Literaturwettbewerb 2023 der Gruppe 48

  • Aktualisiert vor5 Tagen 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 232Wörter
  • 13Leser

Der Verein lobt insgesamt 14.000 Euro Preisgeld aus

Die literarische Gruppe 48 mit Sitz in Rösrath hat das Ziel, ausgezeichnete deutsche Literatur zu entdecken.

Zu diesem Zweck vergibt der Verein jährlich Preise für Lyrik und Prosa, die jeweils mit 3.000 Euro dotiert sind. Hinzu kommen der Preis der Jury, für den weitere 2.000 Euro zur Verfügung stehen, sowie sechs Nominierungspreise von je 1.000 Euro.

Bis zum 15. März 2023 steht allen Autorinnen und Autoren ab 18 Jahren offen, ihre bisher unveröffentlichte Prosa in einem Umfang von 8.000 bis 10.000 Zeichen einzusenden. Schmunzel-, Gebrauchs-, obszöne, sexistische oder rassistische Literatur sind unerwünscht. Gefordert sind Texte, die sich in Themen und Probleme unserer Zeit einmischen und in Deutsch abgefasst sind.

Bei der Lyrik ist die Zusendung von vier Werken vorgesehen. Der Umfang ist auf eine Normseite limitiert. Bei zwei Gedichten besteht die Ausnahmeregel, den Text auf zwei Seiten auszuweiten. Bei der Hälfte der Einreichungen stellt eine vorherige Veröffentlichung im Internet kein Problem dar.

Die Teilnahmebedingungen sind unter dem Link bit.ly/gruppe48-A2023 zu finden. Die Jury erhält die Texte anonymisiert, um Bevorzugungen auszuschließen. Eine Auslese von 30 bis 40 zum Wettbewerb eingereichten Beiträgen erscheint in der Anthologie „Wunderwerk Text“, Ausgabe 2023. Um den Preis zu erhalten, sind die Autorinnen und Autoren verpflichtet, bei der Verleihung anwesend zu sein.

Weitere Informationen zum Verein, den bisherigen Preisen sowie den Ausschreibungen sind unter die-gruppe-48.net zu finden.

Veröffentlicht von:

Die Gruppe 48

Justus-Liebig-Straße 37
64569 Nauheim
Deutschland
Telefon: 015774079413

Pierre Dietz Ansprechpartner(in): Pierre Dietz
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die literarische Gruppe 48 mit Sitz in Rösrath hat das Ziel, ausgezeichnete deutsche Literatur zu entdecken. Zu diesem Zweck vergibt der Verein jährlich mehrere Literaturpreise.

Informationen sind erhältlich bei:

Die Gruppe 48 e.V.
Presse und Medien
c/o Pierre Dietz
Justus-Liebig-Straße 37
64569 Nauheim
01577-4079-413
gruppe48@pierre-dietz.de
die-gruppe-48.net
Deutschland