The Magic Of A Tale – Spilling the beans von Ole Ohlendorff

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 600Wörter
  • 39Leser

Heute veröffentlichen wir das Langzeitprojekt The Magic Of A Tale vom Künstler Ole OhlendorffJedes Bild erzählt eine Geschichte, so heißt es. Und manche erzählen Geschichten fürs Leben. 

Magische Geschichten. Sie erwachen, geben vor dem geistigen Auge des Betrachters der Erinnerung die Hand und spazieren gemeinsam hinaus – dorthin, wo sich Subjekt und Objekt, Zuschauer und Kunstwerk vereinen und noch einmal große und kleine, individuelle und einzigartige Begebenheiten Revue passieren lassen.

Ein Jahr nach dem fünfundzwanzigsten Jubiläum der Serie "Dead Rock Heads" ist es soweit: Einige der beliebtesten und bekanntesten Porträts des Künstlers Ole Ohlendorff kommen in den Genuss einer solchen magischen "Geschichtsstunde": Als eine Art "Stimmpate" veredeln Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur die Ohlendorff’schen Bilder mit ihrer individuellen Erzählung. Das Thema ist frei wählbar, es wird zusätzlich unterlegt mit bekannten Tönen des abgebildeten Musikers und in einer ebenso privaten wie innigen Atmosphäre der Zuhörer:innen anvertraut. Sei es ein besonderes gemeinsames Erlebnis, eine wegweisende Begegnung oder der lebensverändernde Einfluss des porträtierten Dead Rock Head – "The Magic Of A Tale" steht für Geschichten, die berührend, unterhaltsam, amüsant, nachdenklich, spannend oder aufregend ausfallen können. 

Eines sind sie jedoch alle: Leuchtend hell scheinend im Licht der persönlichen Magie, die der Erzähler:in ihr verleiht. Ein Licht, das aus der unerschöpflichen Energiequelle der Musik gespeist wird.

"Spilling The Beans", was übersetzt in etwa bedeutet wie "aus dem Nähkästchen plaudern", lautet der Untertitel zu "The Magic Of A Tale". Es sind zauberhafte Geschenke, entstanden aus der Magie der Musik und verschmolzen mit der Ausdruckskraft der Porträts. Ob Johnny Cleggs legendäres Lebenswerk durch Henning Venskes Stimme eine besondere Strahlkraft verliehen bekommt, Ingo Pohlmann in Erinnerungen an Thin Lizzys Phil Lynott schwelgt, Gunter Gabriel sich zusammen mit Dr. Stefan Kaußen über Johnny Cash unterhält oder Ole Ohlendorff höchstselbst eine wunderschöne Anekdote zu Carlo Karges (Nena) aus dem Zauberhut zieht – die exklusiven Beiträge sind ebenso schillernd wie die Gemälde von Ole Ohlendorff. Aber das ist nur der Anfang. 

Denn "The Magic Of A Tale" wird künftig exklusiv die Ausstellungen von Ohlendorff begleiten. 

Und die nächsten Geschichten von magischer Anziehungskraft stehen schon in den Startlöchern.

Landing page:

https://ohlendorff-art.de/#the-magic-of-a-tale

Youtube:

www.youtube.com/@Ohlendorff-Art

 

Über den Künstler Ole Ohlendorff:

Ole Ohlendorff (*1958) ist ein weltbekannter und freischaffender Künstler aus Winsen/L., welcher seit 1996 fortlaufend an der Portraitserie "Dead Rock Heads" arbeitet. Hinter dem Titel verbirgt sich eine malerische Hommage an verstorbene Musiker:innen aus vielen Genres und Generationen. Bis heute hat sich daraus eines der weltweit umfangreichsten Gemäldeserien entwickelt. Oft haben die übergroßen Portraits, deren Gesichter wie Landkarten anmuten, fotorealistische Züge und sind eingebunden in einen symbolschwangeren, autobiografischen Kontext. Die Ästhetik seiner Portraits dient oftmals nur der Verpackung. Ohlendorff schaut dabei in seinen Gemälden hinter die "Promi-Maske", fernab von Ikonen-, Legenden- und Starkult.

Seit 2013 widmet sich der Künstler auch den lebenden Rockstars mit der Serie "Rock Legends Alive".

Die Gemälde sind so vielschichtig wie der Künstler selbst. In seinen Bildwelten spiegeln sich persönliche Träume und Erfahrungen wider – teils düster und apokalyptisch, teils enthusiastisch und voller Lebensfreude. 

Ohlendorffs Bilder befinden sich in privaten wie öffentlichen Sammlungen, u.a. im Rolling Stones Museum in Lüchow (Wendland), in der Musik-Bar Zwick in Hamburg (St. Pauli), dem Kunstarchiv Lüneburg, in der W:O:A Wacken Foundation und der Techno-Park Art-Collection (Hamburg-Harburg).

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

combiful GmbH

Salomon-Petri-Ring 79
22117 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 40 39806366
Homepage: https://www.combiful.com

Avatar Ansprechpartner(in): combiful
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Moin und herzlich Willkommen bei der combiful GmbH Mit Leidenschaft und vollem Einsatz agieren wir bereits seid 3 Jahrzehnten als Dienstleistungsagentur im Event-, Cruise und Tourneebereich. Wir beschäftigen uns mit dem strategischen Aufbau von Künstler*Innen sowie Event und Entertainment Konzepten und führen diese zur Marktreife bzw erweitern und optimieren diese unter Einbeziehung auch von Marketingzielen. Unser Team entwickelt hierzu inhaltliche Konzepte und medientechnische Lösungen für Events, Cruise Productions und Shows aller Art. Zu unseren Referenzen zählen: Rockliner, Udo Jürgens, Reamonn, Ole Ohlendorff, TUI Cruises, Nana Mouskouri, Beat-Club - The Story, Udo Lindenberg, Stars del Mar, Rea Garvey, Beiersdorf AG, Full Metal Cruise, Volkswagen, Vodafone, Deutsche Vermögensberatung, World Club Cruise u.v.m.

Informationen sind erhältlich bei:

combiful GmbH Herr Hanno Maack Salomon-Petri-Ring 79 22117 Hamburg fon ..: +49 40 39806366 web ..: http://www.combiful.com email : press@combiful.com