Wie wählt man einen CNC-Spindelmotor aus?

Ein CNC-Spindelmotor ist ein motorisiertes Gerät, das in CNC-Maschinen (Computer Numerical Control) zum Halten und Drehen von Schneidwerkzeugen oder Werkstücken verwendet wird. Es ist eine entscheidende Komponente bei der CNC-Bearbeitung, da es die Leistung und Präzision bietet, die zum Schneiden, Bohren, Fräsen und anderen Bearbeitungsvorgängen erforderlich sind. CNC-Spindelmotoren gibt es in verschiedenen Ausführungen und Leistungsstufen, um den unterschiedlichen Bearbeitungsanforderungen gerecht zu werden, und sie spielen eine Schlüsselrolle bei der Bestimmung der Gesamtleistung und Effizienz von CNC-Maschinen.

CNC-Spindelmotoren sind drehmomentdichte Motoren, die in vielen industriellen Anwendungen eingesetzt werden, bei denen Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung sind. Es gibt zwei Hauptkühlmethoden für die Spindel: Wasserkühlung und Luftkühlung. Doch welche Kühlmethode ist für Sie besser geeignet? Ist es besser, Wasser zum Kühlen der Spindel oder Luft zum Kühlen der Spindel zu verwenden? Dies ist ein Problem, mit dem viele Kunden konfrontiert sind, die Graviermaschinen kaufen müssen. Als Antwort auf dieses Problem haben wir den Unterschied zwischen der wassergekühlten Spindel und der luftgekühlten Spindel der Graviermaschine aufgelistet.

1.Der Kühleffekt ist unterschiedlich. Die wassergekühlte Spindel nutzt die Wasserzirkulation zur Kühlung der Spindel. Nach der Wasserzirkulation kann die Temperatur der Spindel unter 40 Grad gehalten werden und ihre Kühlwirkung ist viel besser als die der Luftkühlung.

2.Das Geräusch ist unterschiedlich. Der wassergekühlte Spindelmotor ist im Betrieb grundsätzlich geräuschlos. Im Vergleich zum wassergekühlten Spindelmotor ist der luftgekühlte Spindelmotor lauter.

3.Lebensdauer. Die Lebensdauer der wassergekühlten Spindel kann durch menschliche Wartung, wie z. B. Wasserwechsel oder den Einsatz von Industriekühlern, verlängert werden, sodass ihre Lebensdauer länger ist als die der luftgekühlten Spindel.

4.Die Genauigkeit ist unterschiedlich. Die horizontalen und vertikalen Genauigkeitsfehler der wassergekühlten Spindel betragen grundsätzlich weniger als 0,003 mm und sind damit höher als die der luftgekühlten Spindel.

5.Die luftgekühlte Spindel ist einfacher zu bedienen. Da die wassergekühlte Spindel an die Wasserleitung angeschlossen werden muss, wird ein Eimer zur Aufnahme des Wassers benötigt. Wenn Sie sich in einer Gegend befinden, in der der Winter relativ kalt ist und die Wasserleitung leicht einfriert, ist die luftgekühlte Spindel besser geeignet.

Tipp: Bei der Auswahl des Kühlspindeltyps empfiehlt es sich, Ihr Anschaffungsbudget und die natürlichen Gegebenheiten des Standorts, wie z. B. örtliche Wasserressourcen und Temperatur, zu berücksichtigen. Selbstverständlich können Sie uns auch Ihre spezifischen Anforderungen vorschlagen und wir bieten Ihnen eine professionelle Lösung.

Source:https://www.oyostepper.de/article-1157-Wie-w%C3%A4hlt-man-einen-CNC-Spindelmotor-aus.html

Veröffentlicht von:

oyostepperde

Willy-Brandt-Platz 81
38426 Erfurt
Deutschland
Homepage: http://Willy-Brandt-Platz%2081

Avatar Ansprechpartner(in): Tom Jackson
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: