SEVEN SEAS NAVIGATOR WELTREISE 2018: IN 138 TAGEN DIE SÜDLICHE HEMISPHÄRE ENTDECKEN

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 15.04.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Southampton/Frankfurt, 20. Mai 2016. Mit „Navigate the World“ kündigte Regent Seven Seas Cruises® eine weitere legendäre Weltreise für 2018 an, auf der Gäste außergewöhnlich attraktive Destinationen der südlichen Hemisphäre entdecken können. Die Reise wird an Bord der Seven Seas Navigator stattfinden, die kürzlich einer aufwändigen Renovierung unterzogen wurde und nun in anspruchsvollem, spektakulärem Glanz erstrahlt. Start- und Zielhafen ist Los Angeles, wo die Seven Seas Navigator am 8. Januar 2018 ablegen und zu ihrer 38.528 Seemeilen umfassenden Reise aufbrechen wird. Die Route führt in südliche Gefilde zu den schönsten Destinationen auf allen fünf Kontinenten. Das Luxusschiff steuert insgesamt 64 Häfen in 28 Ländern an – während dieser Stopps warten 28 UNESCO-Welterbestätten als besondere Highlights auf die Reisenden. Dabei kommen die 490 Gäste in den Genuss luxuriöser all-inclusive Erlebnisse, darunter eine große Auswahl an kostenlosen und unbegrenzten Landgängen. So können sie perfekt in die Kultur jeder besuchten Destination eintauchen. Gästen, die mit der Seven Seas Navigator auf Weltreise sind, wird eine Vielzahl an inkludierten Erlebnissen geboten, darunter exklusive Veranstaltungen wie eine Gala vor Abfahrt im Beverly Wilshire Hotel in Los Angeles, ein Dinner im südafrikanischen Busch des Zulu Nyala Private Game Reserves in Richards Bay sowie eine gemütliche Weinprobe auf einem regionalen Weingut in Adelaide, um das australische Landleben von seiner schönsten Seite zu erleben. Wer die komplette Weltreise bucht, kommt außerdem in den Genuss inkludierter Business-Class-Flüge, einem Bordguthaben in Höhe von 500 US-Dollar pro Person sowie weiterer Services wie unbegrenztem Wäscheservice, Satellitentelefonzugang und medizinischer Versorgung an Bord. „Die überwältigende Resonanz auf unsere Weltreise 2017 hat uns dazu veranlasst, ein weiteres globales Abenteuer anzubieten, das seinesgleichen sucht“, sagt Jason Montague, President und COO von Regent Seven Seas Cruises®. „Die frisch renovierte Seven Seas Navigator ist atemberaubend und für die Navigate the World-Reise in 2018 haben wir uns neue Annehmlichkeiten ausgedacht, die diese Weltreise zur luxuriösesten all-inclusive Weltumrundung machen.“ Die Seven Seas Navigator war das erste Schiff von Regent Seven Seas Cruises®, das im Rahmen des 125 Millionen Dollar umfassenden, flottenweiten Renovierungsprojekts von Grund auf überholt wurde. Sowohl öffentliche Räume als auch Suiten wurden auf den neusten Stand gebracht, um dieselbe Eleganz und Detailverliebtheit wie das neuste Schiff der Reederei, die Seven Seas Explorer, zu bieten. Eine noch nie dagewesene Reiseroute Die insgesamt 138 Tage dauernde Reise startet in Los Angeles und führt zunächst über den Pazifik zu den grünen Inseln Hawaiis, um danach die tropischen Oasen Französisch-Polynesiens, Amerikanisch-Samoas und von Fidschi anzusteuern. Zahlreiche Stopps in den Häfen Neuseelands und Australiens stehen außerdem auf dem Programm, bevor es ins exotische Südostasien geht, darunter Indonesien, Singapur, Thailand und Malaysia. Anschließend wird die Seven Seas Navigator den Golf von Bengalen passieren, mit zahlreichen Stopps und ausreichend Zeit für die Kulturwunder Südafrikas in Richards Bay, Durban, East London und Kapstadt. Nach der Atlantiküberquerung führt die Route weiter nach Südamerika, mit Anlaufhäfen in Uruguay, Argentinien und Brasilien. Danach nimmt das luxuriöse Schiff Kurs auf Curacao und Aruba in der Karibik, um anschließend den legendären Panamakanal zu durchqueren. Bevor die Weltreise am 25. Mai 2018 in Los Angeles endet, bekommen Gäste noch die Gelegenheit, Mittelamerika mit Costa Rica, Nicaragua und Guatemala zu entdecken. Navigate the World: Highlight-Häfen Zu den besonders außergewöhnlichen Destinationen gehören die 28 UNESCO-Welterbe-Stätten, darunter unter anderem: • Australien – das Sydney Opera House: ein architektonisches Meisterwerk des 20. Jahrhunderts • Singapur – die Singapore Botanic Gardens: der 156 Jahre alte tropische Garten ist der einzige, der von der UNESCO als Welterbe-Stätte anerkannt ist • Nicaragua – die Ruinenstadt León Viejo: originale Grundrisse einer der ersten spanischen Kolonialstädte in der Neuen Welt • Malaysia – der Kinabalu Park: die erste Welterbe-Stätte Malaysias mit mehr als 5.000 Arten an Gefäßpflanzen und mehr als 90 Säugetierarten des Flachlands Zusätzlich beinhaltet die Navigate the World Reise eine unbegrenzte Auswahl an kostenlosen Landausflügen für alle 64 Anlaufhäfen, die einem Gesamtwert von fast 10.000 US-Dollar pro Person entsprechen. Darunter sind: • Hawaii – Ein unvergesslicher Besuch des Hawaii Volcanoes National Park, wo Gäste die Gelegenheit bekommen, einen aktiven Vulkan aus nächster Nähe zu entdecken • Kapstadt, Südafrika – Ein Ausflug mit Weinproben im Weinbezirk von Stellenbosch • Bali, Indonesien – Eine Tour, die Tempel, Tanz, Kulinarik, Kunst und Handwerk des historischen Bali beleuchtet Detaillierte Informationen zur Buchung erhalten Interessierte im Internet unter www.rssc.com oder telefonisch bei einem unserer Kreuzfahrtagenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz: • AirTours: 0049 511 567 86 190 • Cruise Group: 0049 861 909 96 040 • ATI World: 0049 6023 917150 • VistaTravel: 0049 40 309 798 0 • Seereisen Center: 0043 (1) 713 04 00 • Papageno: 0043 (1) 58 555 85 0 • RUEFA: 0810 200 400 (aus AUT); 0043 (1) 58800 9450 (Ausland) • MCCM Master Cruises: 0041 (0) 44 211 30 00 • Kuoni: 0041 (0) 44 277 41 00 Alternativ hilft auch gerne das Reservierungsteam telefonisch unter 0044 2380 682140 oder per Email unter cruise@rssc.eu.

