Kindertagesstätte XXL von ELA Container

Die Kita der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg zieht vorübergehend in großzügiges ELA Raumsystem.Die Kindertagestätte der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH zieht für etwa 22 Monate in eine Mietanlage von ELA Container. Der bisherige Kindergarten in der Innenstadt Lüneburgs wird abgerissen, um an gleicher Stelle einen Neubau zu errichten. Bis dieser fertiggestellt ist, spielen und lernen die Kinder in der freundlichen, sicheren und vorschriftskonformen ELA Raumlösung.

Die Interims-Kita besteht aus 40 drei Meter breiten ELA Premiumcontainern und bietet eine Nutzfläche von insgesamt 700 Quadratmetern. Den Kindern und den Mitarbeitenden stehen Krippenräume, Gruppenräume, Aufenthaltsräume, ein Mehrzweckraum, eine Küche, Büros, Sanitärbereiche, Lagerräume und eine Garderobe zur Verfügung. Die Anlage wurde per ELA Lkw mit Ladekran innerhalb weniger Tage von ELA Montageteams aufgebaut und schlüsselfertig übergeben.

Insbesondere bei Kindergärten wird die Sicherheit großgeschrieben. Zur technischen Ausstattung gehören Rauchwarn- und Brandschutzmelder, eine feuerhemmende Ausführung der Wände und Notausgangsleuchten. Speziell auf die kleinen Nutzer abgestimmt sind unter anderem kindersichere Steckdosen, einen Meter breite Fluchttüren, ein Fingerklemmschutz an allen Türen und eine Heizung mit kindgerechten Niedertemperaturkonvektoren mit Verbrühschutz. Die Becken und Armaturen im Sanitärbereich sind für die Kinder niedriger montiert und die Warmwasserversorgung verfügt ebenfalls über einen Verbrühschutz. Zur Ausstattung gehört zudem ein behindertengerechtes WC. Bei den Außentüren sind die Türgriffe höher gesetzt und eine Öffnung ist nur über einen zusätzlichen Taster möglich.
Für reichlich Gestaltungsmöglichkeiten sorgen die Innenwände mit Metallkern, an denen beispielsweise Bilder mittels Magneten angeheftet werden können.
Große Fensterflächen mit Isolierverglasung sorgen für helle und Räume und gutes Klima. Die LED-Beleuchtung in allen Räumen hat eine angenehme, warme Lichtfarbe.

„Wir wurden 1974 als gemeinnützige GmbH gegründet", sagt Ruth Andrick, Bereichsleiterin Kindertagesstätten bei der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg. „Heute haben wir rund 1.000 Mitarbeitende und unterstützen 2.000 Menschen. Für unser Interims-Gebäude haben wir nach einem zuverlässigen Partner gesucht, der Erfahrung mit Kindergärten hat." So sei man auf ELA Container aufmerksam geworden. „Für einen Übergangsbau in dieser Größe haben wir mit dieser Anlage eine super Lösung gefunden", sagt Andrick. Ein entscheidender Vorteil der ELA Container sei, dass man hier einfach die gesetzlichen Anforderungen als Planungsgrundlage nehmen konnte. Bei einem Ausweichquartier im Festbau seien diese Vorschriften kaum zu realisieren.

„Die Einhaltung aller Vorschriften für Brandschutz und Sicherheit zu erfüllen, ist insbesondere bei Kindergärten immer eine Herausforderung", sagt ELA Area Sales Manager Thomas Nohrn. „Unsere langjährige Erfahrung mit einer Vielzahl von Kita-Projekten hat auch hier wieder eine optimale Lösung für unseren Kunden gewährleistet. Wir haben praktisch alles getan, damit es nicht zu Gefährdungen und Unfällen kommen kann."

Einen 360°-Rundgang durch die Kindertagestätte der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gibt es hier.

Das Projektvideo kann man hier ansehen.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

ELA Container GmbH

Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren (Ems)
Deutschland
Telefon: +49 (0) 5932 506-0
Homepage: http://www.container.de

Avatar Ansprechpartner(in): Michael Schmidt
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiter entwickelt. Mit über 20.000 transportablen Einheiten zählt der Containerpark von ELA mittlerweile zu den größten in Europa. Ein eigener Fuhrpark von 50 Spezial-Lkw mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und Montage. Stützpunkte in ganz Deutschland und eine Flotte von ELA-eigenen Lkw stellen eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. ELA ist mit zwölf Mietcentern und 400 Mitarbeitern, darunter 35 mobile Fachberater, in ganz Europa vertreten. Den jeweiligen ELA-Ansprechpartner findet man auf der Website www.container.de.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: