Maria Anwari verstärkt CPS Schließmann Team im Erbrecht

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 515Wörter
  • 32Leser

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann hat im Familienunternehmen durch den sehr frühen Tod des Gründers selbst ungünstigste Nachfolgeumstände durchlebt. Er ist daher ein früher Pionier des komplexen Themas "Unternehmer-Nachfolge" und veröffentlichte bereits 2001 im Luchterhand-Verlag (heute Wolters-Kluwer) das Fach-Buch "Schließmann/Fandrich/Bloehs: Unternehmer-Nachfolge: Strategische, finanzielle, juristische, steuerliche und persönliche Aktionsfelder vernetzen – die beste Lösung finden". Dazu hielt er Vorträge und Seminare und begleitete Familienunternehmen bei der Nachfolgegestaltung.

Maria Anwari, LL.M., ist eine ausgewiesene Erbrechts-Spezialistin und verstärkt seit 2022 das CPS Schließmann Team in Bürogemeinschaft.

Maria Anwari war nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Mannheim und Heidelberg in einer Privatbank in Frankfurt am Main tätig. Sie beriet vermögende Privatkunden in den Bereichen nationales und internationales Erbrecht, der Vermögensnachfolgeplanung und Vermögensstrukturierung. Als Syndikus-Rechtsanwältin verantwortete sie danach das Themenfeld "Vermögensverwaltung" aus rechtlicher Sicht in einer großen Wertpapierbank. Mit der Post Graduate Qualifikation "Erbrecht, Unternehmensnachfolge & Vermögen" – Hochschulgrad "Master of Laws" (LL.M.) hat sie sich dann als Rechtsanwältin auf Erbrecht (national/international) und Vermögensnachfolge spezialisiert. Ihre Bankerfahrung, betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Kenntnisse sind ein Fundus, von dem Mandanten profitieren.

Christoph Schließmann und Maria Anwari bieten zusammen ein integriertes Portfolio der erbrechtlichen Vermögensgestaltung und Nachfolge national/international:

-Strategisch-strukturelle Lebensfähigkeit eines Unternehmens: Ist das Unternehmen zur Nachfolge und deren Gestaltung geeignet?
-Präventives Nachfolgekonzept
-Synchronisation von Strategie, Organisation, Compliance, Corporate Governance, Rechtsformen, Erbrecht und gesellschaftsrechtliche Bestimmungen. Eine mangelhafte Synchronisation kann im Ernstfall zu einem Verlust des Gesellschaftsanteils führen.
-Regelung von Konflikten durch international gelegenes Vermögen. Das Internationale Erbrecht stellt eine äußerst komplexe Rechtsmaterie dar. Die Anwendungen ausländischer Rechtsordnungen sind ebenso zu klären, wie die Zuständigkeiten verschiedener Gerichte.
-Vermögensanalyse: Erst wenn die Bewertungen für alle Vermögenswerte vorliegen, können Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen entsprechend Lösungsmodelle gefunden werden.
-Vorweggenommene Erbfolge/Schenkungen: Ausschöpfung möglicher Schenkungssteuerfreibeträge durch individuell zugeschnittene Modelle wie Familienpools und Stiftungen.
-Familienpools: Familienpools sind Gesellschaften, die kapitalstarke Familien zur professionellen Planung, organisierten Verwaltung und strategischen Bewirtschaftung mittlerer und großer Privatvermögen gründen.
-Der Pflichtteilsanspruch – manchmal Fluch und manchmal Segen.
-Maßnahmen zur Reduzierung des Pflichtteils: Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Nachkommen und Eltern können im Erbfall Pflichtteilsansprüche geltend machen. Diese betragen die Hälfte des gesetzlichen Erbanspruchs. Angesichts komplexer werdender Familienstrukturen wächst die Nachfrage nach Pflichtteilsreduzierungsmaßnahmen.
-Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen: Es kommt nicht selten vor, dass der Pflichtteilsberechtigte wenig bis keinerlei Kenntnis über den Umfang des Nachlasses hat. In solchen Fällen ist es wichtig mit der richtigen Strategie an die Angelegenheit heranzugehen, damit der Pflichtteilsanspruch nicht ins Leere läuft.
-Testamentsgestaltung / Vorsorgevollmacht: Entspricht die gesetzliche Erbfolge nicht Ihren Vorstellungen als Erblasser, haben Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen Willen in einem Testament festzuhalten. Sie können Erben einsetzen und Vermächtnisse sowie Auflagen anordnen, ändern oder ergänzen. Wir beraten Sie bezüglich der Formalien und finden klare Formulierungen für eine eindeutige Auslegung.

https://www.cps-schliessmann.de/unternehmen-familien/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

CPS Schließmann Ι Wirtschaftsanwälte

Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: 069/6637790
Homepage: http://www.cps-schliessmann.de

Avatar Ansprechpartner(in): Prof. Dr.
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann ist Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht und Inhaber von CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte in Frankfurt am Main. 1994 gegründet, ist CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte auf internationales Wirtschaftsrecht und Organisationsentwicklung spezialisiert und begleitet Klienten bei internationalen Geschäften, Transaktionen und Unternehmensführung. Die Kanzlei wurde in den letzten Jahren mehrfach international ausgezeichnet worden, so vor allem als "Contract Law Firm of the Year in Germany " sowie "Yacht Law Law Firm of the Year in Germany".

Christoph Schließmann lehrte über 16 Jahre Strategische Unternehmensführung und Leadership in St. Gallen und heute internationale Unternehmensführung an der Schnittstelle von Wirtschaft & Recht an der Universität Salzburg sowie Innsbruck. Er ist Autor und Publizist von 10 Fachbüchern und vielen Fachartikeln.

www.cps-schliessmann.de
www.der-yacht-anwalt.de
Blog: superyachtforum.eu

Informationen sind erhältlich bei:

CPS Schließmann Ι Wirtschaftsanwälte
Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
mail@cps-schliessmann.de
069/6637790
http://www.cps-schliessmann.de