen, hat höchste Priorität für einen erfolgreichen und nachhaltigen Kompetenzaufbau.

"COVID-19 ist der Gamechanger für die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens. Um mit dem "New Normal" zurechtzukommen, müssen Vertrieb, Marketing und medizinische Funktionen eine reaktionsfähige und iterative Denkweise annehmen und sich auf eine neue Arbeitsweise einlassen – funktionsübergreifend, datengetrieben und kundenzentriert bis auf die individuelle Ebene." Jana Sonntag, Head of Business Excellence US Oncology AstraZeneca.

"Omnichannel ist ein Blitzschachspiel für Brandmanager – mit einer Partie pro Kunde. Dabei beobachten und analysieren Brandmanager als Schachspieler ständig die Züge der anderen, um daraus Vorteile für die eigene Strategie zu ziehen, gehen kalkulierbare Risiken ein und denken immer voraus." Milaid Stephan, Head of Capability Development Innovation and Business Excellence (IBEX) | Scientific Training, AstraZeneca GmbH 

Im Bericht "Global strategy on digital health 2020-2025" der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt die WHO fest, dass die digitale Gesundheitsversorgung "die Gesundheit für alle und überall verbessern kann, indem sie die Entwicklung und Einführung geeigneter, zugänglicher, erschwinglicher, skalierbarer und nachhaltiger personenzentrierter digitaler Gesundheitslösungen beschleunigt, um Epidemien und Pandemien vorzubeugen, sie zu erkennen und auf sie zu reagieren, und indem sie Infrastrukturen und Anwendungen entwickelt, die es den Ländern ermöglichen, Gesundheitsdaten zur Förderung von Gesundheit und Healthcare zu nutzen.  Ferner heißt es, dass "die Digitalisierung des Gesundheitssektors, die digitale Gesundheit die Effizienz und Kostenwirksamkeit der Versorgung verbessern kann".  Dies mag selbstverständlich erscheinen, aber der Gesundheitssektor unterliegt vielen strengen Vorschriften, die der Digitalisierung Rechnung tragen müssen, und dabei muss auch die Kompetenzentwicklung beschleunigt werden. In ihrem faszinierenden eBook zeigen Jana Sonntag und Milaid Stephan auf, wie die Omnichannel-Lernreise von AstraZeneca nach dem Coronavirus verlief und welche bahnbrechenden Talententwicklungsprogramme dies mit sich brachte.  Wir freuen uns, dass dieses eBook auch ein Kapitel in unserem neuen Buch "Digital Competence and Future Skills" ist, das kürzlich im Hanser Verlag erschienen ist." so Dr. Philipp Ramin, CEO und Gründer des Innovationszentrums für Industrie 4.0.

Mit 50 TOP-AUTOREN aus führenden Unternehmen und Institutionen: " Digital Competence and Future Skills – how companies prepare themselves for the digital future" (HANSER Verlag) – vom preisgekrönten Digitalexperten Dr. Philipp Ramin, CEO, Innovationszentrum für Industrie 4.0 herausgegeben – ist ein Handbuch für alle, die sich mit Talententwicklung, Weiterbildung und Lernen für die digitale Transformation und Digitalisierung beschäftigen. Ein ganzes Kapitel des Buches ist dem renommierten eLearning Award Projekt des Jahres 2022 gewidmet. Neben spannenden Lernprojekten und Erkenntnissen behandelt das Buch auch ein breites Spektrum an Lernmethoden wie Avatare, Robotik, künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Augmented Reality und vieles mehr.

 

Hier erhältlich:

eBook
Digital Competence in Pharma Marketing & Sales – Our Learning Journey at AstraZeneca"
Autoren:  Jana Sonntag, Milaid Stephan
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 
https://amzn.to/3SprC0k

 

Als ein Kapitel im neuerschienenen Buch:

"Digital Competence and Future Skills 
— _How companies prepare themselves for the digital future_"

Herausgeber: Philipp Ramin
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 
https://amzn.to/3arACl4

#digicompetencebook

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG

Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
Deutschland
Telefon: +49 941 4629778
Homepage: http://www.i40.de

Avatar Ansprechpartner(in): Anne Koark
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 8 Sprachen und in
14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale Edutech Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifizierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR ¬Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online¬Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Hinter dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 steht ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzaufbau im digitalen Zeitalter. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie steht im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells sowie der Unternehmenskultur und Führung.
www.i40.de

Über Deutsche Telekom
Die Telekom Deutschland bietet ihren Privat- und Geschäftskunden alles aus einer Hand. Das operative Segment Deutschland umfasst sämtliche Aktivitäten des Festnetz- und Mobilfunk-Geschäfts in Deutschland. Darüber hinaus erbringt es Telekommunikationsvorleistungen für andere Konzern-Segmente und Wettbewerber. Die Anstrengungen der Telekom für den Netzausbau in Deutschland lohnen sich. In Deutschland sind sie weiterhin souveräner Marktführer, sowohl bei den Festnetz- als auch bei den Mobilfunk-Umsätzen. Die Basis für unseren Erfolg sind ihre leistungsfähigen Netze. Sie begeistern ihre Kunden mit einer ausgezeichneten Netzqualität sowie einem breiten Produkt-Portfolio und exzellentem Service. Für ihr konvergentes Produkt "MagentaEINS", die Kombination von Festnetz, Mobilfunk und TV, haben sich bereits mehr als 4,7 Millionen Kunden entschieden.
www.telekom.de

Über den Hanser Verlag
Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Hanser Verlag) ist eines der wenigen mittelständischen Verlagsunternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich noch im Besitz der Gründerfamilie befinden. Hanser, das sind mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmerische Zielsetzungen: ein literarischer Verlag mit hohem Anspruch und ein technischer Fachverlag mit industriellem Praxisbezug. Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG erhielt das undotierte Gütesiegel des Deutschen Verlagspreises 2020.
www.hanser.de

Informationen sind erhältlich bei:

Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Frau Anne Koark
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg

fon ..: +49 941 4629778
email : anne.k@i40.de