Abenteuerurlaub Kenia: Safari Reisen und Strandurlaub miteinander verbinden

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 651Wörter
  • 43Leser

Der Sommerurlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. In Kenia kann man dank der ganzjährig warmen Luft- und Wassertemperaturen das ganze Jahr hindurch Sommerurlaub machen. Wer sich für eine Keniareise entscheidet, verbringt seinen Urlaub an kilometerlangen Traumstränden mit weißem Sand, gesäumt vom Grün der Palmen. Im türkisblauen Ozean liegen bunte Korallenriffe, die es beim Schnorcheln oder Tauchen zu entdecken gilt. Übertroffen wird diese Urlaubsidylle von der Möglichkeit, Kenias faszinierende Nationalparks zu besuchen, die einer ursprünglichen, wilden Tier- und Pflanzenwelt Heimat bieten. Um einen Strandurlaub mit einem Safari-Abenteuer zu verbinden, bietet Kenia beste Voraussetzungen. Keniaspezialisten haben auf dem Spezialreiseportal kenia-safari-reisen.de sogenannte Kombireisen zusammengestellt, die Strandurlaub und Safarireisen in Kenia miteinander vereinen.

Strandurlaub am Diani Beach in Kenia und Safarireise in Kenias Nationalparks

Direkt am Diani Beach liegt beispielsweise das 4-Sterne-Hotel Leopard Beach Resort, das neben einem direkten Strandzugang auch über eine weitläufige Gartenanlage verfügt. In die grüne Parklandschaft sind dezent zweistöckige Gebäude integriert, die mit Balkon oder Terrasse ausgestattet eine Keniareise zu einem Urlaub machen, den man gern unter freiem Himmel verbringt. Die moderne Ferienanlage bietet Kenia Urlaubern alles, um einen gelungenen Strandurlaub zu erleben. Am Diani Beach stehen zahlreiche Wassersportmöglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise lässt es sich hier gut Schnorcheln oder Tauchen. Surfen oder Hochseeangeln sind ebenfalls sehr beliebt. Am feinsandigen Strand oder am großen Pool kann man hervorragend relaxen. Wer sich an Land sportlich betätigen möchte, kann etwa eine Runde Golf spielen. Der Wellness-Bereich des Leopard Beach Resort & Spa steht außerdem für ein Verwöhn- und Entspannungsprogramm bereit. Und in den Hotel-Restaurants werden die Kenia Urlauber schließlich kulinarisch verwöhnt.

Die ursprüngliche Wildnis in Kenia – Safarireise bietet Abstand von der Zivilisation

Wer ein paar Tage entspannt das Strandleben genossen hat, freut sich dann sicher schon auf das Highlight dieser Kenia Kombi-Reise, nämlich die viertägige Safari durch die legendäre Masai Mara. Die Teilnehmer der Kenia Safari werden vom Hotel abgeholt und zunächst zum Flughafen gebracht, an dem ein Flugzeug die Safarigäste direkt in die Masai Mara fliegt. Das verkürzt nicht nur die Anreisezeit um ein Vielfaches, es bietet auch den Vorteil, die Weite und einzigartige Schönheit der Savannen aus der Vogelperspektive zu betrachten. Nach der Landung und der Abholung durch einen erfahrenen, ortskundigen Safariguide geht es auf Wildbeobachtungstouren und natürlich gehört ein authentisches afrikanisches Safaricamp mit zum Safariprogramm: das Oloshaiki Camp – ein Zeltcamp direkt am Talek River gelegen. Die Zelte des Safaricamps sind charmant eingerichtet, bieten gemütliche Betten und verfügen zudem über ein großes Bad mit Dusche. Auch eine eigene Terrasse gehört zu jedem Zelt dazu, so dass die Safarigäste eine wunderbare Aussicht in die umgebende Wildnis haben. Auf den Safaritouren geht es zu den besten Spots der Masai Mara. Mithilfe des erfahrenen Guides und mit etwas Glück wird es hoffentlich gelingen, in der tierreichen Masai Mara alle Vertreter der Big Five – das sind Elefanten, Nashörner, Büffel, Leoparden und Löwen – zu beobachten. Zudem sind in der Masai Mara Zebras, Giraffen, Antilopen und viele andere Tiere beheimatet. Diese faszinierende Safarireise durch Kenias Wildnis wird den Safariteilnehmern sicher auch nach ihrer Rückreise noch lange in Erinnerung bleiben und sie werden die verbleibenden Tage der Kenia Reise im Leopard Beach Resort genießen.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:

https://www.kenia-safari-reisen.de

Kurzprofil:

Das engagierte Team des Safarispezialisten Safari-Tours konnte bereits mehr als 30 Jahre Erfahrung bei der Vermittlung von Safarireisen sammeln. In diesen drei Jahrzehnten unternahmen die Mitarbeiter auch zahlreiche Vor-Ort-Besuche in Kenia, so dass auf einen großen Erfahrungsschatz bei der Beratung der Kunden zurückgegriffen werden kann. Mit der umfassenden Beratung kann das Team seinen Kunden bei der individuellen Wunscherfüllung hilfreich zur Seite stehen.

 

Unternehmensinformation:

Safari-Tours

Richard-Bogue-Straße 2

04425 Taucha