Unerwartet günstige Kenia Safari: Afrika Safari muss nicht teuer sein

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 550Wörter
  • 48Leser

Kenia ist ein echtes Traumreiseziel. Denn das ostafrikanische Land verfügt über die beliebtesten und tierreichsten Naturreservate der Welt, so wie die legendäre Masai Mara. Auf einer Afrika Safari mit Masai Mara Safari besuchen die Safariteilnehmer Kenias wildreichstes Tierparadies. Und so eine Afrika Safari in die Masai Mara kann durchaus günstiger sein, als viele denken. Zwar liegt die Masai Mara mit ihrer Fläche von etwa 1.500 Quadratkilometern im südlichen Teil Kenias und grenzt direkt an Tansanias Serengeti-Nationalpark. Günstig wird diese Afrika Safari aber dadurch, dass man eine unkomplizierte und schnelle An- und Abreise mit dem Flugzeug einplant und so auf lange Fahrten mit dem Geländewagen verzichtet. Doch so eine Safaritour muss von Profis organisiert werden, die sich vor Ort in Kenia bestens auskennen. Wer nach Keniaexperten sucht, dem sei die Seite kenia-safari.de ans Herz gelegt. Hier wurden Afrika Safaris zusammengestellt, wie etwa die 3-tägige Flugsafari in das Kilima Camp mit Pirschfahrten in der Masai Mara, die beste Safarierlebnisse zu günstigen Preisen bietet.

Kenia Safari in die Masai Mara: Afrika Safari mit Übernachtung im Kilima Camp

Gut organisiert ist diese Afrika Safari: Los geht es mit der Abholung der Safariteilnehmer im Strandhotel und dem kurzen Flug in Richtung Masai Mara. So haben die Safarigäste die Möglichkeit, bereits aus dem Flugzeug die weite Natur zu überblicken. Ein ortskundiger Fahrer steht sodann bereit und bringt die Teilnehmer dieser Afrika Safari im komfortablen Geländewagen erst einmal in das Camp. Das kleine, charmante Kilima Camp liegt inmitten einer faszinierenden Kulisse, eben mitten im Herzen Afrikas. Diese perfekte Lage, die stilechte Einrichtung und die naturbelassene Umgebung lassen sofort Safari-Stimmung aufkommen. Der Guide unternimmt mit den Gästen der Afrika Safari zahlreiche Wildbeobachtungsfahrten. Auf den einzelnen Safaritouren werden die Safariteilnehmer sicher vielen tierischen Bewohnern der Masai Mara nahe kommen. Spätestens mit Einbruch der Dunkelheit steht die Rückkehr ins gemütliche Camp an, wo die Teilnehmer dieser Afrika Safari ihre Eindrücke mit anderen Safarigästen teilen können.

 

Die legendären Big Five einer Kenia Safari – Höhepunkte einer Afrika Safari

 

Das ganze Jahr hindurch kann man auf der Afrika Safari in der Masai Augenzeuge faszinierender Tierschauspiele werden. Doch zwischen Juli und September wird es besonders spektakulär: Während dieser Monate findet in Kenias Masai Mara die große Tierwanderung statt, das heißt, dass Millionen Huftiere von der Serengeti zu den grünen Weidenflächen der Masai Mara pilgern. Den riesigen Herden grasender Tiere folgen zahlreiche Raubtiere, so dass die Chancen sehr gut stehen, ein paar der großen Raubkatzen bei der Jagd zu beobachten. Und mit etwas Glück haben die Teilnehmer der Afrika Safari die Gelegenheit, die Big Five Afrikas zu sichten, also Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel – die legendären Einwohner von Afrikas Masai Mara.

Weiterführende Informationen zum Thema auf:

https://www.kenia-safari.de/afrika-safari.htm

Kurzprofil:

Bei den erfahrenen Mitarbeitern von kenia-safari.de handelt es sich um ausgewiesene Safarispezialisten. Seit mehr als 30 Jahren organisieren sie Safaris in Kenia, gelegen im Osten Afrikas. Dank zahlreicher Vor-Ort-Besuche kann das Team Safaris zusammenstellen, die passend zu den individuellen Belangen und Wünschen der Kunden gestaltet sind. Aktuelle Reisetrends finden ebenso Berücksichtigung, so dass die Kunden stets rundum gut beraten sind.

 

Unternehmensinformation:

kenia-safari.de

Richard-Bogue-Straße 2

04425 Taucha