Finale: Beim E-Commerce Germany Award 2024 schafft es secupay unter die Top-Ten der besten Paymentlösungen Deutschlands

Zu den erfolgreichsten Geschäftsmodellen im E-Commerce zählen Online-Marktplätze und Plattformen -vorausgesetzt sie bieten allen Teilnehmern ein unkompliziertes Onboarding, bequeme und sichere Zahlungsmöglichkeiten und eine korrekte Abwicklung gemischter Warenkörbe. Die secupay-Paymentlösung für Online-Marktplätze bietet alles aus einer Hand und ist zudem technisch einfach integrierbar. Im Publikums Voting schaffte es secupay in der Kategorie Payment so auf Anhieb in die Top-10. „Das war eine Teamleistung und ich bedanke mich bei allen, die uns ihr Vertrauen und ihre Stimme geschenkt haben," sagt Hans-Peter Weber, Gründer und Vorstand des erfolgreichen deutschen Zahlungsdienstleisters aus Pulsnitz in Sachsen.

Wettbewerbsvorteil: Automatisches Payment-Splitting

secupay nahm 2024 mit seiner Payment-Lösung für Online-Marktplätze erstmals an dem renommierten Wettbewerb teil. Die Besonderheit der Lösung: Auf vielen Marktplätzen können Kunden Artikel verschiedener Anbieter zu einem Warenkorb zusammenfassen und zusammen bezahlen. Für Marktplatzbetreiber ergibt sich daraus in der Regel ein zweistufiger Abrechnungsprozess. Im ersten Schritt erhält jeder Produkt-Anbieter seine Umsätze. Im zweiten Schritt muss der Betreiber Provisionen und Gebühren separat mit jedem einzelnen Anbieter abrechnen. Nicht so bei secupay: Hier wird der Zahlbetrag automatisch im gewünschten Split an Produktanbieter, Marktplatzbetreiber und optional an weitere Stakeholder ausbezahlt, zum Beispiel an Versicherungen oder Transportdienstleister.

Umsätze, Provisionen und Gebühren werden bei secupay also für jede Transaktion automatisch und fehlerfrei in nur einem Schritt abgerechnet. Auch Gutschriften, Stornos oder Erstattungen für alle oder nur einzelne Artikel des Warenkorbs werden automatisch berücksichtigt. Auf diese Weise erspart die preisgekrönte Paymentlösung Marktplatzbetreibern viel Aufwand und ermöglicht dennoch schnelle Auszahlungen. „Für unsere Kunden bieten wir einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Das spornt mich und mein Team an, auch wenn wir bei unserer ersten Teilnahme noch nicht sofort die Goldmedaille geholt haben", sagt Hans-Peter Weber.

Weiterentwicklung für den POS

Seit 2023 ist das secupay Marktplatz-Payment auch im stationären Handel an Self-Service-Automaten verfügbar. Dabei kooperiert secupay mit der One Touch GmbH, die beispielsweise den „VR eKiosk" der Volkbanken Raiffeisenbanken anbietet. „Mit interaktiven Kiosksystemen können Unternehmen am POS zusätzliche Produkte und Services anbieten und so die Frequenz, die Kundenzufriedenheit und den Umsatz steigern. Und das alles, ohne zusätzlichen Flächenbedarf", so Hans-Peter Weber.
Mehr zu der prämierten Marktplatz-Lösung von secupay:

-Automatisierter, rechtskonformer Onboarding-Prozess. Neue Teilnehmer sind sofort startklar.
-bessere Conversion durch einfachen Checkout: secupay ermöglicht One-Klick-Payments.
-Komfortable Abwicklung gemischter Warenkörbe mit automatischem Payment-Splitting
-Technisch einfach zu integrieren via API oder Plug-in
-auch als POS-Lösung für Self Service Terminals verfügbar

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

secupay AG

Goethestraße 6
01896 Pulsnitz
Deutschland
Telefon: +493595575500
Homepage: https://secupay.com/unternehmen/referenzen

Avatar Ansprechpartner(in): Renata Rukavina
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über secupay: Die secupay AG mit Sitz in Pulsnitz bei Dresden ist Spezialist für individuelle, automatisierte Payment- und Loyaltylösungen für alle Verkaufskanäle. Als inhabergeführtes Zahlungsinstitut mit BaFin-Zulassung wickelte das mittelständische Unternehmen im letzten Geschäftsjahr mehr als 40 Millionen Trans-aktionen für rund 110.000 Kunden ab.

Informationen sind erhältlich bei:

secupay AG
Goethestraße 6
01896 Pulsnitz
+493595575500
https://secupay.com/unternehmen/referenzen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: