Evangelisation in drei Sprachen

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 237Wörter
  • 36Leser

Das Institut Für Christliche Forschung (IFCF) mit Sitz: Haskovo/Bulgarien, welches sich mit der Herausgabe von dreisprachigen Büchern und Publikationen in den Sprachen Deutsch, Englisch und Bulgarisch sowie der Forschung in der christlichen Frühgeschichte und den Kreuzzügen beschäftigt, hat es alleine im Jahr 2022 geschafft 101 Bücher bei allen bekannten Buchdristributoren wie Amazon, Weltbild, bücher.de, Ebooks.de, aber auch im wissenschaftlichen Bereich bei facultas und lehmanns zu platzieren.

Als Verlage des vom Institut selbst betriebenen Verlag "Jesus in Bulgarien, Jesus für die Welt" als selfpublisher agierenden Subverlagen wurden epubli für den Printbereich, tolino für E-Books gewählt.

"Das Aussergewöhnliche bei unseren Büchern", meint der Verlagsleiter OM-Pastor Hans-Georg Peitl, "ist, dass ein jedes Buch eine Mischung aus Bildband und christlicher Philosophie verkörpert, welche in jedem Buch in drei Sprachen Deutsch, Bulgarisch und Englisch dargestellt wird. 

Hierbei werden sowohl Philosophien als auch Kurzgeschichten verarbeitet.

Meines Wissens nach handelt es sich hierbei bei den Büchern um die einzigen dreisprachigen Bücher der Welt in dieser Richtung.

Im heurigen Jahr ist es uns gelungen 101 Bücher in dieser Richtung von Bulgarien aus herauszubringen und in den deutschen Buchmarkt zu integrieren.

Buchliste

Als weiteres Highlight bringen wir mit der Online-Zeitung "Sensationsmeldung" einen dreisprachigen täglichen Blog heraus".

Ob es tatsächlich weltweit die einzige dreisprachige Arbeit ist, lässt sich schwer feststellen.

In ihrer Arbeit aber zweifelsfrei aussergewöhnlich.

Veröffentlicht von:

Institut Für Christliche Forschung (IFCF)

Zar Osvoboditel 19
6300 Haskovo
Deutschland
Telefon: 0676/355 20 75
Homepage: http://sensationsmeldung.wordpress.com

Hans-Georg Peitl Ansprechpartner(in): Hans-Georg Peitl
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Das IFCF ist ein Forschungsinstitut für frühchristliche Geschichte, Kreuzzüge und christliche Philosophie, welches seine Forschungsarbeiten in dreisprachigen Pulbikationen und Büchern in Deutsch, Bulgarisch und Englisch veröffentlicht.

Informationen sind erhältlich bei:

Institut Für Christliche Forschung (IFCF)
Zar Osvoboditel 19
6300 Haskovo

Ansprechpartner: OM-Pastor Hans-Georg Peitl