Heißes Thema: Fahrverhaltensanalyse in der Firmenflotte

Wie Telematik das Fahrverhalten von Firmenflotten verbessert und Kosten spart. Doch die DSGVO bremst den Fortschritt. Ist Deutschland im Vergleich zu den Niederlanden zu streng mit dem Datenschutz?_Stuttgart, 6. Februar 2024 – _Die AREALCONTROL GmbH, ein führender Anbieter von innovativen Telematiklösungen, gab die Einführung ihres völlig neu überarbeiteten Telematik-Moduls für bekannt. Die Erweiterung beinhaltet die Fahrverhaltensanalyse anhand generischer Fahrzeugdaten sowie G-Kräften. Der Effekt soll in Fuhrparks eine Kostensenkung von 4-7% ermöglichen. Durch unternehmensinterne Boni-Systeme für Fahrpersonal wird die Motivation für wirtschaftliches Fahren gefördert. Niedrigere Umweltbelastungen sind ein Nebeneffekt, denn es wird Treibstoff sowie Reifen- und Bremsenverschleiß eingespart. Das neue Release umfasst PKW, Transporter und LKW.

Dieses Modul erfasst und interpretiert eine Vielzahl von Fahrzeugdaten in Echtzeit, um Unternehmen umfassende Einblicke in das Verhalten ihrer Fahrer und die Performance ihrer Flotte zu bieten. 

Zu den erkannten Ereignissen gehören unter anderem hartes Bremsen, starke Beschleunigung, harte Kurvenfahrt, Geschwindigkeitsüberschreitung, übermäßiger Leerlauf und die Bewertung der Kraftstoffeffizienz während der Fahrt. Je nach Datenquelle (OBD, FMS, CAN-Bus) können weitere Parameter wie Gaspedalstellung, Nutzung des Tempomats, Drehzahlen usw. in die Bewertung einfließen. 

Ein zentrales Merkmal ist die individuelle Konfiguration der Schwellenwerte für jedes Fahrzeug. Basierend auf spezifischen Merkmalen wie Getriebe, Gewicht und Motordrehmoment werden die Schwellenwerte berechnet und können bei Bedarf angepasst werden. Diese Anpassungen ermöglichen eine präzise Erfassung des Fahrverhaltens, was zu einer hohen Akzeptanz der Ergebnisse führt.

Die Lösung dient der Förderung von sicherem und effizientem Fahren. Durch die genaue Erkennung von Fahrmanövern können Unternehmen und Flottenmanager gezieltere Schulungen und Unterstützung für ihre Fahrer bereitstellen, um Unfälle zu reduzieren und den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Statistisch gibt es in Firmenfuhrparks mit 150 Fahrzeugen monatlich ein bis zwei Unfälle.

„Diese Weiterentwicklung spiegelt unsere Innovationsfähigkeit", sagt Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer. „Die Fähigkeit, individuelle Schwellenwerte zu konfigurieren, ermöglicht es uns, präzise Einblicke in das Fahrverhalten zu gewinnen und unsere Kunden bei der Verbesserung der Sicherheit und Effizienz ihrer Flotten zu unterstützen." Intuitive Dashboards und Reports bieten eine einfache Interpretation und Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse.

Die deutsche Auslegung der DSGVO für Telematik ist besonders anspruchsvoll und wirkt häufig im europäischen Vergleich überzogen. In den Niederlanden wird das Thema Telematik, Live-Tracking und Disposition sowie Fahrverhalten von allen Beteiligten – Fahrpersonal und Unternehmen – als übliches Arbeitsmittel zur optimalen Erfüllung betrieblicher Aufgaben betrachtet. Der Einsatz von Telematik senkt nachweislich Kosten und bietet somit den Usern bzw. Flottenbetreibern einen starken Wettbewerbsvorteil. Wer schneller, präziser und transparenter seine Kunden bedienen kann, ist deutlich im Vorteil.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

AREALCONTROL GmbH

Strohberg 1
70180 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 0711601790
Homepage: https://www.arealcontrol.de

Avatar Ansprechpartner(in): Ulric Rechtsteiner
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Kurzprofil Arealcontrol GmbH
Die Arealcontrol GmbH ist ein im Jahr 2003 gegründeter Anbieter für GPS-Ortungs-, Tracking-, Telematik-Lösungen und Software für Flotten- und Fuhrparkmanagement in den Branchen Transport/Logistik, Handel, Handwerk, Service und Industrie. Heute stehen mehrfach mit Awards ausgezeichnete Lösungen für den Flottenbedarf in vielen Anwendungen zur Verfügung. Zuletzt gewann Arealcontrol den Deutschen Telematik Preis 2018 für Service-Flotten sowie in 2020 erste Plätze in LKW-Kategorien.
Weitere Infos unter www.arealcontrol.de.

Kurzprofil GlobalmatiX AG
Die GlobalmatiX AG ist ein auf M2M/IoT spezialisierter Mobilfunk- und Telematikbetreiber mit Sitz in Vaduz (Liechtenstein) und ein Tochterunternehmen der börsennotierten Softing AG, Haar bei München. GlobalmatiX beliefert weltweit Fahrzeughersteller und Telematik Provider mit einem innovativen 4G CAN Datenlogger und Telematik-Gateway der nächsten Generation für GPS-Ortung, Tracking und Fahrzeug-Ferndiagnose. Dies wird benötigt für Anwendungen in den Bereichen "Connected Car", (teil-)autonomes Fahren, vorausschaubare Fahrzeugdiagnose oder Management von Fuhrparks aller Grössen, Marken und Modelle. Die smarte Car2Cloud-Dienstleistung ist über ein patentiertes Sicherheitsverfahren vor Fremdeingriffen durch "Security by Design" abgesichert und nach höchsten OEM Anforderungen zertifiziert.
Weitere Infos unter www.globalmatix.com.

Kurzprofil Softing AG
Die Softing AG ist eine weltweit agierende Management-Holding, die an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist. Die Unternehmen der Softing AG entwickeln, produzieren und vertreiben komplexe und qualitativ hochwertige Software, Hardware und komplette Systemlösungen für die Bereiche Industrial, Automotive und IT-Netzwerke. In enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden entwickeln sie technologisch hochwertige Standardprodukte und kundenspezifische Lösungen. Typische Geschäftskunden sind OEMs und Zulieferer von Fahrzeug- und Maschinenbauern. Die Dienstleistungen und Produkte von Softing konzentrieren sich auf die Wachstumsmärkte in Europa und Nordamerika, während asiatische Märkte wie China, Japan und Korea zunehmend an Bedeutung gewinnen.
www.softing.com

Informationen sind erhältlich bei:

AREALCONTROL GmbH
Herr Ulric Rechtsteiner
Strohberg 1
70180 Stuttgart

fon ..: 0711601790
email : ur@arealcontrol.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: