Priva präsentiert ecoBuilding auf VSK 2024

Priva-Pressemitteilung VSK Utrecht 2024 Tönisvorst, 22.02.2024: Nach vier intensiven Veranstaltungstagen ging am Freitag, den 9. Februar, die VSK 2024 – in Utrecht veranstaltete internationale Fachmesse für die Installationsbranche der Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik – zu Ende: Gemeinsam mit zahlreichen Partnerunternehmen bedankte sich die Priva Building Automation Netherlands bei allen Beteiligten für den intensiven Austausch mit dem Fachpublikum, mit bestehenden und zukünftigen neuen Kunden.
Langjährig legt Priva als Marktführer in den Niederlanden im Bereich Gebäudeautomation großen Wert darauf, das Potenzial der VSK zu nutzen. Schließlich ziehen die VSK-Messe und der Messeveranstalter Royal Jaarbeurs ein breites Fachpublikum aus den gesamten Niederlanden und dem Ausland an: Eine einzigartige Gelegenheit, viele wertvolle Beziehungen und neue Kontakte zu knüpfen, Wissen auszutauschen und neue Entwicklungen auf dem Markt zu erkunden.

Priva präsentiert sich als Akteur im Technologie-Wandel der Gebäude-Automation
Die alle zwei Jahre veranstaltete VSK konnte in den 50 Jahren ihres Bestehens zunehmend das Interesse der Installationsbranche gewinnen: Mittlerweile beteiligen sich zwischen 300 und 400 Aussteller in 5 Hallen an der Messe, die zwischen 35.000 und 40.000 Besucher anzieht. Die Messegesellschaft Royal Jaarbeurs sieht eine deutliche Zunahme der Bedeutung ihrer Veranstaltung voraus.

Dazu Joyce van de Hoef, VSK-Messeleiterin: „Die Installationsbranche befindet sich in der größten Übergangsphase ihrer Geschichte. Die Branche steht vor der Herausforderung, die Niederlande nachhaltiger zu machen, um die ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen. Die Installationsbranche spielt dabei eine unverzichtbare Rolle. Als Messegesellschaft wollen wir mit Wissen und Aufmerksamkeits-Schaffung zum positiven Wachstum der Branche beitragen".

VSK-Aussteller Priva – in diesem Jahr in Halle 9, Stand C038 – versteht sich als Teil dieser Zukunftsentwicklung. Mit der Energiewende wächst die Bedeutung und Präsenz der Technologien für die Gebäude-Automation kontinuierlich. Deshalb werden die Gelegenheiten der Kommunikation mit Technologienutzern auf ausgesuchten Fachmessen wie der VSK immer wichtiger: Entwicklungen folgen in rascher Folge aufeinander und es wird für Gebäudeeigentümer immer schwieriger, „den Wald vor lauter Bäumen" zu sehen. Außerdem spielen Gesetze und Vorschriften eine wichtige Rolle, wenn es um die Gebäudeautomation geht.

„Deshalb ist die VSK eine großartige Veranstaltung, auf der Techniker und andere Beteiligte zusammenkommen, um sich einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf ihr Geschäft zu verschaffen. Mit unseren Lösungen sind wir oft ein Bindeglied zwischen den verschiedenen Disziplinen in einem Gebäude." fasste Tom van Oers, Branch Office Manager Building Automation in den Niederlanden, zusammen.

ecoBuilding im Fokus – nominiert für den VSK Award
Auf dem Priva-Messeprogramm standen in diesem Jahr unter anderem digitale Dienstleistungen auf der Basis von KI und maschinellem Lernen, die den Energieverbrauch deutlich optimieren. Weitere Schwerpunkte waren Priva Data & Security – Ansätze für besonders datensichere Nachhaltigkeitsverbesserungen – sowie Priva Compliance – Lösungen zur sicheren Berücksichtigung einschlägiger Vorschriften rund um Nachhaltigkeits- und Effizienzsteigerungen beim Betreiben von Gebäuden.

Schwerpunktmäßig diskutiertes Produkt auf dem Messestand war die Vorhersage- und Optimierungsplattform ecoBuilding – eine besonders zukunftsträchtige digitale Lösung: Gebäudebetreiber können ihre Gewerbeimmobilien umfassend auf die Zukunft vorbereiten: energieeffizient, komfortabel und auf der Basis optimal eingesetzter nachhaltiger Energie. Dabei dient eine digitale Kopie des Gebäudes als Grundlage für Verbrauchs- Optimierung und Nachhaltigkeits-Gewährleistung. Unabhängig von der eventuell bereits installierten MSR-Lösung kann der Einsatz von Privas Zwillingstechnologie in kurzer Zeit eine Energieeinsparung von bis zu 40% bewirken. – ecoBuilding konnte die Fachjury des diesjährigen VSK Awards so weit überzeugen, dass es dieser digitale Service in der Kategorie „Energiewende" unter Duzenden von Konkurrenten zu einer Nominierung unter die vier „Besten" schaffte.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: