Debüts in China, Singapur und Vietnam: The Crest Collection von The Ascott Limited auf Expansionskurs

The Crest Collection setzt ihr Wachstum fort und wird in Kürze in China, Singapur und Vietnam ihr Debüt feiern. The Crest Collection ist eine Marke von The Ascott Limited (Ascott), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand Investment Limited. Sie vereint luxuriöse, im Stil von Boutique-Hotels individuell geführte Hotels und Serviced Residences. Neben der Expansion in Asien wächst The Crest Collection auch in Frankreich, wo die Marke mit La Clef Champs-elysees Paris, La Clef Louvre Paris, La Clef Tour Eiffel Paris und Chateau Belmont Tours bereits an vier Standorten vertreten ist. Fünftes Haus der Crest Collection wird das Saint-Germain-des-Pres in Paris.

Die Häuser der Crest Collection zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie ihren Gästen ein ebenso geschichtsträchtiges wie luxuriöses Erlebnis bieten und zugleich das historische Erbe der Häuser wie auch ihres Umfeldes repräsentieren. Nach dem Motto „Hinter jeder Tür ist eine Geschichte vorborgen" entstehen so ganz besondere, kuratierte Aufenthalte.

Tan Bee Leng, Managing Director for Brand & Marketing bei Ascott, sagte dazu: „Übernachtungen in verschiedenen Häusern der Crest Collection führen zu ganz unterschiedlichen Erlebnissen und selbst ein wiederholter Aufenthalt in ein und demselben Haus ist einzigartig und unvergleichbar. The Crest Collection kommt noch intensiver dem Wunsch vieler Gäste nach etwas Außergewöhnlichem und Einzigartigem entgegen. Bei ihrem Aufenthalt sollen sie regelrecht in die Historie und Kultur des besuchten Landes und der Stadt eintauchen können. Sie genießen exzellenten Service und wahre Gastfreundschaft, eingebettet in ein geschichtsträchtiges Ambiente, das sich auch im Design des Hotels und der exquisiten Suiten widerspiegelt. In den vier bestehenden Häusern der Crest Collection in Frankreich verzeichnen wir eine ausgesprochen hohe durchschnittliche Auslastung von über 80 Prozent. Wir sind sehr zuversichtlich, dass auch die neuen Häuser unsere Gäste inspirieren werden und ihnen immer wieder aufs Neue unvergessliche Eindrücke vermitteln."

„Zugleich", so Tan Bee Leng weiter, „kommt die Crest Collection den Wünschen vieler unabhängiger Eigentümer von Boutique-Hotels entgegen, die einerseits die Flexibilität ihrer individuellen Positionierung im Highend-Segment schätzen, aber auch von der Stärke einer globalen Marke profitieren wollen. Bei uns erhalten Eigentümer ganz unkompliziert Zugang zu der operativen Expertise von Ascott, zu weltweiten Verkaufs-, Marketing- und Vertriebssystemen, ebenso zum Treueprogramm Ascott Star Rewards sowie zu Backend-Technologieplattformen. Daher freuen wir uns schon heute darauf, weitere Hotels zu dieser außergewöhnlichen Kollektion begrüßen zu dürfen. Sie können leichter neue Kunden gewinnen und überall auf der Welt ihr Profil schärfen – und behalten doch stets ihre ganz eigene Identität."

Singapur: Kolonialer Charme am Singapore River

Das gegenwärtige Riverside Hotel Robertson Quay in Singapur wird derzeit komplett neugestaltet, bevor es voraussichtlich Ende 2023 als The Robertson House by The Crest Collection wiedereröffnet. Es befindet sich direkt am geschichtsträchtigen Singapore River und versprüht einen herrschaftlich-kolonialen Charme, der an die Zeit erinnert, als Singapur bereits ein pulsierendes Handelszentrum war.

Guangzhou: Moderne vereint mit traditioneller Kunst

In China wird das Yuexiu Hotel Guangzhou by The Crest Collection im vierten Quartal 2023 seinen Betrieb aufnehmen. Das Haus vereint moderne Elemente dieser lebhaften Hafenstadt mit Akzenten der zauberhaften Lingnan-Malerei und wird so zu einer Hommage an die jahrtausendealte Kultur von Guangzhou. Der Luxus des Hotels steht in harmonischem Einklang mit der hier ausgestellten Kunst und vermittelt den Gästen zugleich ganz authentische Erlebnisse.

Hanoi: Teil der neuen Skyline

Im Stadtteil Tay Ho der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi entsteht derzeit das größte Entwicklungsprojekt für Wohnungen und Serviced Residences des gesamten Landes – ein Projekt, das auch die Skyline Hanois verändern sowie den Stadtteil Tay Ho direkt am Wasser deutlich aufwerten wird. Als Teil dieser Entwicklung entsteht hier auch das Haus der Crest Collection, dessen Eröffnung 2024 geplant ist. Architektonisch wird es an die französische Kolonialzeit erinnern, während einzelne Gestaltungselemente auf das ruhmreiche Opernhaus Hanois hinweisen.

Paris: Im Gedenken an berühmte Maler und Schriftsteller

In Paris entsteht das neue Haus der Crest Collection mit der Neugestaltung des Citadines Saint-Germain-des-Pres. Der Umbau beginnt 2024 direkt im Anschluss an die Olympischen Spiele in der Seine-Metropole und soll 2026 abgeschlossen werden. Das Hotel lässt dann seine Gäste in die ruhmreiche Vergangenheit des Stadtviertels eintauchen und erinnert an die berühmten Maler, Schriftsteller und Denker des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Was die Häuser der Crest Collection auszeichnet

Jedes einzelne Haus der Crest Collection verfügt über einen ganz individuellen Charakter, was von der Namensgebung bis zum Gesamtkonzept auch eine eigene visuelle Identität beinhaltet. So können sie die opulente Finesse eines Opernhauses aufweisen, die Romantik eines Schlosses darstellen oder in die märchenhafte Umgebung einer Burg entführen. Jedes Haus erzählt seine ganz eigene Geschichte – die Geschichte des Gebäudes, seines kulturellen Erbes, der Region und seines exklusiven Interieurs.

Der Head of the House ist der General Manager und zugleich der Master Storyteller des Anwesens. Ihm obliegt es, für die Gäste ein geschichtenreiches Erlebnis zu kreieren, das sich wie ein roter Faden durch den gesamten Aufenthalt zieht. Dies beginnt für die Gäste schon beim Betreten des Hauses, wo die eigens gestaltete Lobby die Erzählungen bereits lebendig werden lässt. Wer hier zu Gast ist, darf sich auf Suiten freuen, die nicht nur besondere Namen tragen, sondern dank kluger Gestaltung und Einrichtung die Geschichte fortschreiben. Auch Bereiche wie die Hotellounge zeugen von der Vergangenheit des Hauses.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

The Ascott Limited

Robinson Road 168
068912 Singapore
Deutschland
Telefon: 0065 6272 7272
Homepage: http://www.discoverasr.com/de

Avatar Ansprechpartner(in): Ralph Steffen
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

The Ascott Limited (Ascott) ist ein Unternehmen aus Singapur, das sich zu einem der führenden internationalen Betreiber von Unterkünften entwickelt hat. Das Portfolio von Ascott umfasst mehr als 200 Städte in über 40 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, in Zentralasien, Europa, im Nahen Osten, in Afrika und in den USA. Ascott verfügt über mehr als 89.000 Einheiten in Betrieb und etwa 64.000 Einheiten in der Entwicklung, insgesamt also mehr als 153.000 Einheiten in über 900 Objekten. Zu den Serviced Apartment-, Coliving- und Hotelmarken des Unternehmens gehören Ascott, The Crest Collection, Somerset, Oakwood, Quest, Citadines, lyf, The Unlimited Collection, Preference, Vertu, Harris, Fox, Yello, Fox Lite und POP! Das Treueprogramm von Ascott, Ascott Star Rewards, bietet seinen Mitgliedern exklusive Vorteile, wenn sie ihre Aufenthalte in den teilnehmenden Häusern direkt bei Ascott buchen.
Ascott, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand Limited, leistete im Jahr 1984 mit der Eröffnung von The Ascott Singapore, dem ersten Serviced Apartment internationaler Klasse, Pionierarbeit im asiatisch-pazifischen Raum. Heute kann das Unternehmen auf über 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken und verfügt über preisgekrönte Marken, die weltweit Anerkennung genießen.

Informationen sind erhältlich bei:

Claasen Communication GmbH
Im Schelmböhl 40
64665 Alsbach
theascott@claasen.de
06257 68781
www.claasen.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: