CURE Intelligence und ESG Powerhouse kooperieren

Pandemie, geopolitische Spannungen, Naturkatastrophen – die Zulieferketten stehen global unter Druck. Gleichzeitig streben Politik und Wirtschaft nach Nachhaltigkeit, ökonomisch, ökologisch und gesellschaftlich. CURE Intelligence und ESG Powerhouse haben eine Kooperation geschlossen, durch welche Unternehmen effektive Tools sowie exzellente Beratung kombiniert erhalten, um nachhaltige Wertschöpfung zu generieren.

Zum 1. Januar 2023 ist das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft getreten. Es verpflichtet Unternehmen dazu, ihre komplette Lieferkette – von den Rohmaterialien bis zum Endprodukt – bezüglich der Einhaltung eines rechtlichen und umweltbezogenen Anforderungskatalogs zu kontrollieren.

Auf EU-Ebene wird ebenfalls über einen entsprechenden Entwurf diskutiert. Dieser deckt sich in weiten Teilen mit dem deutschen LkSG, betrifft jedoch voraussichtlich mehr Unternehmen. Es wird aktuell eine Anwendungsgrenze für Firmen ab 500 Beschäftigten angestrebt. Des Weiteren könnte der auf der EU-Ebene vorgesehene Anforderungskatalog noch strenger ausfallen als im deutschen LkSG, da ein noch stärkerer Fokus auf Umweltproblematiken gelegt wird.

CURE Intelligence bietet Unternehmen mit dem „CURE Supply Chain Radar" ein effizientes Tool, um die Erfordernisse des LkSG zu erfüllen sowie die Lieferketten optimal zu überwachen. Neben den Lieferanten und Sublieferanten lassen sich z.B. auch branchenspezifische Marktrisiken, kritische Rohstoffe und Mineralien und weitere relevante Themen und Trends beobachten und auswerten. Der CURE Supply Chain Radar lässt sich sowohl als webbasierte Anwendung nutzen, als auch in Unternehmen vorhandene Systemlandschaften implementieren. Die hochwirksame Lieferantenmonitoring-Lösung wird zudem durch modulare Services an spezifische Bedürfnisse von Kunden perfekt angepasst.

ESG Powerhouse ergänzt die technische Lösung um ein langjährig erfahrenes Beraternetzwerk, das dabei unterstützt Compliance-Strukturen aufzubauen bzw. zu optimieren, Risikomanagementsysteme zu imple-mentieren und zu erweitern und Nachhaltigkeits-Organisationen zu bilden.

„Mit der Data Intelligence von CURE erweitern wir unseren ganzheitlichen Ansatz zur ESG-Wertschöpfung über die strategische Beratung hinaus ins Management von globalen Risiken der Lieferkette. Die Technologie zum Lieferantenscreening sichert gerade international aufgestellten Unternehmen im Mittelstand eine nachhaltige Erfüllung der Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetztes", erläutert Gabriele Bornemann, Geschäftsführerin und Partnerin bei ESG Powerhouse.

„ESG ist keine Modeerscheinung. Es ist ein Paradigmenwechsel, denn der bisher dominierende Fokus auf Effizienz wird ersetzt durch den primären Fokus auf Nachhaltigkeit in all ihren Facetten. Die Politik hat mit dem LkSG einen weiteren ordnungspolitischen Rahmen im ESG-Kontext geschaffen. CURE Intelligence bietet mit dem CURE Supply Chain Radar ein hocheffektives Werkzeug und ESG Powerhouse profunde Beratungsleistungen, damit Unternehmen das LkSG wirksam erfüllen und ihre Strukturen und Prozesse nachhaltig gestalten können", ergänzt Marco Feiten, Managing Director CURE Intelligence.

Über CURE Intelligence

CURE Intelligence steht für Expertise in Media Intelligence und Online Marketing Services. Mit Standorten in Luxemburg und Deutschland verhelfen wir namhaften Kunden aus neun Ländern mittels Data Intelligence zu smarten Entscheidungen und effektiver Kommunikation.
Der CURE Supply Chain Radar ist ein effizientes Tool, das multiple Datenquellen aggregiert und mit KI verarbeitet. Die wirksame Lieferantenmonitoring-Lösung wird durch modulare Services an spezifische Bedürfnisse von Kunden perfekt angepasst.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.cure-intelligence.com
www.sc-radar.com

Über ESG Powerhouse

ESG Powerhouse ist ein Kompetenz-HUB für Nachhaltigkeit, die sich lohnt. Unseren integrierten Ansatz eint die Überzeugung, dass nachhaltige Wertschöpfung einen systematischen Blick erfordert. Erst wenn wir ökonomische, ökologische und soziale Herausforderungen ganzheitlich betrachten, lässt sich Nachhaltigkeit profitabel und sinnstiftend gestalten. Mit diesem Ansatz sind wir Partner und Katalysator für nachhaltige Strategien im Mittelstand. Creating sustainable values.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://esg-powerhouse.com/

Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte:
Karolin Anders
Manager Marketing & Communications
T: +352 267 45 54 37
M: contact@pr.cure-intelligence.com

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

CURE S.A.

Schaffmill 3
6778 Grevenmacher
Luxemburg
Telefon: +352 2674 554 41
Homepage: https://www.cure-intelligence.com/

Avatar Ansprechpartner(in): Marco Feiten
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Founded in 2009, CURE S.A. specializes in the field of media monitoring and media analysis, data intelligence and social media marketing. CURE helps its clients make better decisions and improve internal and external communication processes by effectively combining analytics and marketing. CURE is based in Grevenmacher, Luxembourg and works with renowned clients from Germany, Luxembourg, Brazil, the U.S. and Canada.

Informationen sind erhältlich bei:

CURE S.A.
Schaffmill 3
6778 Grevenmacher
contact@pr.cure-intelligence.com
+352 2674 554 41
https://www.cure-intelligence.com/

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: