So minimieren Sie Maschinenausfälle durch die präventive Instandhaltung

  • Aktualisiert vor2 Wochen 
  • 5Minuten Lesezeit
  • 1073Wörter
  • 29Leser

Mit der Software Wartungsplaner organisieren Sie die präventive Wartung / proaktive Instandhaltung.Instandhaltungen, Wartungen und Reparaturen einfach dokumentieren und überwachen. Sichern Sie sich eine höhere Anlagenverfügbarkeit durch präventive Wartungen, geplant und organisiert über ein Tool zur Wartungsplanung.

Längere Stillstandzeiten an Maschinen und Produktionsanlagen sind oft eine Folge von ungeplanten Ausfällen, die durch Notfallreparaturen ausgelöst werden. 

Eine präventive Instandhaltung ist hierbei eine zielführende Strategie, um Maschinen und Anlagen in gutem Zustand zu halten und Ausfälle zu minimieren.

Ausfällen der Maschinen und Produktionsanlagen vorbeugen

Der Druck und der Wettbewerb auf den Markt wächst. Unternehmen stehen ständig vor der Aufgabe, in immer kürzer auf einander folgenden Zeitintervallen, qualitativ hochwertige Güter zu produzieren. Daher können unvorhergesehene Ausfälle von Produktionsanlagen bzw. nicht geplante Stillstandzeiten von Maschinen die Geschäftsergebnisse massiv beeinträchtigen und zu erheblichen Einbußen führen. 

Präventive Instandhaltung / Präventive Wartung

Im Gegensatz zur reaktiven Wartung bedeutet präventive Wartung regelmäßige Inspektionen bzw. Sichtprüfungen an Maschinen und Anlagen. Stillstandzeiten zur Wartung werden hierbei so eingeplant, dass sie den Betriebsablauf so wenig wie möglich stören. 

Mit der präventiven Instandhaltung lassen sich Störungen weitgehend minimieren, da Verschleißteile rechtzeitig ausgetauscht werden können, bevor überhaupt ein Schaden eintritt. Maschinen und Anlagen bleiben länger funktionsfähig und verfügbar. Produktionskosten können damit spürbar gesenkt werden.

Funktionierende Anlagen bedeuten letztendlich auch eine Verbesserung des Arbeitsschutzes und der Betriebssicherheit. Die Abläufe werden einfacher, sicherer und wirtschaftlicher. 

Gehen Sie mit dem Thema Instandhaltung nicht restriktiv um!

In vielen Unternehmen fokussiert sich das Spezialwissen zur Wartung und Instandhaltung der Maschinen und Anlagen auf nur wenige oder gar auf einzelne Personen. Wenn diese ausfallen sollten, hinterlässt dies enorme Wissenslücken, die nicht ohne weiteres kompensiert werden können. 

Der Unternehmer versucht dann das Management für die Wartung in vorhandene Software-System, wie beispielsweise in ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning), zu implementieren. Dies führt dann oftmals dazu, dass dieses Thema nicht in der erforderlichen Tiefe abgebildet werden kann, da diese Systeme auf die Erfordernisse des Instandhaltungsmanagement nur unzureichend ausgerichtet sind. 

Effizientes Instandhaltungsmanagement erfordert eine solide Datenbasis

Um das Instandhaltungsmanagement zu verbessern, ist es erforderlich die Wartung im Rahmen eines Prüffristenmanagement belastbar zu organisieren und auch konsequent und nachvollziehbar umzusetzen. Zu einem Großteil lassen sich hierdurch schon ungeplante Ausfälle von Maschinen und Anlagen minimieren und erhebliche Kosten einsparen, die viel besser für Investitionen an anderen Stellen verwendet werden können. 

Tatsache ist, dass die meisten ungeplante Maschinenausfälle aufgrund unzureichender Wartung, beispielsweise durch eine falsche Schmierung verursacht werden. Dies lässt sich schon dadurch vermeiden, dass das zuständige Personal für die Wartung die richtige Anleitung erhält und die wiederkehrenden Wartungsfristen einhält. Dies erfordert eine solide Datenbasis sowie eine zentrale Datenplattform und eine entsprechende Vernetzung. 

Mit einer Software alle Bereiche der Wartung und Instandhaltung abbilden

Mit dem Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung werden alle Bereiche und Prozesse der Instandhaltung in einem System abgebildet. Mit dieser All-in-One-Software optimieren Sie die Funktionssicherheit und erleichtern die Prüfung von Maschinen und Anlagen. 

Die digitale Verwaltung vereinfacht den Workflow enorm, da sie die notwendigen Daten mit wenigen Klicks speichert, auswertet und auf Knopfdruck zur Verfügung stellt. 

Einmal hinterlegt, erinnert die Software automatisch an fällige Prüftermine, gibt Erinnerungen aus, sobald Wartungen von Geräten oder Arbeitsmitteln vergessen wurden.

Im Übrigen können auch alle anderen Betriebsmittel wie beispielsweise Fahrzeuge, Leitern und Tritte, Regale, Druckbehälter, elektrische Geräte sowie Türe, Tore und Fenster in der Software abgebildet werden.

Die Instandhalter haben mit dem Wartungsplaner alle Faktoren im Blick und Zugriff auf alle relevanten Informationen. Dies gewährleistet auch, dass durch Weggang von zuständigen Personal kein Spezialwissen zur Wartung und Instandhaltung verloren geht. 

Mit dem Wartungsplaner rechtssichere Prüfprotokolle generieren

Der Wartungsplaner generiert gemäß den gesetzlichen Regeln aussagekräftige Prüfprotokolle. Jedes Prüfprotokoll wird entsprechend dokumentiert und historisiert. Damit ist eine rechtssichere Dokumentation gewährleistet und auch der Nachweis erbracht, dass alles getan wurde, um Maschinenausfälle oder Arbeitsunfälle zu vermeiden. 

Alle Formulare sind individuell anpassbar. Die Darstellung sämtlicher Wartungs- und Instandhaltungs- sowie Reparaturarbeiten erfolgt in übersichtlicher Form. Auch Meldungen über Störungen können entsprechend angezeigt werden. Die Vorbereitung für die nächste Inspektion oder den nächsten Wartungstermin werden hierdurch wesentlich vereinfacht. Auch Unterweisungen für Mitarbeiter können ebenfalls einfacher geplant und umgesetzt werden.

Mit dem Wartungsplaner das komplette Prüffristenmanagement automatisieren

Mit dem Wartungsplaner können Sie das komplette Prüffristenmanagement automatisieren. Bei anstehenden Inspektionen kann die Software über eine entsprechende E-Mail-Center-Schnittstelle die Verantwortlichen bzw. zuständigen Personen per automatischer Mail-Benachrichtigung rechtzeitig an den Termin erinnern. Fälligkeitstermine und Wartungen können nicht mehr vergessen werden.

Inspektionen und Wartungen werden durch eine eigens entwickelte App für mobile Endgeräte unterstützt. Die mobile App "Prüfungen im Arbeitsschutz" ist eine praxisgerechte Anwendung für das iPhone, iPad oder das Android Gerät. Der Prüfer kann damit direkt vor Ort jeden Vorgang dokumentieren, sowie mit Videos, Fotos oder Sprachnachrichten unterlegen und in den Wartungsplaner übertragen. 

Die App ist ebenso geeignet für Mängelberichte sowie Störungen von Arbeits- und Betriebsmitteln. Die Schnittstelle importiert und exportiert die Prüfberichte bequem per dropbox, eMail oder iTunes.

Mit dem Zusatzmodul Ticket Management können auch Störungen / Störmeldungen
außerhalb vom Wartungsplaner über Excel erfasst und über ein Front End als Help Desk in das Wartungsprogramm übermittelt und eingetragen werden.

Fazit

Die Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen unterliegt einem komplexen Prozess und bezieht viele Faktoren eines Unternehmens mit ein. Es geht im Wesentlichen darum, Störungen und Stillstandzeiten auf ein Minimum zu reduzieren und Betriebsabläufe sowie Kosten zu optimieren. Nicht nur die Lebensdauer der Maschinen und Anlagen erhöht sich deutlich, auch die Betriebssicherheit wird beträchtlich gesteigert.  

Um der regelmäßigen Wartungspflicht sicher und effizient nachzukommen, kommt der Unternehmer um professionellem Instandhaltungsmanagement bzw. um eine hochwertige Softwarelösung nicht herum, die jede Prüfungs- und Wartungsschritte dokumentiert und die gesetzlichen Regelungen konsequent anwendet. 

Trotz der vielfältigen Funktionalität ist der Wartungsplaner leicht und intuitiv zu bedienen.

Alles im Griff: Wartungsplaner Software & Prüftermine vereinfachen!

21 Tage kostenlos und unverbindlich testen! 
professionelle Software für das Wartungsmanagement- Testversion:

https://www.Wartungsplaner.de

Verwandte Themen:
Produktion, Instandhaltung,  Präventive Wartung, Vorbeugendes Instandhaltungssystem, Zustandsbasierte prädiktive Instandhaltung, proaktive Wartungsstrategie

 

 

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Hoppe Unternehmensberatung

Seligenstädter Grund 8
63150 Heusenstamm
Deutschland
Telefon: 0 61 04 / 6 53 27
Homepage: http://www.Hoppe-Net.de

Avatar Ansprechpartner(in): Ulrich Hoppe
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Hoppe Unternehmensberatung bietet mit dem Softwareprodukt Wartungsplaner eine Lösung zur Optimierung und Standardisierung Ihrer technischen Dokumentation und Datenhaltung an. Es garantiert den schnellen digitalen Zugriff auf alle aktuellen und relevanten Informationen zu technischen Anlagen und Betriebsmittel.
Mit einer lückenlosen technischen Dokumentation erzielen Sie eine erhebliche Effizienzsteigerung. Somit lassen sich mit der Softwarelösung Wartungsplaner Themen wie Instandhaltung, Störungsmeldung, Verwaltung von Prüffristen... mit minimalen Zeitaufwand und minimalen Kostenaufwand bearbeiten.
Aus technischer, betrieblicher und rechtlicher Sicht ist die Wartungsplaner-Software der Hoppe Unternehmensberatung ideal um technisches Dokumentation durchzuführen

Informationen sind erhältlich bei:

Hoppe Unternehmensberatung
Seligenstädter Grund 8
63150 Heusenstamm
Info@Hoppe-Net.de
0 61 04 / 6 53 27
www.Hoppe-Net.de