Baubeginn ANUBIS-Tierkrematorium

Genehmigung in Ludwigshafen ist erteilt

Am 8.4.2015 wurde die Genehmigung für die Errichtung eines ANUBIS (www.anubis-tierbestattungen.de)-Tierkrematoriums im Gewerbegebiet "Im Sandloch" in Ludwigshafen-Rheingönheim erteilt. Nach Ablauf der Einspruchsfrist im Mai haben nun in dem 500 qm großen Gebäude die Umbauarbeiten begonnen und der Verbrennungsofen wurde in Auftrag gegeben. Die Eröffnung ist für Oktober/November 2015 geplant.

Transparenz und Regionalität
"Transparenz ist uns sehr wichtig, deshalb möchten wir die Bürger über unsere Baumaßnahmen laufend informieren", erklärt Harald Spannagel, Geschäftsführer der ANUBIS-Tierkrematorium GmbH und ANUBIS-Franchisepartner in Wiesloch für den Rhein-Neckar-Kreis. Im ersten Schritt des Bauprojektes werden Infrastruktur und öffentliche Räume des Tierkrematoriums geschaffen. Der Zugang zur Halle wird angepasst und befahrbar gemacht. Der Raum, in dem der Ofen stehen wird, wird entsprechend behördlicher Vorgaben vorbereitet. Gas- und Stromanschlüsse für den Ofen und die begehbaren Kühlräume werden verlegt und die Computertechnik zur Überwachung der Anlagen und zur Nutzung der hauseigenen Betriebssoftware wird vorbereitet und eingerichtet.

Neben der Verbrennungstechnik verfügt das Tierkrematorium über einen Hygienebereich, begehbare Kühlräume, Personalräume mit Umkleide, einen Empfangsraum mit bequemen Sitzbereichen und zwei freundlich gestaltete Abschiedsräume. Die Umbaumaßnahmen für Trockenbau, Sanitär, Gas und Strom, Malerarbeiten sowie die Werbung werden ausschließlich von regionalen Unternehmen durchgeführt.

Würdevoller Abschied
In den Abschiedsräumen kann der Tierhalter über einen Monitor den Beginn der Einzeleinäscherung seines Tieres verfolgen und in Ruhe Abschied nehmen. Wer nicht persönlich anwesend sein kann, hat die Möglichkeit eine DVD anfertigen zu lassen, die dem Tierhalter dann zugeschickt wird. Nur bei einer Einzeleinäscherung ist es möglich, die Asche seines Tieres in einer Urne mit nach Hause zu nehmen. Bei Sammeleinäscherungen werden mehrere Tiere gemeinsam eingeäschert. Ihre Asche verbleibt kurzzeitig im ANUBIS-Tierkrematorium und wird dann in einem Sammelgrab auf dem ANUBIS-Tierfriedhof (www.anubis-tierbestattungen.de/tierfriedhof-himmelgarten/willkommen) bestattet.

Bereits 2008 wurde das erste ANUBIS-Tierkrematorium (www.anubis-tierbestattungen.de/eigenes-tierkrematorium/willkommen) in Lauf a. d. Pegnitz eröffnet. Seither nehmen immer mehr Tierfreunde diese Dienstleistung in Anspruch. Denn wenn keine Möglichkeit zur Bestattung des verstorbenen Tieres auf eigenem Grund besteht, sieht der Gesetzgeber die Tierverwertung vor. Eine unerträgliche Vorstellung für viele Tierfreunde, die sich würdevoll vom langjährigen treuen Begleiter verabschieden möchten.

Das ANUBIS-Tierkrematorium Ludwigshafen ist ein Gemeinschaftsprojekt der ANUBIS-Franchisepartner aus dem Kreis Rhein-Neckar, Saarland, Rhein-Main und dem Hauptsitz in Franken. Damit bietet ANUBIS-Tierbestattungen nun auch Tierhaltern im Rhein-Neckar-Kreis, Rheinland-Pfalz, Saarland und Rhein-Main kurze Wege und ein umfassendes Leistungsangebot. Beratung und Information vor Ort sind jederzeit möglich. Verstorbene Tiere werden kurzfristig zu Hause oder beim Tierarzt abgeholt und können vom Tierhalter auch selbst ins Tierkrematorium gebracht werden.

Umfangreiche Informationen zu ANUBIS-Tierbestattungen sind zu finden unter www.anubis-tierbestattungen.de.

Homepage: www.anubis-tierbestattungen.de

Kontakt:
Anubis Tierbestattungen
Roland Merker
Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz / Deutschland
Telefon: +49-9123-18350-0

Anubis-Tierbestattungen – seit 1997 zuverlässiger Partner beim Tod eines Haustieres

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Grünsberg bei Altdorf, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Das Angebot wurde nicht nur von Tierfreunden begrüßt, sondern findet auch bei Tierärzten und Tierfachhandel immer größere Akzeptanz. 2015 gehören zum Unternehmen ein Tierfriedhof, ein hauseigenes Tierkrematorium in Lauf a. d. Pegnitz und in Kürze in Ludwigshafen. Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, gibt es drei Servicebüros und nunmehr 15 Franchisepartner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen mit zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Tiere sind heute Familienmitglieder und entsprechend groß ist die Trauer beim Tod des Tieres. Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS deshalb im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung und das Unternehmen ANUBIS-Tierbestattungen. Zur Erinnerung an das verstorbene Tier gibt es im Online-Shop eine große Auswahl an Accessoires und Urnen.

Seit 2014 ist der virtuelle Tierfriedhof online und seit März 2015 das Forum. Hier können Tierfreunde mit einer kostenlosen Traueranzeige das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen Tierfreunden teilen. 2,0 Millionen Klicks im ersten Halbjahr 2015 zeigen, wie groß der Bedarf ist.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Anubis Tierbestattungen

Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
Deutschland
Telefon: +49-9123-18350-0
Homepage: www.anubis-tierbestattungen.de

Ansprechpartner(in):
Roland Merker
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

ANUBIS-Tierbestattungen wurde 1997 von Roland Merker in Feucht bei Nürnberg gegründet. Mit seinem Unternehmen bietet er Beratung, Information und die dazugehörigen Dienstleistungen rund um die Tierbestattung, Trauerhilfe, Abholung der Tiere, Einäscherung mit und ohne Rückführung der Asche, Bestattungen beim Tierhalter und die Bestattung auf einem Tierfriedhof bzw. auf der eigenen Tiergedenkstätte "Himmelgarten" im Schlossgarten von Burg Grünsberg/Altdorf. In Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen wird auch eine Sterbe-vorsorge für Haustiere angeboten.

Im April 2008 wurde in Lauf a.d. Pegnitz das erste hauseigene Tierkrematorium eröffnet, das von Beginn an sehr großen Zuspruch von Tierfreunden erhielt. Der umfangreiche Service wird durch ein vielfältiges Sortiment von Tiersärgen, dekorativen Urnen, Grabsteinen- /u. Zubehör ergänzt. Im Januar 2014 wurde das umfassende Dienstleistungsangebot mit einem virtuellen Tierfriedhof im Internet erweitert.

ANUBIS-Tierbestattungen ist ein Franchisesystem mit Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, Zweig-stellen in Oberfranken und der südl. Oberpfalz sowie 14 Franchisebetrieben in ganz Deutsch-land.

Informationen sind erhältlich bei:

Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Hauptstrasse 21
85737 Ismaning
info@hummel-public-relations.de
0172-9640452
www.hummel-public-relations.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: