Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Fast jeder neunte Arbeitnehmer benötigt Grundlagen in Cybersicherheit

Laut einer aktuellen Analyse des Kaspersky Gamified Assessment Tools sind 89 Prozent der Mitarbeiter in Unternehmen in der Notwendigkeit von Cybersicherheitsschulungen. Alarmierend ist, dass etwa jeder dritte Mitarbeiter nicht über ausreichendes Wissen im Umgang mit alltäglichen, cybersicherheitsrelevanten Themen verfügt.

Viele Formen von Cyberangriffen finden ihren Ursprung im Fehlverhalten von Mitarbeitern – sei es durch das Öffnen infizierter Anhänge, das Klicken auf schädliche Links oder die Verwendung von schwachen Passwörtern. Das Kaspersky Gamified Assessment Tool wurde entwickelt, um das Verhalten und Bewusstsein der Mitarbeiter für Cybersicherheit zu stärken und zu verbessern. Gleichzeitig soll es CIOs und Personalabteilungen in Unternehmen dabei unterstützen, das Bewusstsein der Mitarbeiter für Cybersicherheit in Alltagssituationen zu evaluieren und eine passende Lernumgebung zu schaffen.

Lediglich 11 Prozent der Teilnehmer an den Tests wählten in den vorgegebenen Situationen die richtigen Antworten und erzielten über 90 Prozent der maximalen Punktzahl, was ihnen das Zertifikat für Exzellenz einbrachte. Die Mehrheit der Nutzer (61 Prozent) erzielte ein „durchschnittliches" Ergebnis mit Punktzahlen zwischen 82 und 90 Prozent. Bedenklich ist, dass knapp ein Drittel (28 Prozent) der Teilnehmer weniger als 75 Prozent der möglichen Punkte erreichte und somit über unzureichende Kenntnisse im Bereich Cybersicherheit verfügt.

Das Gamified Assessment Tool deckt sechs Bereiche ab: Passwörter und Konten, E-Mail, Internet-Browsing, soziale Netzwerke und Messenger, PC-Sicherheit sowie mobile Geräte. Besonders beim Internet-Browsing scheinen die Nutzer Schwierigkeiten zu haben – lediglich 24 Prozent beantworteten die Fragen korrekt. Im Zusammenhang mit mobilen Geräten waren die Szenarien am wenigsten komplex: Hier beantworteten 43 Prozent der Teilnehmer die Fragen zur Identifizierung von Cyberrisiken in den gegebenen Situationen fehlerfrei.

Veröffentlicht von:

Zetweka Cyberischerheit.Consulting

Rautenstrauchstr. 81
50931 Köln
Deutschland
Homepage: https://www.cybersicherheit.consulting/

Ansprechpartner(in): Lukas Kielkowski
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: