leogistics und logistics.cloud schmieden Allianz für vernetztes Supply Chain Management

Die Process-as-a-Service-Plattform myleo / dsc ist ab sofort mit der logistics.cloud verbunden und eröffnet Kunden mehr Möglichkeiten der Partnervernetzung als je zuvor

Hamburg, 28.09.2022 – Die leogistics GmbH, einer der führenden Treiber des Supply Chain Managements der Zukunft, und die Lobster Logistics Cloud GmbH, Softwareanbieter im Bereich Datenintegration und Konnektivität, haben sich auf eine Partnerschaft geeinigt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, kollaborative Logistikprozesse so einfach wie möglich abzubilden sowie vor- und nachgelagerte Systeme optimal einzubinden. In diesem Rahmen nutzt leogistics die logistics.cloud als Connectivity-Plattform für ihre Logistiklösung myleo / dsc zur Schaffung digitaler Schnittstellen zwischen Verladern und ihren Supply-Chain-Partnern. Gemeinsam werden auch neue Funktionalitäten erschlossen und Kunden beider Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Logistics Execution- und SCM -Plattform myleo / dsc

Mit der myleo / dsc schafft leogistics die effizienteste, einfachste und zukunftssicherste Logistics Execution- und SCM-Plattform für alle Industrien und Verkehrsträger. Auf Basis sogenannter Process Solutions, die den gesamten Prozess vom Inbound über das Yard- und Behältermanagement bis zum Outbound abdecken, verknüpft die myleo / dsc logistische Objekte mit Prozess- und Geschäftsdaten und schafft so ein Höchstmaß an Transparenz in der Supply Chain. Dazu legt die Cloud-Lösung für Werks- und Transportlogistik den Fokus auf Kommunikation sowie Real-Time Transportation Visibility und erleichtert die Zusammenarbeit zwischen den Prozessbeteiligten enorm.

„Gerade die Transportlogistik ist ein höchst arbeitsteiliger Prozess. Daher ist Datenaustausch für das Supply Chain Management heute wichtiger denn je. Durch die neue Partnerschaft können sich unsere Kunden ab sofort noch schneller und einfacher mit ihren Dienstleistern vernetzen. Mit unserem Process-as-a-Service-Ansatz bieten wir verschiedene Nutzungsoptionen im Systemverbund. Insofern ergänzen wir uns hervorragend mit logistics.cloud und können gemeinsame Wachstumsziele künftig noch besser erreichen“, sagt André Käber, CEO leogistics GmbH.

Connectivity-Plattform logistics.cloud

Die logistics.cloud ist eine Connectivity-Plattform, die die Vernetzung standardisierbar, einfacher und wiederverwendbar macht, um die Integration, Nutzung und Übertragung von Daten mit verschiedensten Dienstleistern zu ermöglichen. Dadurch können jedwede ERP- und Logistiksysteme, Portale, aber auch Fertigungsmaschinen, Sensoren sowie IoT-Geräte und sonstige Hardware angeschlossen und deren Daten in das gewünschte Format übertragen werden.

Anders als herkömmliche Geschäftsmodelle in der IT bietet logistics.cloud ein Full-Service-Konzept an, welches weit über die Managed-Service-Idee hinaus geht. Im Unterschied zur Software-Miete eines Integrationstools in der Cloud inkludiert logistics.cloud bereits alle benötigten Funktionalitäten. Dies sind, neben den Kernfunktionen wie Schnittstellen zu anderen Teilnehmern und zusätzlichen Services, auch die Wartung, Updates sowie Hochverfügbarkeit.

Einfachste Integration mit allen vor- und nachgelagerten Systemen

Bereits vor der Partnerschaft konnte leogistics seinen Kunden ein Höchstmaß an Integration mit Vorsystemen wie bspw. SAP ERP, SAP S/4HANA oder Oracle anbieten. Dies erfolgte entweder mit oder ohne Middleware durch das spezialisierte Onboarding-Team der myleo / dsc. Die Anbindung von IoT- und Hardware-Lösungen, insbesondere im Bereich Werkslogistik, wie z. B. Self Check-in Terminals, Kennzeichenkameras, Waagen, Schranken und Großbildanzeigen gehören ebenso zum Portfolio von leogistics. Auch dies ist neben der Einbindung von Telematikanbietern künftig für Kunden der myleo / dsc dank Zusammenarbeit mit logistics.cloud noch einfacher möglich. Der Vorteil dabei ist, dass die Partner die Schnittstellen der Spediteure bedienen und diesen dadurch kein Mehraufwand entsteht. Dabei sind die Prozesse hochgradig flexibel.

Durch die Verknüpfung der myleo / dsc mit der logistics.cloud können leogistics und logistics.cloud nun noch besser auf die individuellen Wünsche und Voraussetzungen ihrer Kunden und deren Partner eingehen und alle Prozessteilnehmer standardisiert einbinden. So beherrscht die logistics.cloud vielfältige Protokolle und Dateiformate wie JSON, XML, CSV, IDOC, SAP, HTTP u.v.m., um den Anforderungen vielfältiger IT-Architekturen gerecht zu werden. Sie basiert auf dem Gedanken, die verschiedenen Teilnehmer logistischer Prozesse miteinander zu verbinden. Denn die fehlende Vernetzung ist erwiesenermaßen einer der Gründe für die mangelnde Digitalisierung in der Branche. Auch ist die Einzelvernetzung nicht skalierbar und führt zu hohen Kosten.

leogistics und logistics.cloud können ihre Kernkompetenzen ideal ergänzen und somit die Digitalisierung in der Logistik gemeinsam vorantreiben. Dazu stellt logistics.cloud leogistics Integrationslayer zur Verfügung, um die Datenintegration zwischen den Produkten von leogistics und ihren Kunden zu automatisieren. Somit werden diese schnell und skalierbar vernetzt und bekommen zusätzlich eine generische Schnittstelle, mit der weitere Services konsumiert werden können“, sagt Niko Hossain, CEO logistics.cloud.


Über die myleo / dsc
 
myleo / dsc, ein Produkt der leogistics GmbH, ist eine einzigartige Plattform für die Standort- und Transportlogistik. Mit Hilfe von Echtzeitdaten vereinfacht die Cloud-Software das Werks-, Anliefer- und Transportmanagement in einer einzigen nutzerzentrierten Process-as-a-Service-Lösung. Sie verbindet Produzenten, Lieferanten, Lager, Speditionen sowie Filialen und erschafft so ein ganzheitliches Supply-Chain-Netzwerk. Mehr Informationen unter www.myleodsc.com
 
Über leogistics
 
Die leogistics GmbH schafft für ihre Kunden einzigartige und zukunftssichere Logistiklösungen. Qualität, Service und Innovationsfähigkeit stehen dabei im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir stellen den Status Quo des Supply Chain Managements in Frage und als strategische Partner unserer Kunden immer wieder unter Beweis, dass man jeden Prozess verbessern kann.
 
Mit unseren Ideen und Softwareangeboten transformieren wir die Welt des Transportmanagements sowie der Werks-, Bahn- und Lagerlogistik. Auf unserem Weg verlassen wir wo immer notwendig ausgetretene Standardpfade und definieren mit unseren Kunden auf Augenhöhe deren Supply Chain Operations von Anfang bis Ende neu. Mit der Geschäftsprozess- und Anwendungsberatung im SAP-Umfeld einerseits und der myleo / dsc, unserer Cloud-Plattform für Werks- und Transportlogistik, andererseits gestalten wir schon heute die Zukunft der Logistik. Dabei greifen wir auf State-of-the-Art-Technologien wie IoT, KI und Machine Learning zurück.
 
Die leogistics GmbH ist ein Tochterunternehmen der cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH und gehört zur Materna Gruppe. Mehr Informationen unter www.leogistics.com
 
Über logistics.cloud
 
2018 entstand logistics.cloud aus einem gemeinsamen Projekt globaler Industrie- und Logistikunternehmen. Als weltweit tätige, neutrale Logistik-Plattform automatisiert logistics.cloud die Vernetzung von Teilnehmern und Systemen in der Logistik und legt mit der standardisierten Wiederverwendbarkeit von Schnittstellen für die Grundlage für die Digitalisierung in der Logistik. Mit seiner skalierbaren Lösung verbessert LLC die Fragmentierung globaler Lieferketten und sorgt für mehr Planbarkeit und Visibility in multimodalen Transportketten. logistics.cloud bietet seinen Teilnehmern hohe Konnektivität, resiliente und zuverlässige Daten, individuelle Lösungen mit zahlreichen Add-ons „on-demand“ und ein kontinuierlich wachsendes Partner-Netzwerk. Die Vision des Unternehmens ist, die zahlreichen fragmentierten IT- und Datenlösungen in der Logistik nahtlos miteinander zu verbinden. logistics.cloud hat seinen Sitz in Tutzing am Starnberger See und beschäftigt über 20 Mitarbeiter. Seit ihrer Gründung wurden bereits viele Millionen Sendungen von den USA bis nach China, in Summe in über 100 Länder, über die Plattform transportiert.

Kontakt für Medienanfragen

leogistics GmbH                                                       
Borselstraße 26                                                         
D-22765 Hamburg                                                   
Jan-Philipp Horstmann                                           
Tel.: +49 (0)40 298 12 68 90                                
jan-philipp.horstmann@leogistics.com         
www.leogistics.com

Stemmermann – Text & PR 
Hinter dem Rathaus 1
D-23966 Wismar
Tanja Kaak
Tel.: +49 (0)3841 22 43 14
info@stemmermann-pr.de
www.stemmermann-pr.de

Veröffentlicht von:

Stemmermann - Text & PR

Hinter dem Rathaus 1
23966 Wismar
Deutschland
Telefon: +49 (0)3841 22 43 14
Homepage: https://www.stemmermann-pr.de

Avatar Ansprechpartner(in): Tanja Kaak
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Tanja Kaak

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: