Flottenmesse in Düsseldorf: Runderneuerte Premiumreifen im Fokus der Fuhrparkentscheider

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 696Wörter
  • 79Leser

Flottenmesse in Düsseldorf: Runderneuerte
Premiumreifen im Fokus der Fuhrparkentscheider

Willich/Düsseldorf, 11. April 2023 – Der Branchentreff des Jahres stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Tausende Fuhrparkentscheider, Hersteller, Importeure, Händler und Dienstleister tauschten sich über die Zukunft der nachhaltigen Flotten-Mobilität aus. Entsprechend große Aufmerksamkeit konnte die Allianz Zukunft Reifen auf sich ziehen, die gemeinsam mit den AZuR-Partnern Reifen Hinghaus (King-Meiler) und Rigdon die ökonomischen und ökologischen Vorteile runderneuerter Premiumreifen im Flotteneinsatz präsentierte. Abgerundet wurde der erfolgreiche Messeauftritt durch einen vielbeachteten AZuR/Runderneuert-Workshop zum Thema „Nachhaltig und wirtschaftlich unterwegs mit runderneuerten Reifen“.  

Gesteigertes Branchen-Interesse an Nachhaltigkeit und CO2-Reduktion

Reifen Hinghaus (King-Meiler) und Rigdon stellten am AZuR-Gemeinschaftsstand ihre Sortimente hochwertiger, runderneuerter Premiumreifen in diversen Ausführungen und Dimensionen vor. Die auf Nachhaltigkeit im Flottenbetrieb fokussierten Reifen- und Runderneuerungsspezialisten freuten sich über rege Nachfrage und vielversprechende Gespräche.

Rigdon-Geschäftsführer Günter Ihle resümierte, dass insbesondere „die Betreiber von Pkw- und LLkw-Flotten ein deutlich gesteigertes Interesse an den Themen Nachhaltigkeit und CO2-Reduktion durch den Einsatz runderneuerter Reifen zeigten. Das ist für mich eine klare Bestätigung unserer Pläne, verstärkt in die Runderneuerung von Transporter- und Pkw-Reifen zu investieren.“

Auch Obika Julius, Head of Sales von Reifen Hinghaus, zog ein positives Fazit: „Es gab sehr interessante Gespräche mit Managern unterschiedlichster Flotten, die wir so nicht unbedingt erwartet hätten. Dabei hat sich bestätigt, dass gerade der Austausch mit Leasinggebern verstärkt werden muss. Das Interesse an runderneuerten Reifen ist da, nun müssen noch Hürden in den unterschiedlichen Beschaffungswegen abgebaut werden.“   

Pkw- und LLkw-Flottenbetreiber profitieren besonders von Runderneuerten

Runderneuerte Premiumreifen für Nutzfahrzeuge und Pkw haben erwiesenermaßen die gleiche Qualität, Sicherheit, Haltbarkeit und Laufleistung wie vergleichbare Neureifen. Runderneuerte bieten gegenüber Neureifen klare ökologische und ökonomische Vorteile, sind in der Anschaffung um bis zu 30 Prozent günstiger und stehen im Einklang mit den Zielen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.

Fuhrparks mit leichten Transportfahrzeugen (LLkw) profitieren besonders vom Einsatz runderneuerter Premiumreifen. Denn die LLkw sind oft im Stop-and-Go-Einsatz auf der letzten Meile unterwegs, was zu höherem Verschleiß, häufigeren Reifenwechseln und damit zu größerem ökologischen und ökonomischen Profit führt.

Für AZuR-Netzwerk-Koordinatorin Christina Guth ist „der Einsatz runderneuerter Reifen in Flotten ein vielversprechendes, zukunftsweisendes Konzept, das nicht nur ökonomisch aufgeht, sondern auch ökologisch und sozial.“   

Ausblicke in die Zukunft des nachhaltigen Flottenbetriebs

Einen Blick in die mögliche, nachhaltige Zukunft von Pkw-Flotten gestattete am AZuR-Gemeinschaftsstand ein knallgrünes Elektrofahrzeug von Rigdon, das mit hochwertigen runderneuerten Premiumreifen der Marke King-Meiler ausgestattet war. Ein weiterer Blickfang und Publikumsmagnet waren runderneuerte Premiumreifen der neuesten Generation.

Sehr gefragt waren auch die AZuR-Runderneuerungs-Broschüre für Flottenbetreiber und das Greenpaper „Kein Green Deal ohne Recycling“. In diesem wird ausführlich dargestellt, wie die ambitionierten Klimaziele des europäischen Green Deal erreicht werden können – unter anderem durch die EU-weite Förderung des Einsatzes runderneuerter Premiumreifen. Beide Broschüren stehen auf der AZuR-Website zum Gratis-Download bereit: https://azur-netzwerk.de/wissensdatenbank/

Über AZuR (Allianz Zukunft Reifen)

Die Allianz Zukunft Reifen (AZuR) engagiert sich europaweit für eine nachhaltige Reifen-Kreislaufwirtschaft. Gebrauchte Reifen sollen möglichst zu 100 Prozent wiederverwendet oder verwertet werden, um Abfälle zu vermeiden, CO2-Emissionen zu senken, natürliche Ressourcen zu schonen und Mensch wie Umwelt zu schützen.

In Europa fallen pro Jahr rund 3,5 Millionen Tonnen Altreifen an. Je mehr dieser Reifen repariert, runderneuert, stofflich oder chemisch verwertet werden können, desto besser für Mensch, Klima und Umwelt. AZuR engagiert sich für eine Reifen-Kreislaufwirtschaft mit kurzen Lieferketten und Transportwegen, woraus klare Vorteile für Umwelt, regionale Wirtschaft und Arbeitsplätze resultieren.

Über 50 AZuR-Partner aus Industrie, Handel und Wissenschaft decken alle Sektoren der nachhaltigen Circular Economy von Reifen ab – von der nachhaltigen Neureifen-Herstellung  und zertifizierten Sammlung gebrauchter Reifen über die Reparatur und Runderneuerung von Pkw- und Nfz-Reifen, bis hin zur stofflichen und chemischen Verwertung der in Altreifen enthaltenen Rohstoffe.

Im interdisziplinären Teamwork werden neue Wege und Lösungen für einen ökologisch wie ökonomisch sinnvollen Reifen-Kreislauf entwickelt. Dabei kommt den Universitäten im AZuR-Netzwerk eine besondere Bedeutung zu. Diese liefern mit wissenschaftlich fundierten Studien und Forschungen wertvolle Impulse, um den Stoffkreislauf zu schließen: https://azur-netzwerk.de.

Veröffentlicht von:

NEW LIFE

Karl-Arnold-Straße 8
47877 Willich
Deutschland
Telefon: 02154 888 52-0
Homepage: https://initiative-new-life.de

Avatar Ansprechpartner(in): NEW LIFE
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

 

Über NEW LIFE

Die Initiative NEW LIFE unterstützt den Einsatz von nachhaltigen Produkten aus recyceltem ELT-Material (ELT = End-of-Life-Tyres). Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern mit Bedacht Neues schaffen. Alten Produkten wollen wir neues Leben einhauchen, und dabei achtsam mit allem Leben auf dieser Erde und mit den natürlichen Ressourcen umgehen.

Partner von NEW LIFE sind Conradi+Kaiser living industries, Estato Umweltservice, Genan, KRAIBURG Relastec, KURZ Karkassenhandel, Melos, MRH und REGUPOL BSW. Gemeinsam hauchen wir ausgemusterten Produkten neues Leben ein und schaffen damit einen echten Mehrwert für Mensch und Umwelt.

Dank seiner vielfältigen positiven Eigenschaften lässt sich das hochwertige und langelebige ELT-Reifenrezyklat auf vielfältige Art nachhaltig einsetzen – beispielsweise im Straßenbau für gummimodifizierten Asphalt, für widerstandsfähige Fallschutzböden auf Spielplätzen, Sportanlagen oder in Seniorenheimen, für langlebige Trittschalldämmungen, Beet-Einfassungen, Außenlampen und vieles mehr.

https://initiative-new-life.de

 

Informationen sind erhältlich bei:

Initiative NEW LIFE
c/o CGW GmbH
Karl-Arnold-Straße 8
47877 Willich
 
Tel. 02154 888 52-0
Fax 02154 888 52-25
kontakt@initiative-new-life.de