Anerkannt für neue Energiekompetenz:Warum der OMODA 5 EV zahlreiche internationale Politiker in seinen Bann

Wuhu (China) / München, 05. Februar 2024 – Die neugegründete Marke OMODA, die sich mit Crossover-SUVs an Technik-, Design- und Lifestyle-affine Zielgruppen richtet, erfährt weltweit Anerkennung für ihre Fortschritte in Bezug auf emissionsfreie Antriebe. Aktuell haben weltweit über 150 Länder Ziele für die CO2-Neutralität gesetzt, wobei viele Nationen und Regionen umfassende Elektrifizierungs- und Null-Emissionsziele für Fahrzeuge vorschlagen. Speziell für diese Märkte wird OMODA eine Reihe von rein batterieelektrischen Crossover-SUVs entwickeln, um aktiv an dem Wandel zu grünen, nachhaltigen Technologien zu partizipieren. Hochrangige Regierungs- und Wirtschaftsvertreter von Staaten wie Indonesien, Malaysia und der Türkei haben sich selbst von der Technologiekompetenz von OMODA vor Ort überzeugt und den Nachhaltigkeitsinitiativen große Anerkennung gezollt.

Von Politikern weltweit gelobt: Führend in der „O"-CO2-Ära
OMODA hat im Beisein von fast 400 Händlern, Medienvertretern und Partnern aus 67 Ländern sein erstes neues BEV offiziell vorgestellt: den OMODA 5 EV. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch deutlich gemacht, dass es sich nicht nur um die Vorstellung eines neuen emissionsfreien Fahrzeugs handelt, sondern um eine Vision für grüne Mobilität im Zeitalter des „O" (Zero Carbon). Der Name OMODA setzt sich zusammen aus „O“ für Sauerstoff, das für neues Leben und Vitalität steht. „MODA“ kommt von „Modern“, was für einen modernen, und gleichzeitig auch modischen Lebensstil steht.

In Südostasien erfahren die Strategie und lokalen Initiativen von OMODA für neue Energien rege Unterstützung und Zuspruch mehrerer Regierungen. Ende 2023 waren der indonesische Koordinationsminister für wirtschaftliche Angelegenheiten, Airlangga Hartarto, und der Vizegouverneur der chinesischen Provinz Anhui, Shan Xiangqian, gemeinsam Zeugen der Markteinführung des OMODA 5 EV und lobten dessen neue Energietechnologie. Im Dezember 2023 würdigte der malaysische Minister für internationalen Handel und Industrie, Tengku Zafrul Abdul Aziz, die bemerkenswerten Leistungen von OMODA in Malaysia und die bedeutenden Beiträge im Bereich der erneuerbaren Energien.

 

Markteinführung von BEVs in Europa
Europa ist ein wichtiger Teil des globalen Marktes für elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Die 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und andere Länder, die mit Europa vergleichbar sind, haben verschiedene politische Maßnahmen eingeführt, um die Entwicklung und Anwendung von Fahrzeugen mit erneuerbaren Energien zu fördern. OMODA hat diese Chance genutzt und sich aktiv auf den lokalen Märkten positioniert. Bei seinem Besuch in der OMODA-Zentrale in Wuhu im Dezember 2023 machte der türkische Minister für Industrie und Technologie, Mehmet Fatih Kacir, persönlich eine Probefahrt mit dem OMODA 5 EV und lobte die fortschrittliche neue Energietechnologie von OMODA sowie das stilvolle, futuristische Design des Fahrzeugs.

In einer Zeit, in der umweltfreundliches Reisen und nachhaltige Entwicklung wichtige Strategien für Länder auf der ganzen Welt sind, bieten OMODAs Interaktionen mit hochrangigen Regierungsvertretern in verschiedenen Regionen tiefe Einblicke in die Entwicklungsbedürfnisse der regionalen Märkte. Diese Kontakte sind nicht nur ein Beweis für die globale Wettbewerbsfähigkeit von OMODA, sondern geben auch der internationalen Marktbearbeitung und den lokalen Strategien der Marke einen starken Impuls.

Auf grüner Mission unterwegs: Schaffung einer Weltklasse-Marke für neue Energie
Betrachtet man den erfolgreichen Vorstoß von Kraftstofffahrzeugmarken in die internationale Arena, so stellt man fest, dass der Schlüssel zur gelungenen Durchdringung des globalen Marktes in der Schaffung differenzierter und wettbewerbsfähiger Produkte liegt. Dieses Prinzip bleibt auch in der Ära der Elektrifizierung ein Eckpfeiler.

OMODA strebt nicht nur danach, den Nutzern weltweit sauberere und umweltfreundlichere Fortbewegungsmittel mit Hilfe von Spitzentechnologie anzubieten, sondern auch sein Markenpotenzial zu nutzen, um eine bessere Zukunft zu schmieden. Durch den kontinuierlichen Ausbau der eigenen Forschungskapazitäten und die Festigung der Stärken in Forschung und Entwicklung stärkt OMODA konsequent seine Kernkompetenzen in den Bereichen Tri-Electric-System, Ästhetik und Intelligenz.

Beispiel OMODA 5 EV: Das neue Modell ist mit einer umweltfreundlichen Lithium-Eisenphosphat-Batterie ausgestattet und hat eine maximale Reichweite von 430 km. In einer Schnellladeumgebung kann er in nur 28 Minuten von 30 % auf 80 % aufgeladen werden. Darüber hinaus führt der OMODA 5 EV die neue Designsprache „Light of Movement" ein. Durch das dynamische Zusammenspiel von Licht und Schatten präsentiert er eine zukunftsweisende Ästhetik und spricht damit auf einzigartige Weise junge Konsumenten weltweit an. Im Innenraum setzt der OMODA 5 EV seine avantgardistische Ästhetik mit einem 24,6-Zoll-Dual-Display, einer 256-Farben-Ambientebeleuchtung und einem minimalistischen Interior-Design fort. Gepaart mit 17 hochentwickelten ADAS-(Fahrerassistenz-)Funktionen wie Totwinkelüberwachung, automatische Notbremsung und Müdigkeitserkennung bietet er ein futuristisches und intelligentes Fahrerlebnis.

Parallel dazu setzt OMODA seine grüne Mission weltweit durch verschiedene philanthropische Initiativen aktiv fort. So hat OMODA beispielsweise im Oktober auf der „2023 International User Eco-Cooperation Conference" gemeinsam mit Nutzern aus über 30 Ländern und Regionen eine „Ökologische Fahrt" gestartet, um für einen kohlenstoffarmen Lebensstil zu werben. Am 7. Januar fand in Malaysia ein „Run for Sustainability" statt, der unter dem Motto „A New Journey to a New Green Life" steht und an dem über 3.000 Personen teilgenommen haben. Darüber hinaus hat OMODA eine strategische Absichtserklärung mit der International Union for Conservation of Nature (IUCN) unterzeichnet, die darauf abzielt, Ressourcen zu bündeln und eine größere Dynamik zu erzeugen, um einen wesentlichen Beitrag zur globalen grünen und nachhaltigen Entwicklung zu leisten.

Der Sektor der neuen Energiefahrzeuge wird als goldene Gelegenheit für aufstrebende Marken angesehen, auf die Überholspur zu gelangen. Diese Chance kann jedoch nicht jeder ergreifen; nur Marken mit einer klaren Entwicklungsstrategie können diese Möglichkeit nutzen. OMODA ist eine von ihnen. Sie befindet sich an einem entscheidenden Punkt des Wandels der Industrie hin zur Elektrifizierung und steht in engem Zusammenhang mit der grünen Entwicklung der Märkte weltweit. Mit diesem immensen Potenzial ist OMODA zweifellos in der Lage, die Zukunft der intelligenten, grünen Mobilität anzuführen.

Über OMODA
OMODA ist eine eigenständige Marke von Chery Automobile Co., Ltd. mit Sitz in Wuhu. Chery Automobile wurde 1997 gegründet und ist heute nicht nur einer der größten Automobilexporteure Chinas, sondern auch das erste Automobilunternehmen in China, das komplette Fahrzeuge, CKD-Teile, Motoren, Fertigungstechnologie und Ausrüstung auf dem Weltmarkt exportiert.

OMODA richtet sich an Technik-, Design- und Lifestyle-affine Zielgruppen, die ein „Personalisiertes Smart Car“ suchen, das ihren komplett vernetzten Lebensstil auch bei der individuellen Mobilität nahtlos fortführt. Der Name OMODA setzt sich zusammen aus „O“ für Sauerstoff, das für neues Leben und Vitalität steht. „MODA“ kommt von „Modern“, was für einen modernen, modischen und gleichzeitig nachhaltigen Lebensstil steht. OMODA repräsentiert das Verständnis in Bezug auf Jugend, Diversifizierung und Globalisierung, aber auch für zeitlosen Pioniergeist.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.omodaglobal.com

Das Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link.

Ansprechpartner für die Presse:
PER Agency GmbH
Nathalie Knoblich / Daniel Sayyadi
Tel.: +49 (89) 92 131 51 70
E-Mail: OMODA@per-agency.com

Veröffentlicht von:

PER Agency

Hoffmannstraße 54
81379 München
DE
Telefon: +4989921315168

Avatar Ansprechpartner(in): PER Agency
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: