leogistics: Zukunftssichere Logistiklösungen für die Industrie

Das Beratungshaus leogistics präsentiert auf der LogiMAT 2024 wegweisende Digitalisierungsansätze für eine nachhaltige und effiziente Logistik
Hamburg, 26.01.2024 – Die leogistics GmbH stellt ihren Messeauftritt auf der diesjährigen LogiMAT unter das Motto „Expertise zum Erleben" und liefert Antworten auf die zentrale Frage, wie Unternehmen ihre Logistik effektiv digitalisieren können. So bietet der Logistikspezialist in Halle 8, Stand C17 praxisnahe Beratungsansätze inklusive Lösungen zur Digitalisierung operativer Logistikprozesse in den Bereichen Lager-, Transport und Yard Management. In diesem Rahmen zeigt leogistics, wie SAP Transportation Management (TM) mithilfe modernster Technologien, darunter Real-Time Visibility, IoT und Künstliche Intelligenz sowie Machine Learning, verbessert werden kann – Stichwort „Next Generation TMS". Dabei spielt auch das Thema „Green Logistics" eine Rolle. Ebenso ist Technologie im Yard der Enabler zur Optimierung. Interessenten können sich vor Ort über die eigens entwickelte Yard-Lösung „leogistics Yard Management” informieren, die Prozesse aller Verkehrsträger auf einer integrierten und digitalen Plattform abbilden kann. Darüber hinaus ist eine Lösung für Behältermanagment mit SAP zu sehen.
„Wir freuen wir uns, in Stuttgart mit den Standbesuchern über ihre logistischen Herausforderungen und mögliche Lösungswege zu sprechen. Die LogiMAT ist für uns zudem eine wertvolle Gelegenheit, um Beratung als Serviceerlebnis greifbar zu machen“, betont Christiaan Carstens, Mitglied der Geschäftsleitung bei leogistics. Das SAP-Lösungshaus leogistics zeigt Digitalisierungs- und Optimierungscases aus erfolgreichen Projekten, die weltweit zu über 100 Live-Implementierungen geführt haben.
Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen neue Technologien und deren praktische Anwendungen. leogistics beleuchtet, wie SAP Transportation Management (TM) mithilfe modernster Technologien wie Real-Time Visibility, IoT und Künstlicher Intelligenz sowie Machine Learning verbessert werden kann. Um die Lücke zwischen Lager und Transport im SAP-Bereich zu schließen, bietet der Supply Chain Spezialist mit „leogistics Yard-Management" eine Lösung zur Digitalisierung der Werkslogistik. Diese koordiniert alle Aktivitäten und Transportmittel innerhalb und außerhalb des Yards.
 
Die SAP SE hat mit der neuen Funktionalität „Advanced Shipping & Receiving“ (ASR) eine wegweisende Möglichkeit geschaffen, die Transportplanung nahtlos mit den Prozessen der Lagerlogistik zu integrieren. Diese Integration wird in einer Demo auf der LogiMAT vorgestellt. In diesem Zusammenhang wird auch gezeigt, welchen Nutzen Unternehmen daraus ziehen können und was es bei der Implementierung zu beachten gilt.
 
Green Logistics
Ein zentrales Anliegen von leogistics ist das Thema Nachhaltigkeit. So kann eine optimierte Transportplanung mit SAP TM dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck der Transportlogistik massiv zu reduzieren. Dabei liegt der Fokus von leogistics nicht nur auf Routen- und Flottenoptimierung sowie Verkehrsträgerverlagerung, sondern auch auf einer optimierten Stauraum- und Verpackungsplanung.
Besonderes Augenmerk legen die Logistikexperten zudem auf ihren neuen Ansatz eines optimierten Behältermanagements in Verbindung mit SAP. „Wir hören oft, dass ein Behältermanagement mit SAP schwer realisierbar sei. Unsere innovative Lösung widerlegt diese Annahme und leistet einen wichtigen Beitrag, Verpackungsmüll zu vermeiden“, äußert Christiaan Carstens. Die neu verfügbare Lösung ermöglicht ein transparentes und digitales Management von Leergut, Behältern und Gebindeprozessen.
Rundum Sorglos Services für SAP EWM und TM
leogistics hat für SAP EWM und TM umfangreiche Beratungsservices entwickelt, von frühen Projektphasen und Prozessdesign bis hin zu Lösungsimplementierung und Betrieb. Gemeinsam mit den Kunden definiert leogistics auch Zielprozesse sowie ein valides Einführungsszenario mit entsprechender Kostenkalkulation.
Angesichts des auslaufenden Supports von SAP LE-TRA und SAP WM setzt leogistics auf klare Guidance für die Reise in Richtung SAP EWM und SAP TM. Carstens erklärt: „Wir haben konkrete Ansätze, wie eine Migration effizient und geräuschlos gestaltet werden kann. Kunden erhalten Strategien zum Umgang mit ihren IT-Lösungen, inklusive Erwägung der verschiedenen Deployment-Optionen, konkreter Projektplanung und Aufwandsschätzung.”
Auch für SAP-Kunden, die bereits SAP EWM und SAP TM auf Netweaver-Basis eingeführt haben und nun vor der Herausforderung stehen, diese Lösungen in Richtung SAP S/4HANA zu migrieren, hat leogistics passende Antworten. Für diese Szenarien bieten die Experten spezialisierte Beratungspakete und Services an, um die Migration zu unterstützen und so effizient wie möglich zu gestalten.

Über leogistics
 
Die leogistics GmbH schafft für ihre Kunden einzigartige und zukunftssichere Logistiklösungen. Qualität, Service und Innovationsfähigkeit stehen dabei im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir stellen immer wieder unter Beweis, dass man jeden Prozess verbessern kann.

Mit unseren Ideen und Softwareangeboten transformieren wir die Welt des Transportmanagements sowie der Werks-, Bahn- und Lagerlogistik. Mit unserer Geschäftsprozess- und Anwendungsberatung im SAP-Umfeld gestalten wir schon heute die Zukunft der Logistik.
 
Die leogistics GmbH ist ein Tochterunternehmen der cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH und gehört zur Materna Gruppe. Mehr Informationen unter www.leogistics.com
 
Kontakt für Medienanfragen:

Stemmermann – Text & PR
Hinter dem Rathaus 1
D-23966 Wismar
Tanja Kaak
Tel.: +49 (0)3841 22 43 14
info@stemmermann-pr.de
www.stemmermann-pr.de

Veröffentlicht von:

Stemmermann - Text & PR

Hinter dem Rathaus 1
23966 Wismar
Deutschland
Telefon: +49 (0)3841 22 43 14
Homepage: https://www.stemmermann-pr.de

Avatar Ansprechpartner(in): Tanja Kaak
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Tanja Kaak

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: