Christliche Auswanderer Partei (CAP) wird gegründet

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 251Wörter
  • 40Leser

Eigentlich gibt es in keinem Land der Welt den Zustand, liebe Freunde, dass sich dort nicht immer wieder Menschen finden, welche dorthin ausgewandert sind. Oder von dort aus auswandern wollen.

Das meint OM-Pastor Hans-Georg Peitl, der Leiter des Instituts Für Christliche Forschung (IFCF) mit Sitz: Haskovo/Bulgarien und in Zukunft neue Obmann der Christlichen Auswanderer Partei (CAP).

Es happert bis heute allerdings in all den Staaten an einer politischen Vertretung, welche sich genau fur Auwanderer und Auswanderungswillige einsetzen möchte. Und das reicht oftmals dann bis in den Obdachlosenbereich.

Wir haben uns daher dazu entschlossen eine neue Liste, in Zukunft vielleicht sogar eine Partei, unter der Bezeichnung Christliche Auswanderer Partei (CAP) in die Welt zu setzen, welche nicht nur in einzelnen Staaten, sondern weltweit agieren soll.

Es sollen hierfür also in den einzelnen Staaten CAP-Bulgaria, CAP-Deutschland, CAP-Schweiz usw. entstehen, welche sich untereinander vernetzen.

So das letztendlich ein Netzwerk der CAPs der Guten Hoffnung überall auf der Welt entsteht. Jemand, der in einem Land auswanderungswillig ist, nicht im nächsten Land in der Luft hängt.

CAPs, welche als politische Vertretung der Auwanderer in den einzelnen Staaten agieren.

Wenn ihr mit uns also an dieser Brücke bauen wollt, dann besucht uns doch auf unserem Blog:

Sensationsmeldung – Die Zeitung zur Weltverbesserung

schaut Euch unsere Ansichten in Ruhe an. Und wenn sie Euch gefallen, macht Euch unter

praesident2011@yahoo.de

bemerkbar.

Denn wie sagte Manfred Siebald einst so schön:

Ins Wasser fällt ein Stein.

Euer

OM-Pastor Hans-Georg Peitl

Veröffentlicht von:

Institut Für Christliche Forschung (IFCF)

Zar Osvoboditel 19
6300 Haskovo
Deutschland
Telefon: 0676/355 20 75
Homepage: http://sensationsmeldung.wordpress.com

Hans-Georg Peitl Ansprechpartner(in): Hans-Georg Peitl
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Das IFCF ist ein Forschungsinstitut für frühchristliche Geschichte, Kreuzzüge und christliche Philosophie, welches seine Forschungsarbeiten in dreisprachigen Pulbikationen und Büchern in Deutsch, Bulgarisch und Englisch veröffentlicht.

Informationen sind erhältlich bei:

Institut Für Christliche Forschung (IFCF)
Zar Osvoboditel 19
6300 Haskovo

Ansprechpartner: OM-Pastor Hans-Georg Peitl