Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

ICP Deutschland setzt auf GREEN IT mit nachhaltiger Beschaffung und effizienten Netzteilen

PRESSEMITTEILUNG

ICP Deutschland setzt auf GREEN IT mit nachhaltiger Beschaffung und effizienten Netzteilen 

Reutlingen/Stuttgart, im Dezember 2022 – Energie und Kosten sparen und in kleinen Schritten für eine Klimawende durch nachhaltige Beschaffung von GREEN-IT-Produkten zu sorgen, ist für ICP Deutschland – Computers for Lifezur Chefsache geworden. Dem Reutlinger Anbieter von Industrie-Computerprodukten sind Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeinsparung wichtig. Für Harald Behnstedt, Geschäftsführer ICP Deutschland, steht fest: „Ein vollständig nachhaltiger Beschaffungsprozess hat insgesamt einen positiven Einfluss auf die Umwelt.“

 

 

Mit GREEN IT Lieferketten nachhaltig gestalten – auch im globalen Kontext eine Herausforderung

Nachhaltige Beschaffung ist ein komplexes Thema. Denn die Sicherstellung der Lieferkette erfordert ein intensives Management und breitgefächerte Maßnahmen. ICP Deutschland hat als Distributor von Industriecomputern beides im Blick und agiert mit seiner GREEN-IT-Strategie zukunftsorientiert und auf die gesamte Wertschöpfung ausgerichtet. So ist das Ziel, Lieferketten widerstandsfähiger, ressourcenschonender und damit nachhaltiger aufzustellen. Damit trägt ICP dazu bei, die Lieferketten zu stabilisieren – in Krisenzeiten und darüber hinaus.

 

 

Mit GREEN IT nachhaltig Energie sparen durch effiziente KI-Systeme

ICP Deutschland setzt auf seiner Website https://www.green-industrial-it.com/ daher auf „Grüne“ Hardware, die sich durch eine Reihe von nachhaltigen Features auszeichnet. Dazu gehört auch, auf geringen Stromverbrauch der Hardware und hohe Effizienz der Netzteile zu achten. Das spart Geld, Kohlendioxid und Energie ein. Darüber hinaus kann die Hardware mit langer Lebensdauer genutzt und bestehende Systeme mit KI-Karten können beispielsweise aufgerüstet statt neu gekauft werden.

 

ICP Deutschland hat bereits passende Lösungen zum energiesparenden Einsatz von KI-Systemen parat. Harald Behnstedt führt dazu aus: „Unsere FPGA-, VPU- und TPU-Karten, die je nach Einsatzzweck passend skaliert werden können und weitaus weniger Strom benötigen als gängige GPU-Karten. Die Karten sind zum einen energieeffizienter und zum anderen wird im Idealfall nur so viel KI-Rechenleistung zur Verfügung gestellt, wie auch wirklich für eine bestimmte Applikation nötig ist, was ebenfalls Strom einspart.“

 

Mehr Infos finden Sie hier zu den effizienten KI-Beschleunigerkarten und energiesparenden Netzteilen

 

In kleinen Schritten zum großen Unterschied

 Ressourcenschonend, agil, transparent – und zunehmend digitalisiert stellt sich ICP Deutschland zum Thema nachhaltige Beschaffung auf. So wurde bei Green-IT-Produkten die Beschaffungsmethodik angepasst, um den Transport klimaneutral zu gestalten. „Die Umschichtung unseres internationalen Handelsvolumens von Luftfracht auf Seefracht führt zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes von 97 Prozent, die restlichen drei Prozent werden durch Moorzertifikate kompensiert. Und die Lieferung an den Kunden erfolgt mit Dienstleistern, die klimaneutral zustellen“, so Behnstedt. „Darüber hinaus kann man viele kleine Schritte gehen, um positive Effekte zu erzielen. verbesserte Effizienz, Energieeinsparung, reduzierter Verlust durch Abwärme, CO2-Vermeidung und längere Produktlebenszyklen wirken sich außerdem positiv auf die Kostenkalkulation aus, was angesichts aktueller Preissteigerungen etwa beim Strom große Auswirkungen haben kann.“

 

Mehr Infos zum Thema „Nachhaltige Beschaffung“ hier.

 

Alle Details zu GREEN IT von ICP finden Sie unter

www.green-industrial-it.com. Link zur Website

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse! 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Linda Mayer

 

 

 

 

Mehr über ICP Deutschland

 

ICP Deutschland ist Partner für Industrie Computer Produkte von IEI Integration Corp. und Mitac. Hierzu zählen neben Touch Panel PC und All-in-One PC sowie CPU Boards und Box PC von IEI Integration Corp. und Mitac.

Netzwerkprodukte von ORing Industrial Networking Corp.und Milesight sowie Mess- und Automatisierungstechnikprodukte von ICP DAS Co., Ltd. komplementieren das Produktspektrum desIndustriecomputer-herstellers.

 

ICP bietet alle zusätzlichen Hardware-Komponenten, die notwendig sind, um einen betriebsbereiten Industriecomputer zusammenzubauen. Dazu gehören unter anderem Prozessoren, Speicher, Festplatten undSSD sowie Displays und Erweiterungskarten.

Seit dem 1. Oktober 2016 leitet Harald Behnstedt erfolgreich die Geschäfte bei ICP Deutschland, der als Distributor für Industriecomputer und PC-Komponenten europaweit tätig ist. Das Unternehmen ICP ist seit über 25 Jahren als Service- und Lösungsanbieter bundes- und europaweit tätig.

 

ICP bietet darüber hinaus neue GREEN-IT-Leistungen und Services:

  • Kompetente Beratung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter, auch zum Thema Nachhaltigkeit
  • Großes Lager in Deutschland mit Möglichkeit der Bevorratung
  • Alles aus einer Hand: nachhaltiger Service, Reparatur und Support in Deutschland Hochqualitative GREEN-IT-Produkte – mit energieeffizienten, langlebigen und upgradefähigen Komponenten (Hardware und Software)
  • Verlängerung von Geräte-Garantiezeiten auf 3 Jahre
  • Reparaturservice und Recycling – zum Schutz der Umwelt und des Klimas Spezielle angepasste Produkte und umweltbewusste Verpackungen
  • CO2-reduzierter Versand und Kompensation der Transportkosten

Veröffentlicht von:

WortFreunde Kommunikation GmbH

Hermannstraße 5
70178 Stuttgart
Deutschland

Ansprechpartner(in): Mayer Linda
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Dr. Linda Mayer
WortFreunde GmbH
Hermannstraße 5 D-70178 Stuttgart

Telefon +49 (0) 711 50 53 06-38
Telefax +49 (0) 711 50 53 06-45

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: