Thunderbolt Docks: Sonnet senkt die Preise

Echo 11 Thunderbolt4 Dock, Echo 13 Triple 4K Display Dock, Echo 11 TB4 HDMI-Dock und Echo 5 TB 4 Hub sind ab sofort zum reduzierten Preis erhältlich 

Irvine, Kalifornien, im Januar 2024 – Damit Anwender genau die Peripheriegeräte direkt an ihren Mac oder ihr Notebook anbinden können, die sie für ihren Einsatzzweck benötigen, bietet Sonnet derzeit sechs Modelle mit unterschiedlichen Anschlüssen an. Vier davon sind aktuell zum reduzierten Preis erhältlich. Dazu gehören das universelle Echo 11 Thunderbolt 4 Dock mit elf Anschlüssen, Echo Triple 4K TB4 Display Dock und Echo 11 TB4 HDMI-Dock mit zusätzlichen Monitor-Ports sowie der Echo 5 Thunderbolt 4 Hub mit vier Thunderbolt 4 Ports und einem USB 3.2 Gen 2 (10Gbps) Typ A Ladeanschluss.

Echo 11 Thunderbolt 4 Dock und Echo 11 Thunderbolt 4 Dock mit HDMI-Anschluss

Das Echo 11 Dock von Sonnet verfügt über vier Thunderbolt 4 Ports, drei USB 3.2 Gen 2 (10Gbps) Typ A Ports sowie je einen USB 2.0 Typ A Lade-Port, RJ45 Gigabit Ethernet Port, 3,5 mm Combo Audio Port und SD 4.0 Kartensteckplatz. Anwender können alle Peripheriegeräte über ein einziges Thunderbolt-Kabel an ihrem Laptop anschließen. Über dasselbe Kabel kann die Dockingstation zudem kompatible Computer mit bis zu 90 Watt aufladen. Je nach Computermodell unterstützt das Echo-Dock den Anschluss von einem Monitor (4K, 5K, 6K, 8K) oder zwei Monitoren (4K + 4K oder bis zu 5K + 5K). Bei der Variante Echo 11 TB4 Dock mit HDMI-Anschluss kann zusätzlich ein Monitor am HDMI-Display-Port angeschlossen werden.

Echo 13 Triple 4K Display Dock

Dieses Dock unterstützt gleichzeitig drei 4K@60Hz-Displays, die via DisplayPort 1.2 bzw. HDMI 2.0 angeschlossen werden können. Zudem bietet das Echo 13 Triple 4K Display Dock weitere Anschlussmöglichkeiten: einen USB 3. 2 Gen 2 (10Gbps) Typ-C 20-Watt-Ladeanschluss, vier USB 3.2 Gen 1 (5Gbps) Typ-A-Ports, einen RJ45 Gigabit-Ethernet-Anschluss und jeweils einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss, 3,5-mm-Mikrofonanschluss und SD-Kartensteckplatz. Das Sonnet Dock kann per Thunderbolt 4-, Thunderbolt 3-, USB4- oder USB-C- (Alt Mode DP) Anschluss mit einem Mac (M1/M2 und Intel), Windows-Computer oder Chromebook verbunden werden.

Echo 5 Thunderbolt 4 Hub

Der Echo 5 Thunderbolt 4 Hub ermöglicht es, bis zu neun Geräte (davon zwei Monitore) gleichzeitig zu verwenden und zugleich den Computer mit Strom zu versorgen – alles über ein einziges Kabel. Mit drei Thunderbolt 4 (USB-C) Peripherieanschlüssen mit 40 Gbit/s und einem USB-Typ A-Ladeanschluss mit 10 Gbit/s unterstützt der Hub Hochleistungsperipherie. Echo 5 ermöglicht den Anschluss von drei busbetriebenen Thunderbolt-Endgeräten anstatt einer Anbindung von mehreren separat betriebenen Geräten in einer Daisy Chain. Anwender, die mehr USB- als Thunderbolt-Peripheriegeräte verwenden, profitieren von der Doppelfunktion der Thunderbolt 4-Ports: Diese unterstützen USB 4- und USB 3-Geräte (einschließlich Bildschirme) auch am Ende einer Thunderbolt-Gerätekette. Voraussetzung ist der Anschluss mit einem geeigneten Kabel oder Adapter. Ein weiterer Vorteil der Sonnet-Lösung ist die Stromversorgung des angeschlossenen Computers: Mit 85 W sorgt der Echo 5 Thunderbolt 4 Hub für schnelle Ladezeiten. 

Alle Dock-Modelle von Sonnet sind kompatibel mit den M1 und M2 Mac-Modellen von Apple, Intel-Macs mit Thunderbolt 3 und PCs mit Thunderbolt 3 oder 4 kompatibel. Mit Ausnahme des Echo 13 Triple 4K Display Docks können die Dockingstationen auch mit einem iPad Pro mit Thunderbolt eingesetzt werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Docks von Sonnet sind im Fachhandel aktuell zum deutlich reduzierten Preis verfügbar. So kosten das Echo 11 Thunderbolt 4 Dock (ECHO-DK11-T4) jetzt 258 Euro, Echo 11 TB4 HDMI-Dock (ECHO-DK11H-T4) und 13 Triple 4K Display Dock (ECHO-DK3M-TB) werden jeweils für 287 Euro angeboten. Der Echo 5 Thunderbolt 4 Hub (ECHO-HB5-T4) ist zum UVP von 215 Euro erhältlich. Die Preise verstehen sich jeweils inkl. gesetzlicher MwSt.

Weitere Informationen können unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.sonnettech.com/home.html

Deutschsprachige Videos sind auf dem YouTube Channel von Sonnet verfügbar:

https://www.youtube.com/channel/UCVxuPzw_rp-M2M7703VK6ig 

# # #

Über Sonnet Technologies, Inc

Sonnet Technologies Inc. ist ein führender Anbieter von Thunderbolt 3 PCIe-Erweiterungsprodukten, externen Grafiklösungen (eGFX) für professionelle Anwender und Gamer, Pro-Media-Lesegeräten, Docks und Adaptern sowie Netzwerk-, Speicher- und anderen Schnittstellenkarten für professionelle Audio- Video- und Broadcast-Anwendungen. Die Thunderbolt Erweiterungsprodukte von Sonnet ermöglichen den Einsatz von Pro Audio I/O- und DSP-Karten, Karten für die professionelle Videobearbeitung und Transcodierung, GPU-Karten, Netzwerk- und Speicherschnittstellenkarten und anderen hochleistungsfähigen PCIe-Karten an Computern mit Thunderbolt-Schnittstelle. Seit 30 Jahren bringt Sonnet innovative und preisgekrönte Produkte auf den Markt, die die Leistung und Konnektivität von Macs, Windows-PCs und anderen Computern optimiert. Distributionspartner für Deutschland sind ComLine und Data World (DataWorld auch Österreich) sowie Cropmark in der Schweiz. Weitere Informationen sind verfügbar unter http://www.sonnettech.com/.

Alle hier genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Pressekontakt Unternehmen:                                                                  

Sonnet Technologies, Inc.    

Jolanda Blum

International Business Development Manager        

Tel. + 1 (646)255-7031                                                        

Jolanda.blum@sonnettech.com                                                                        

PR-Kontakt DACH:

Profil Marketing

Public Relations

Andrea Weinholz

Humboldtstr. 21

D-38106 Braunschweig

Tel. +49 (0)151 188 09 288

a.weinholz@profil-marketing.com

Veröffentlicht von:

Profil Marketing oHG

Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
Deutschland
Telefon: 0531/387 - 33 - 10
Homepage: https://www.profil-marketing.com/

Avatar Ansprechpartner(in): Profil Marketing
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: