Changemanagement: Erfolgsfaktoren, die Unternehmer kennen müssen

Lesen Sie hier, warum die Flugbranche als Vorbild für erfolgreiches Change- und Krisenmanagement dient und wie Unternehmen von diesem Ansatz profitieren können.

Knapp fünf Milliarden Menschen sind 2023 in ein Flugzeug gestiegen – Tendenz steigend, berichtet das Aviation Safety Network. Ein ziemlicher Vertrauensbonus, wenn man bedenkt, dass kleinste Veränderungen wie ein Unwetter ausreichen, um ein Unglück zu verursachen. Dennoch empfinden die Menschen beim Fliegen ein Gefühl der Sicherheit.

Grund dafür sind aber nicht ausbleibende Turbulenzen oder Krisensituationen, sondern dass die Besatzung sich jedem Problem direkt stellt. Wegrennen oder auf morgen verschieben gibt es an Bord eines Flugzeugs nicht. Eine Mentalität, die auch im Unternehmensalltag vorherrschen sollte, meint der Pilot, CEO, Change-Experte und Vortragsredner Bruno Dobler.

Denn: Veränderungen gehören unumstößlich zum Leben dazu.

„Veränderungen bestimmen unseren Alltag. Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht mit Change-Situationen konfrontiert. Um die Herausforderung erfolgreich zu meistern, ist es essenziell, dass Menschen und Unternehmen mit Vertrauen im Rücken und Sicherheit im Herzen eine Entscheidung treffen und den Wandel angehen“, erklärt der CEO und Vortragsredner.

In seinem VortragReady for take-off – Vertrauen schafft Sicherheit“ erklärt er, wie die Flugbranche Turbulenzen meistert und warum auch Unternehmen ihr Krisenmanagement nach diesem Prinzip ausrichten sollten.

Was macht gutes Krisenmanagement aus? – ein Exkurs in die Fliegerei

Die Flugindustrie ist bekannt für ihre hervorragenden Sicherheitsstandards und strengen Protokolle. Krisenmanagement spielt hier eine entscheidende Rolle, um sowohl die physische Sicherheit der Passagiere als auch das Vertrauen in die Branche zu wahren. Ein effektives Krisenmanagement in der Fliegerei zeichnet sich laut dem Vortragsredner und Change-Experten durch diese drei Elemente aus:

  1. Schnelle Reaktion: Es gibt eine klare Aufgabenverteilung, sodass bei Veränderungen und Turbulenzen an Bord jeder weiß, was er oder sie zu tun hat.
  2. Klare Kommunikation: Das gilt sowohl im Austausch mit den Passagieren als auch im Nachhinein mit den Medien. Die Kommunikation ist laut Dobler zu jeder Zeit transparent.
  3. Veränderungsstrategien: Um auf jegliche Change-Situationen vorbereitet zu sein, werden die Sicherheitsprotokolle kontinuierlich angepasst. Außerdem werden Simulationstechnologien verwendet, um sich auf mögliche Krisen vorzubereiten.

An Bord sorgt dieses Vorgehen für die Sicherheit aller Passagiere und stärkt das Vertrauen in das Flugzeug als Fortbewegungsmittel – die zwei Erfolgsfaktoren im Change- und Krisenmanagement. Auf Unternehmensseite stehen bei einer Krise zwar keine Leben auf dem Spiel, aber am Erfolg des Unternehmens hängen Arbeitsplätze und somit Existenzen.

Laut dem Vortragsredner und Change-Experten sollten deshalb Unternehmen daran arbeiten, ihr Veränderungs- und Krisenmanagement zu optimieren. Aber wie funktioniert das und wo sollte man als CEO oder Führungskraft anfangen?

Krisenmanagement in Unternehmen: So bauen Sie Vertrauen und Sicherheit auf

Um Turbulenzen aller Art im Unternehmen zu meistern und Vertrauen sowie Sicherheit aufzubauen, sind laut dem Veränderungsexperten diese drei Faktoren entscheidend:

Ruhe

In schwierigen Change-Situationen ist es wichtig, Ruhe zu bewahren. Indem man besonnen bleibt und sich nicht von Panik oder Stress überwältigen lässt, baut man Vertrauen auf und ermöglicht eine effektive Problembewältigung.

Professionalität

Die Fähigkeit, auch unter Druck professionell zu handeln, ist entscheidend für den Aufbau von Vertrauen und Sicherheit. Fachliches Verhalten schafft Vertrauen in die Kompetenz und Sicherheit in einer unbekannten Situation.

Zuversicht

Eine positive Einstellung in die eigene Fähigkeit, Veränderungen zu bewältigen, ist essenziell, um Vertrauen aufzubauen. Indem man Optimismus ausstrahlt und um die eigenen Stärken weiß, ermutigt man auch andere, Herausforderungen anzunehmen und erfolgreich damit umzugehen.

Das klingt alles recht logisch und simpel, aber um bei jedem Notfall ruhig, professionell und zuversichtlich zu reagieren, bedarf es laut dem Vortragsredner und Change-Experten vor allem eins: Training.

„Training stärkt die Fähigkeit zur Stressbewältigung, Problemlösung und Kommunikation in Extremsituationen. Führungskräfte und Teams können durch regelmäßiges Training schneller und besser auf Veränderungen und Turbulenzen im Unternehmensumfeld reagieren“, erklärt der Vortragsredner und Change-Experte.

Dobler’s Empfehlung: Warten Sie mit dem Training nicht, bis Sie einer Veränderung gegenüber stehen. Vorbereitung ist das A und O.

Veröffentlicht von:

Bruno Dobler

Andermatt
Schweiz

Avatar Ansprechpartner(in): Bruno Dobler
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

"Sie sind der Flugkapitän Ihres Lebens - fliegen Sie es"

Über den Wolken ist Pilot und 5-Sterne-Redner Bruno Dobler zuhause. Der sympathische Schweizer hat neben seiner Flugkarriere auch viele Jahrzehnte als Unternehmer gearbeitet und hierbei die wichtigsten Fachkompetenzen der Fliegerei gewinnbringend mit im Unternehmen integriert.

Als ehemaliger Flugkapitän, der als Keynote Speaker auf der Bühne steht, spricht er in seinen mitreissenden Vorträgen über die Werte und Erkenntnisse der Luftfahrt und darüber, wie alle Branchen davon profitieren können.

Er nimmt sein Publikum mit ins Cockpit und lässt sie hautnah an brenzligen und schwierigen Entscheidungen teilhaben. Denn wenn es ums Leben von Hunderten Passagieren geht, gibt es in der Fliegerei im Katastrophenfalle keine Zeit zum Überlegen.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: