Netzwerkmonitoring- und Security-Spezialist Sycope expandiert in DACH

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 394Wörter
  • 38Leser

Neues Team und erweiterter ChannelSycope, international tätiger Entwickler und Anbieter von Lösungen für das Monitoring und die Sicherheit von IT-Netzwerken, hat die Marktpräsenz in der DACH-Region signifikant verstärkt. Mit Michael Bachmaier und Christian Sauer konnten zwei gestandene Netzwerkprofis an Bord geholt werden. Zudem erweitert das Unternehmen die bestehenden Channel- und Technologiepartnerschaften.

Flaggschiff ist das Netzwerkmonitoring-Tool des Unternehmens auf Basis einer Echtzeit-Flow-Analyse, angereichert mit Business-Kontext, um die Performance und Sicherheit von IT-Infrastrukturen zu verbessern. Dazu zeichnet Sycope alle notwendigen Parameter der Datenflows auf, erweitert sie um SNMP-, Geolocation- und Security-Informationen, um sie anschließend zu verarbeiten, zu analysieren und Probleme zu diagnostizieren. Die Security-Features von Sycope wurden auf Basis von MITRE ATT&CK entwickelt. Sie ermöglichen es, Angriffe und unerwünschte Aktivitäten frühzeitig zu erkennen.

Die verstärkten Channel-Aktivitäten werden vom Aufbau eines kompetenten Teams in der Region begleitet. Für die Kundenberatung zeichnet künftig Michael Bachmaier als Senior-Solution-Architect verantwortlich. Er verfügt über eine 25-jährige Expertise in der Beratung für fortgeschrittene Netzwerklösungen. Zuvor war Michael Bachmaier in verschiedenen Unternehmen als Berater für Netzwerk-Infrastrukturen und Cyber-Security tätig und begleitete erfolgreich einige Security-Start-ups in den deutschsprachigen Raum.

Christian Sauer besitzt umfangreiche Erfahrungen im IT-Netzwerkbereich als Business-Development- und Channel-Manager in EMEA und wird alle Vertriebsaktivitäten in der DACH-Region leiten. Zuvor war Christian Sauer in führenden Positionen bei Start-ups tätig, zuletzt bei Mist Systems, jetzt Juniper, sowie in verschiedenen anderen leitenden Positionen bei neuen und disruptiven internationalen Technologieunternehmen, darunter Radware und F5 Networks.

Tadeusz Dudek, CEO von Sycope, erklärt: "Die Expansion ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Eroberung von Marktanteilen in der DACH-Region. Wir streben weiterhin eine führende Position auf dem deutschen Markt an und gewinnen durch neue Partnerschaft Marktanteile hinzu. Mit der Einführung von Sycope 2.0 können wir zudem mehr Kunden ansprechen und den Weg für zeitgemäße Netzwerklösungen für Unternehmen jeder Größe ebnen."

Der deutschsprachige Markt stellt für Sycope einen wesentlichen Schritt der Unternehmensexpansion dar. Nach dem erst kürzlich geschlossenen Technologievertrag mit Macmon, einem Unternehmen der Belden-Gruppe, und der Kooperation mit Nuvias in Deutschland als Distributor sowie Enbitcon als Systemintegrator, hat Sycope nun einen Distributionsvertrag mit Softprom geschlossen, einem globalen Value-Added-IT-Distributor, der mit rund 1.200 Channel-Partnern in mehr als 30 Ländern aktiv ist.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.