Kontakt:
Global Communication Experts
Gabriele Kuminek
Hanauer Landstraße
60314 Frankfurt / Deutschland

Ãœber Regent Seven Seas Cruises® Regent Seven Seas Cruises® ist die Luxus-Reederei mit dem umfassendsten All-Inclusive-Angebot der Welt. Die Preise beinhalten Hin- und Rückflüge sowie Transfers, Unterbringung in Suiten, hochgradig persönlichen Service, hervorragende Gastronomie, feine Weine und Spirituosen, Besichtigungstouren in jedem Hafen, alle Trinkgelder, ein Luxushotel-Paket vor Fahrtantritt und ab Sommer 2016 kostenloses WLAN für alle Gäste. Drei preisgekrönte, ausschließlich mit Suiten ausgestattete Schiffe, Seven Seas Navigator, Seven Seas Mariner und Seven Seas Voyager, gehören zu den geräumigsten auf See und laufen fast 350 Ziele auf der ganzen Welt an. Seven Seas Explorer Das neueste Mitglied der Regent Seven Seas Cruises®-Flotte, die Seven Seas Explorer, wird als das wohl luxuriöseste Schiff auf den sieben Weltmeeren präsentiert. Es glänzt mit dem größten Platzangebot in der Kreuzfahrtindustrie und bietet eine 360 Quadratmeter große Suite, extravagant gestaltete Lounges und Aufenthaltsräume sowie hochklassige Gourmet-Restaurants. Die Jungfernfahrt des Luxusschiffs ist für den 20. Juli 2016 geplant.

* * * * *

Veröffentlicht von:

Global Communication Experts GmbH

Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
Deutschland
Telefon: +4969175371046

Ansprechpartner(in):
Doris Palito Schneider
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über CapitaLand Limited

CapitaLand ist eine der größten Immobiliengesellschaften in Asien mit Sitz in Singapur und dort börsennotiert. Das Unternehmen nutzt sein Vermögensbestand sowie seine Fähigkeiten in Design und Entwicklung, sein aktives Kapitalmanagement, sein umfangreiche Marketing-Netzwerk und seine operative Ressourcen, um hochwertige Immobilien und Services zu entwickeln und anzubieten. Das Real Estate Portfolio umfasst weltweit integrierte Entwicklungen, Wohn- und Büroimmobilien, Serviced Residences und Einkaufzentren. Die beiden Kernmärkte sind Singapur und China – wobei Indonesien, Malaysia und Vietnam als neue Wachstumsmärkte gelten. Das Unternehmen verfügt außerdem über das größte Real Estate Management Fond-Geschäft mit Vermögenswerten in Asien. www.capitaland.com

Über The Ascott Limited und Citadines Apart´hotel

The Ascott Limited (hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand Limited) ist der weltweit größte Betreiber von „Serviced Residences" mit Sitz in Singapur und mit mehr als 26.000 Wohneinheiten in Asien, Europa und den Emiraten. Derzeit plant The Ascott weitere 15.000 Wohneinheiten und damit sein Portfolio auf 41.000 in mehr als 200 Häusern in 92 Städten und 26 Ländern zu erweitern. Die Gruppe bedient die drei Marken Somerset, Citadines Apart’hotel und Ascott the Residence.

In Europa betreibt die Gruppe 42 Citadines Apart’hotels in sechs Ländern: 2 Citadines in Belgien (Brüssel), 27 Residenzen in Frankreich (darunter 16 Citadines in Paris und 11 Citadines in weiteren Städten), 1 Citadines in Georgien (Tiflis), 4 Citadines in Deutschland (Berlin, München, Frankfurt und Hamburg), 1 Citadines in Spanien (Barcelona) und 7 Residenzen in Großbritannien (darunter 1 Ascott the Residence, The Cavendish London, 5 Citadines in London).

www.the-ascott.com / www.citadines.com / www.somerset.com

Besuchen Sie Citadines auch auf Facebook (www.facebook.com/citadineseurope) und Twitter (www.twitter.com/citadineseurope)

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH

Doris Palito Schneider | Julia Koch

Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main

Tel.: + 49 (0)69 175371 -046/ -022

Fax: + 49 (0)69 175371 -047/ -023

presse.citadines@gce-agency.com

www.gce-agency.com

Themenverwandte Pressemitteilungen: